In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2005051721 - BEFESTIGUNGS-SYSTEM ZUR BEFESTIGUNG EINES BAUTEILS AN EINEM TRÄGER-ELEMENT

Veröffentlichungsnummer WO/2005/051721
Veröffentlichungsdatum 09.06.2005
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2004/002639
Internationales Anmeldedatum 29.11.2004
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 10.08.2005
IPC
B23P 11/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
PSonstige Metallbearbeitung; kombinierte Bearbeitungsvorgänge; Universalwerkzeugmaschinen
11Verbinden oder Lösen von Metallwerkstücken durch Bearbeitungsvorgänge, die nicht anderweitig vorgesehen sind
B60K 37/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
KAnordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen in Fahrzeugen; Zusatzantriebe für Fahrzeuge; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37Armaturenbretter
B60R 11/00 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11Anordnungen zum Halten oder Einbau von Gegenständen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B60R 13/02 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
RFahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
13Teile zum Verkleiden, Kennzeichnen oder Verzieren; Anordnungen oder Ausbildung von Bauteilen für Reklamezwecke
02Zierteile; Wülste; Wandverkleidungen; Deckenverkleidungen
F16B 2/14 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
BVorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
2Kraftschlüssige, lösbare Verbindungen
02Klemmen, d.h. nicht durch eigenen Verformungswiderstand wirkende Verbindungsmittel
14mit Keilen
F16B 4/00 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
BVorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
4Schrumpfverbindungen, z.B. Zusammenfügen von Teilen bei verschiedenen Temperaturen; Pressverbände; nichtlösbare Klemmverbindungen
CPC
B60R 11/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
11Arrangements for holding or mounting articles, not otherwise provided for
B60R 13/0206
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
13Elements for body-finishing, identifying, or decorating; Arrangements or adaptations for advertising purposes
02Internal; Trim mouldings ; ; Internal; Ledges; Wall liners ; for passenger compartments; Roof liners
0206Arrangements of fasteners and clips specially adapted for attaching inner vehicle liners or mouldings
B60R 13/0262
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
RVEHICLES, VEHICLE FITTINGS, OR VEHICLE PARTS, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
13Elements for body-finishing, identifying, or decorating; Arrangements or adaptations for advertising purposes
02Internal; Trim mouldings ; ; Internal; Ledges; Wall liners ; for passenger compartments; Roof liners
0262Mid-console liners
F16B 2/14
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
BDEVICES FOR FASTENING OR SECURING CONSTRUCTIONAL ELEMENTS OR MACHINE PARTS TOGETHER, e.g. NAILS, BOLTS, CIRCLIPS, CLAMPS, CLIPS, WEDGES, JOINTS OR JOINTING
2Friction-grip releasable fastenings
02Clamps, i.e. with gripping action effected by positive means other than the inherent resistance to deformation of the material of the fastening
14using wedges
Anmelder
  • FAURECIA INNENRAUM SYSTEME GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • BECHER, Harald [DE]/[DE] (UsOnly)
  • ORTHOFER, Franz [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • BECHER, Harald
  • ORTHOFER, Franz
Vertreter
  • KÜHN, Armin
Prioritätsdaten
103 55 672.928.11.2003DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BEFESTIGUNGS-SYSTEM ZUR BEFESTIGUNG EINES BAUTEILS AN EINEM TRÄGER-ELEMENT
(EN) FASTENING SYSTEM FOR FASTENING A PART TO A SUPPORT ELEMENT
(FR) SYSTEME DE FIXATION POUR FIXER UN COMPOSANT SUR UN ELEMENT SUPPORT
Zusammenfassung
(DE)
Befestigungs-System zur Befestigung eines Bauteils (A) mit einer ersten Anschluss­Einrichtung (3) an zumindest einem Träger-Element (B) mit einer zweiten Anschluss­Einrichtung (5), wobei die Anschluss-Einrichtungen (3, 5) in einem entspannten Zustand in deren axialen Richtung (R1) relativ zueinander verschieblich und mittels eines Spann-Elements (11) und einer Verstell-Mechanik (13) zueinander fixierbar sind, wobei die erste Anschluss-Einrichtung (3) zwei elastisch zueinander bewegliche Seitenteile (3a, 3b) mit konischen Aussenflächen (16, 17) aufweist, die durch Betätigung der Verstell-Mechanik (13) mittels des Spann-Elements (11) gegen diesen zugewandten konischen Innenflächen (18 bzw. 19) der zweiten Anschluss-Einrichtung (5) gepresst werden können, um die Anschluss-Einrichtungen (3, 5) gegenseitig zu fixieren.
(EN)
The invention relates to a fastening system for fastening a part (A) having a first connecting device (3) to at least one support element (B) having a second connecting device (5). These connecting devices (3, 5), when untensioned, can move relative to one another and can be fixed to one another by means of a tightening element (11) and an adjusting mechanism (13). The first connecting device (3) has two lateral parts (3a, 3b), which can be elastically displaced relative to one another and which have conical outer surfaces (16, 17) that, by the actuation of the adjusting mechanism (13) by means of the tightening element (11), can be pressed against conical inner surfaces (18 or 19) of the second connecting device, which face said outer surfaces, in order to mutually fix the connecting devices (3, 5).
(FR)
L'invention concerne un système de fixation pour fixer un composant (A), comprenant un premier dispositif (3), à au moins un élément support (B), comprenant un second dispositif de raccordement (5), ces dispositifs de raccordement (3, 5) étant, à l'état desserré, déplaçables l'un par rapport à l'autre, dans leur sens axial (R1), et pouvant être, au moyen d'un élément de serrage (11) et d'un mécanisme de réglage (13) bloqués l'un par rapport à l'autre. Le premier dispositif de raccordement (3) présente deux parties latérales (3a, 3b) qui peuvent être déplacées élastiquement l'une par rapport à l'autre et présentent des surfaces extérieures (16, 17) coniques qui, par actionnement du mécanisme de réglage (13), peuvent être, au moyen de l'élément de serrage (11), pressées contre les surfaces intérieures (18 ou 19) coniques du second dispositif de raccordement (5), lesquelles sont en vis-à-vis desdites surfaces extérieures (16, 17) coniques, pour bloquer mutuellement les dispositifs de raccordement (3, 5).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten