In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2005056528 - CARBONSÄUREAMIDDERIVATE

Veröffentlichungsnummer WO/2005/056528
Veröffentlichungsdatum 23.06.2005
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2004/013202
Internationales Anmeldedatum 19.11.2004
IPC
C07D 211/16 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
211Heterocyclische Verbindungen, die hydrierte Pyridinringe enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind
04wobei direkt an das Ring-Stickstoffatom nur Wasserstoff- oder Kohlenstoffatome gebunden sind
06ohne Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
08mit direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen Kohlenwasserstoff- oder substituierten Kohlenwasserstoffresten
10mit an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen, nur Kohlenstoff- und Wasserstoffatome aufweisenden Resten
16mit acyliertem Ring- Stickstoffatom
C07D 211/26 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
211Heterocyclische Verbindungen, die hydrierte Pyridinringe enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind
04wobei direkt an das Ring-Stickstoffatom nur Wasserstoff- oder Kohlenstoffatome gebunden sind
06ohne Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
08mit direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen Kohlenwasserstoff- oder substituierten Kohlenwasserstoffresten
18mit an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen substituierten Kohlenwasserstoffresten
26mit Kohlenwasserstoffresten, die durch Stickstoffatome substituiert sind
C07D 211/32 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
211Heterocyclische Verbindungen, die hydrierte Pyridinringe enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind
04wobei direkt an das Ring-Stickstoffatom nur Wasserstoff- oder Kohlenstoffatome gebunden sind
06ohne Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
08mit direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen Kohlenwasserstoff- oder substituierten Kohlenwasserstoffresten
18mit an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen substituierten Kohlenwasserstoffresten
30mit Kohlenwasserstoffresten, die durch doppelt gebundene Sauerstoff- oder Schwefelatome oder durch zwei an dasselbe Kohlenstoffatom einfach gebundene Sauerstoff- oder Schwefelatome substituiert sind
32durch Sauerstoffatome
C07D 211/46 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
211Heterocyclische Verbindungen, die hydrierte Pyridinringe enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind
04wobei direkt an das Ring-Stickstoffatom nur Wasserstoff- oder Kohlenstoffatome gebunden sind
06ohne Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
36mit direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen Heteroatomen oder Kohlenstoffatomen mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, z.B. Ester- oder Nitrilgruppen
40Sauerstoffatome
44in 4-Stellung gebunden
46mit einem Wasserstoffatom als zweitem Substituenten in 4-Stellung
C07D 211/52 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
211Heterocyclische Verbindungen, die hydrierte Pyridinringe enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind
04wobei direkt an das Ring-Stickstoffatom nur Wasserstoff- oder Kohlenstoffatome gebunden sind
06ohne Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
36mit direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen Heteroatomen oder Kohlenstoffatomen mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, z.B. Ester- oder Nitrilgruppen
40Sauerstoffatome
44in 4-Stellung gebunden
52mit einem Arylrest als zweitem Substituenten in 4-Stellung
C07D 211/58 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
DHeterocyclische Verbindungen
211Heterocyclische Verbindungen, die hydrierte Pyridinringe enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind
04wobei direkt an das Ring-Stickstoffatom nur Wasserstoff- oder Kohlenstoffatome gebunden sind
06ohne Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
36mit direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen Heteroatomen oder Kohlenstoffatomen mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, z.B. Ester- oder Nitrilgruppen
56Stickstoffatome
58in 4-Stellung gebunden
CPC
A61P 25/06
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
25Drugs for disorders of the nervous system
06Antimigraine agents
A61P 29/00
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
29Non-central analgesic, antipyretic or anti-inflammatory agents, e.g antirheumatic agents; Non-steroidal anti-inflammatory drugs (NSAIDs)
A61P 35/00
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
35Antineoplastic agents
A61P 35/04
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
35Antineoplastic agents
04specific for metastasis
A61P 43/00
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
43Drugs for specific purposes, not provided for in groups A61P1/00-A61P41/00
A61P 7/02
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
PSPECIFIC THERAPEUTIC ACTIVITY OF CHEMICAL COMPOUNDS OR MEDICINAL PREPARATIONS
7Drugs for disorders of the blood or the extracellular fluid
02Antithrombotic agents; Anticoagulants; Platelet aggregation inhibitors
Anmelder
  • MERCK PATENT GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • CEZANNE, Bertram [DE]/[DE] (UsOnly)
  • DORSCH, Dieter [DE]/[DE] (UsOnly)
  • MEDERSKI, Werner [DE]/[DE] (UsOnly)
  • TSAKLAKIDIS, Christos [GR]/[DE] (UsOnly)
  • GLEITZ, Johannes [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • CEZANNE, Bertram
  • DORSCH, Dieter
  • MEDERSKI, Werner
  • TSAKLAKIDIS, Christos
  • GLEITZ, Johannes
Gemeinsamer Vertreter
  • MERCK PATENT GMBH
Prioritätsdaten
103 58 539.715.12.2003DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) CARBONSÄUREAMIDDERIVATE
(EN) CARBOXAMIDE DERIVATIVES
(FR) DERIVES D'AMIDE D'ACIDE CARBOXYLIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Neue Verbindungen der Formel (I) worin D, E, Q, T, X, Y, Z, Z‘, R1, R4, und R4‘ die in Patentanspruch 1 angegebenen Bedeutungen haben, sind Inhibitoren des Koagulationsfaktors Xa und können zur Prophylaxe und/oder Therapie von thromboembolischen Erkrankungen und zur Behandlung von Tumoren eingesetzt werden.
(EN)
The invention relates to novel compounds of formula (I), wherein: D, E, Q, T, X, Y, Z, Z', R1, R4, and R4' have the meanings cited in Claim 1. These novel compounds are inhibitors of coagulation factor Xa and can be used for the prophylaxis and/or the treatment of thromboembolic diseases and for treating tumors.
(FR)
L'invention concerne de nouveaux composés de la formule (I) où D, E, Q, T, X, Y, Z, Z', R1, R4 et R4' ont la signification donnée dans la revendication 1. Ces nouveaux composés sont des inhibiteurs du facteur de coagulation Xa et peuvent être utilisés dans la prévention et/ou le traitement de maladies thromboemboliques et dans le traitement de tumeurs.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten