In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2005054682 - ROTOR FÜR EINEN VERDICHTER

Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

[ DE ]

PATENTANSPRÜCHE

1. Rotor (20) für einen Verdichter, insbesondere einer Gasturbine, welcher Rotor (20) eine Mehrzahl von Laufschaufeln (25) umfasst, die um die Drehachse des Rotors (20) herum in Form eines Kranzes angeordnet sind und jeweils mit einem Schaufelfuss (26) in einer umlaufenden Eindrehung (21) am Rotor (20) gehalten sind, wobei der Schaufelfuss (26) mit einem sich verbreiternden Unterteil (27) hinter zwei an den Seitenwänden der Eindrehung (21) ausgebildete Schultern (24) greift, dadurch gekennzeichnet, dass die Eindrehtiefe (T) der Eindrehung (21) wesentlich grosser ist als eine minimale Eindrehtiefe (Tmιn), welche unter den vorgegebenen Materialeigenschaften des Rotors (20) und Betriebsbedingungen des Verdichters eine für den Anfang ausreichende Festigkeit des Rotors (20) im Bereich der Schaufelbefestigung ergibt.

2. Rotor nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass die Eindrehtiefe (T) mehr als 10% grosser ist als die minimale Eindrehtiefe (Tmin).

3. Rotor nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass die Eindrehtiefe (T) etwa 40% grosser ist als die minimale Eindrehtiefe (Tmin).

4. Rotor nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die Laufschaufeln (25) einen der Eindrehtiefe (T) angepassten Schaufelfuss (26) aufweisen, und dass zur Gewichtsreduktion im Schaufelfuss (26) Ausnehmungen (19, 29) vorgesehen sind.

5. Rotor nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass im Schaufelfuss (26) oberhalb des Unterteils (27) eine Ausnehmung in Form eines in
Umfangsrichtung durch den Schaufelfuss (26) hindurchgehenden Loches (19) vorgesehen ist.

6. Rotor nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass das Loch als sich in radialer Richtung erstreckendes Langloch (19) ausgebildet ist.

7. Rotor nach einem der Ansprüche 4 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass auf der Unterseite des Unterteils (27) des Schaufelfusses (26) Ausnehmungen in Form von Vertiefungen (29) vorgesehen sind.