In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2005050136 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR ERFASSUNG UND BEWERTUNG DER FAHRTROUTE EINES KRAFTFAHRZEUGS

Veröffentlichungsnummer WO/2005/050136
Veröffentlichungsdatum 02.06.2005
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2004/052590
Internationales Anmeldedatum 20.10.2004
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 29.07.2005
IPC
G01C 21/34 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
CMessen von Entfernungen, Höhen, Neigungen oder Richtungen; Geodäsie; Navigation; Kreiselgeräte; Fotogrammmetrie oder Videogrammmetrie
21Navigation; Navigationsinstrumente, soweit sie nicht in den Gruppen G01C1/-G01C19/107
26besonders ausgebildet für die Navigation in einem Straßennetz
34Fahrwegsuche; Fahrwegführung
CPC
G01C 21/3484
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
CMEASURING DISTANCES, LEVELS OR BEARINGS; SURVEYING; NAVIGATION; GYROSCOPIC INSTRUMENTS; PHOTOGRAMMETRY OR VIDEOGRAMMETRY
21Navigation; Navigational instruments not provided for in preceding groups G01C1/00-G01C19/00
26specially adapted for navigation in a road network
34Route searching; Route guidance
3453Special cost functions, i.e. other than distance or default speed limit of road segments
3484Personalized, e.g. from learned user behaviour or user-defined profiles
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • LOHRENZ, Frank [DE]/[DE] (UsOnly)
  • NELLES, Oliver [DE]/[DE] (UsOnly)
  • ROY, Tanja [DE]/[DE] (UsOnly)
  • SASSLER, Walter [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • LOHRENZ, Frank
  • NELLES, Oliver
  • ROY, Tanja
  • SASSLER, Walter
Gemeinsamer Vertreter
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT
Prioritätsdaten
103 53 680.917.11.2003DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR ERFASSUNG UND BEWERTUNG DER FAHRTROUTE EINES KRAFTFAHRZEUGS
(EN) METHOD AND DEVICE FOR DETECTING AND EVALUATING THE TRAVEL ROUTE OF A MOTOR VEHICLE
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF POUR PRODUIRE ET EVALUER L'ITINERAIRE D'UN VEHICULE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Anordnung zur Erfassung und Bewertung der Fahrtroute eines Kraftfahrzeugs bei fehlendem, deaktiviertem oder ohne Routenplanung akti­viertem Navigationssystem. Die Aufgabe ein Verfahren anzugeben, welches auch bei fehlendem, deaktiviertem oder ohne Routenplanung aktiviertem Navi­gationssystem eine vorausschauende Fahrweise, abgebildet in funktionalen Algorithmen der Steuergeräte des Kraftfahrzeugs respektive Informationen über zukünftige Ereignisse gewähr­leistet, wird im wesentlichen dadurch gelöst, dass permanent Streckendaten 'b1-bn' einer aktuell gefahrenen Fahrtroute er­fasst und mit gespeicherten Streckendaten 'a1-an' einer Mehr­zahl von Fahrtrouten abgeglichen werden, und dass bei einer Überdeckung von Streckendaten 'b1-bn' der aktuell gefahrenen Fahrtroute mit Streckendaten 'a1-an' wenigstens einer gespei­cherten Fahrtroute auf die wenigstens eine selektierte ge­speicherte Fahrtroute geschlossen wird.
(EN)
The invention relates to a method and device for detecting and evaluating the travel route of a motor vehicle in the event of an absent, deactivated navigation system or navigation system which is activated without any route planning. The aim of the invention is to provide a method enabling driving with foresight even in the event of an absent, deactivated navigation system or a navigation system which is activated without route planning, ensuring the provision of respective information on future events as represented in functional algorithms of the control devices of the vehicle. According to the invention, route data 'b1-bn' of a currently travelled route is permanently detected and compared with stored route data 'a1-an' of a plurality of travel routes. If the route data 'b1-bn' of the currently travelled route overlaps with route data 'a1-an' of at least one stored travel route it is possible infer information on at least one selected stored travel route.
(FR)
L'invention concerne un procédé et un dispositif pour produire et évaluer le trajet d'un véhicule grâce à un système de navigation à planification d'itinéraire manquante, désactivée ou sans planification d'itinéraire activée. L'objectif de l'invention est de créer un procédé, lequel, même dans un système de navigation à planification d'itinéraire manquante, désactivée ou sans planification d'itinéraire activée un fonctionnement déterminé, formé dans des algorithmes fonctionnels des appareils de commande du véhicule, fournit des informations concernant des événements futurs. Des données de trajets permanentes 'b1-bn' d'un itinéraire déjà parcouru sont déterminées et comparées grâce aux données de trajet 'a1-an' enregistrées d'une pluralité d'itinéraires. Si les données de trajectoire 'b1-bn' du trajet parcouru dépassent actuellement les données de trajectoire 'a1-an' d'au moins un itinéraire enregistré, il est possible de révéler au moins des informations sur un itinéraire enregistré sélectionné.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten