In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2005049676 - POLYALKYLENOXIDGRUPPEN UND QUARTÄRE STICKSTOFFATOME ENTHALTENDE COPOLYMERE

Veröffentlichungsnummer WO/2005/049676
Veröffentlichungsdatum 02.06.2005
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2004/013020
Internationales Anmeldedatum 17.11.2004
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 26.03.2005
IPC
C08F 216/14 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
FMakromolekulare Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
216Mischpolymerisate von Verbindungen, die einen oder mehrere ungesättigte aliphatische Reste aufweisen, von denen jeder nur eine einzige Kohlenstoff-Kohlenstoff-Doppelbindung besitzt und wobei wenigstens einer mit einem endständigen Alkohol-, Ether-, Aldehyd-, Keton-, Acetal- oder Ketalrest versehen ist
12mit einem endständigen Etherrest
14Monomere, die nur einen ungesättigten aliphatischen Rest enthalten
C08F 220/26 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
FMakromolekulare Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
220Mischpolymerisate von Verbindungen, die einen oder mehrere ungesättigte aliphatische Reste aufweisen, von denen jeder nur eine einzige Kohlenstoff-Kohlenstoff-Doppelbindung besitzt und nur einer als Endgruppe lediglich einen Carboxylrest oder ein Salz, Anhydrid, Ester, Amid, Imid oder Nitril hiervon aufweist
02Monocarbonsäuren, die weniger als zehn Kohlenstoffatome aufweisen; deren Derivate
10Ester
26Ester, die Sauerstoff zusätzlich zum Carboxy-Sauerstoff enthalten
C08F 220/28 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
FMakromolekulare Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
220Mischpolymerisate von Verbindungen, die einen oder mehrere ungesättigte aliphatische Reste aufweisen, von denen jeder nur eine einzige Kohlenstoff-Kohlenstoff-Doppelbindung besitzt und nur einer als Endgruppe lediglich einen Carboxylrest oder ein Salz, Anhydrid, Ester, Amid, Imid oder Nitril hiervon aufweist
02Monocarbonsäuren, die weniger als zehn Kohlenstoffatome aufweisen; deren Derivate
10Ester
26Ester, die Sauerstoff zusätzlich zum Carboxy-Sauerstoff enthalten
28die im Alkoholrest keine aromatischen Ringe enthalten
C08F 290/06 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
FMakromolekulare Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
290Makromolekulare Verbindungen, die durch Polymerisieren von Monomeren auf Polymere erhalten werden, die durch Einführung von aliphatischen ungesättigten End- oder Seitengruppen modifiziert sind
02auf Polymere, die durch die Einführung von ungesättigten Endgruppen modifiziert sind
06auf Polymere aus der Unterklasse C08G60
C11D 1/62 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
11Tierische oder pflanzliche Öle, Fette, fettartige Stoffe oder Wachse; daraus gewonnene Fettsäuren; Reinigungsmittel; Kerzen
DReinigungsmittelgemische; Verwendung einzelner Stoffe als Reinigungsmittel; Seifen oder Seifenherstellung; Harzseifen; Gewinnung von Glycerin
1Reinigungsmittelgemische, im Wesentlichen aus oberflächenaktiven Verbindungen bestehend; Verwendung dieser Verbindungen als Reinigungsmittel
38Kationische Verbindungen
62quartäre Ammoniumverbindungen
C11D 3/12 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
11Tierische oder pflanzliche Öle, Fette, fettartige Stoffe oder Wachse; daraus gewonnene Fettsäuren; Reinigungsmittel; Kerzen
DReinigungsmittelgemische; Verwendung einzelner Stoffe als Reinigungsmittel; Seifen oder Seifenherstellung; Harzseifen; Gewinnung von Glycerin
3Andere Komponenten der von C11D1/54
02Anorganische Verbindungen
12wasserunlösliche Verbindungen
CPC
C08F 220/06
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
220Copolymers of compounds having one or more unsaturated aliphatic radicals, each having only one carbon-to-carbon double bond, and only one being terminated by only one carboxyl radical or a salt, anhydride ester, amide, imide or nitrile thereof
02Monocarboxylic acids having less than ten carbon atoms; Derivatives thereof
04Acids; Metal salts or ammonium salts thereof
06Acrylic acid; Methacrylic acid; Metal salts or ammonium salts thereof
C08F 220/26
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
220Copolymers of compounds having one or more unsaturated aliphatic radicals, each having only one carbon-to-carbon double bond, and only one being terminated by only one carboxyl radical or a salt, anhydride ester, amide, imide or nitrile thereof
02Monocarboxylic acids having less than ten carbon atoms; Derivatives thereof
10Esters
26Esters containing oxygen in addition to the carboxy oxygen
C08F 220/28
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
220Copolymers of compounds having one or more unsaturated aliphatic radicals, each having only one carbon-to-carbon double bond, and only one being terminated by only one carboxyl radical or a salt, anhydride ester, amide, imide or nitrile thereof
02Monocarboxylic acids having less than ten carbon atoms; Derivatives thereof
10Esters
26Esters containing oxygen in addition to the carboxy oxygen
28containing no aromatic rings in the alcohol moiety
C08F 220/58
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
220Copolymers of compounds having one or more unsaturated aliphatic radicals, each having only one carbon-to-carbon double bond, and only one being terminated by only one carboxyl radical or a salt, anhydride ester, amide, imide or nitrile thereof
02Monocarboxylic acids having less than ten carbon atoms; Derivatives thereof
52Amides or imides
54Amides ; , e.g. N,N-dimethylacrylamide or N-isopropylacrylamide
58containing oxygen in addition to the carbonamido oxygen ; , e.g. N-methylolacrylamide, N-(meth)acryloylmorpholine
C08F 228/02
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
228Copolymers of compounds having one or more unsaturated aliphatic radicals, each having only one carbon-to-carbon double bond, and at least one being terminated by a bond to sulfur or by a heterocyclic ring containing sulfur
02by a bond to sulfur
C08F 290/062
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
290Macromolecular compounds obtained by polymerising monomers on to polymers modified by introduction of aliphatic unsaturated end or side groups
02on to polymers modified by introduction of unsaturated end groups
06Polymers provided for in subclass C08G
062Polyethers
Anmelder
  • BASF Aktiengesellschaft [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • DETERING, Jürgen [DE]/[DE] (UsOnly)
  • PFEIFFER, Thomas [DE]/[DE] (UsOnly)
  • REDDY, Parmod Kakumanu [US]/[US] (UsOnly)
  • SONG, Xinbei None [US]/[US] (UsOnly)
Erfinder
  • DETERING, Jürgen
  • PFEIFFER, Thomas
  • REDDY, Parmod Kakumanu
  • SONG, Xinbei None
Gemeinsamer Vertreter
  • BASF Aktiengesellschaft
Prioritätsdaten
60/52366321.11.2003US
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) POLYALKYLENOXIDGRUPPEN UND QUARTÄRE STICKSTOFFATOME ENTHALTENDE COPOLYMERE
(EN) COPOLYMERS COMPRISING POLYALKYLENE OXIDE GROUPS AND QUATERNARY NITROGEN ATOMS
(FR) COPOLYMERES DOTES DE GROUPES OXYDE DE POLYALKYLENE ET D'ATOMES D'AZOTE QUATERNAIRE
Zusammenfassung
(DE)
Copolymere, die (A) 60 bis 99 Gew.-% mindestens eines monoethylenisch ungesättigten Polyalkylen-oxidmonomers der allgemeinen Formel I in der die Variablen folgende Bedeutung haben: X -CH2- oder -CO-, wenn Y für -O- steht; -CO-, wenn Y für -NH- steht; Y -O- oder -NH-; R1 Wasserstoff oder Methyl; R2 gleiche oder verschiedene C2-C6-Alkylenreste, die linear oder verzweigt sein können und die blockweise oder statistisch angeordnet sein können; R3 Wasserstoff oder C1-C4-Alkyl; n eine ganze Zahl von 3 bis 50, (B) 1 bis 40 Gew.-% mindestens eines quaternisierten stickstoffhaltigen monoethylenisch ungesättigten Monomers, (C) 0 bis 39 Gew.-% anionischer monoethylenisch ungesättigter Monomere und (D) 0 bis 30 Gew.-% anderer nichtionischer monoethylenisch ungesättigter Monomere einpolymerisiert enthalten und ein mittleres Molekulargewicht Mw von 2 000 bis 100 000 aufweisen, sowie Verwendung dieser Copolymere als Dispergiermittel für Tonmineralien.
(EN)
The invention relates to copolymers which comprise, polymerized into them, (A) 60 to 90 % by weight of at least one monoethylenically unsaturated polyalkylene oxide monomer of general formula (I), wherein X represents -CH2- or -CO-, if Y represents -O-; -CO-, if Y represents -NH, Y represents -O- or -NH-; R1 represents hydrogen or methyl; R2 represents the same or different C2-C6 alkylene groups that can be linear or branched and that can be arranged by blocks or at random; R3 represents hydrogen or a C1-C4 alkyl; n is an integer from 3 to 50, (B) 1 to 40 % by weight of at least one quaternized nitrogenous monoethylenically unsaturated monomer, (C) 0 to 39 % by weight of anionic monoethylenically unsaturated monomers and (D) 0 to 30 % by weight of other nonionic monoethylenically unsaturated monomers and have an average molecular weight Mw of 2000 to 100000. The invention also relates to the use of said copolymers as dispersants for clay minerals.
(FR)
L'invention concerne des copolymères qui contiennent par polymérisation (A) 60 à 99 % en poids d'au moins un monomère d'oxyde de polyalkylène monoéthyléniquement insaturé de formule générale I (I), dans laquelle les variables ont les significations suivantes : X signifie -CH2- ou -CO- lorsque Y désigne -O-, et -CO- lorsque Y désigne -NH-; Y représente -O- ou -NH-; R1 signifie hydrogène ou méthyle; R2 désigne des restes alkylène C2-C6 identiques ou différents qui peuvent être linéaires ou ramifiés, et disposés en blocs ou en ordre statistique; R3 signifie hydrogène ou alkyle C1-C4; n représente un nombre entier de 3 à 50 ; (B) 1 à 40 % en poids d'au moins un monomère monoéthyléniquement insaturé et contenant de l'azote rendu quaternaire ; (C) 0 à 39 % en poids de monomères anioniques monoéthyléniquement insaturés ; (D) 0 à 30 % en poids d'autres monomères non ioniques monoéthyléniquement insaturés. Les copolymères de l'invention ont un poids moléculaire moyen (Mw) variant de 2 000 à 100 000. L'invention porte également sur l'utilisation de ces copolymères en tant qu'agents de dispersion pour des minéraux argileux.
Andere verwandte Veröffentlichungen
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten