In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2004113116 - LAGERSTELLE IN EINEM FAHRZEUGSITZ

Veröffentlichungsnummer WO/2004/113116
Veröffentlichungsdatum 29.12.2004
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2004/006403
Internationales Anmeldedatum 15.06.2004
IPC
B60N 2/02 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
NSitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
B60N 2/235 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
NSitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
22verstellbare Rückenlehne
235mittels Rastklinken-Mechanismen
B60N 2/433 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
NSitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
24für besondere Zwecke oder besondere Fahrzeuge
42Sitze, ausgebildet zum Schutz der Insassen bei Einwirkung von abnormalen Beschleunigungskräften, z.B. beim Aufprall, Sicherheitssitze
433Sicherheitsverriegelungen für Rückenlehnen, z.B. mit durch Trägheit aktivierten Riegeln
CPC
B60N 2/20
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
NSEATS SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLES; VEHICLE PASSENGER ACCOMMODATION NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
2Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles
02the seat or part thereof being movable, e.g. adjustable
20the back-rest being tiltable, e.g. to permit easy access
B60N 2/433
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
NSEATS SPECIALLY ADAPTED FOR VEHICLES; VEHICLE PASSENGER ACCOMMODATION NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
2Seats specially adapted for vehicles; Arrangement or mounting of seats in vehicles
24for particular purposes or particular vehicles
42the seat constructed to protect the occupant from the effect of abnormal g-forces, e.g. crash or safety seats
433Safety locks for back-rests, e.g. with locking bars activated by inertia
Anmelder
  • KEIPER GMBH & CO. KG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • NOCK, Eckhard [DE]/[DE] (UsOnly)
  • KRAUS, Martin [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HÄNSEL, Richard [DE]/[DE] (UsOnly)
  • BOLTZE, Wolfgang [DE]/[DE] (UsOnly)
  • BECKER, Karin [DE]/[DE] (UsOnly)
  • KLIPPERT, Larissa [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • NOCK, Eckhard
  • KRAUS, Martin
  • HÄNSEL, Richard
  • BOLTZE, Wolfgang
  • BECKER, Karin
  • KLIPPERT, Larissa
Vertreter
  • HELD, Thomas
Prioritätsdaten
103 27 654.820.06.2003DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) LAGERSTELLE IN EINEM FAHRZEUGSITZ
(EN) BEARING IN A VEHICLE SEAT
(FR) PALIER D'UN SIEGE DE VEHICULE
Zusammenfassung
(DE)
Bei einer Lagestelle in einem Fahrzeugsitz, insbesondere in einem Kraftfahrzeugsitz, mit einem Lagerbolzen (25) und einem auf dem Lagerbolzen (25) gelagerten Element (23), weist ein der Lagerung auf dem Lagerbolzen (25) dienendes Formloch (43) des gelagerten Elementes (23) und/oder der Lagerbolzen (25) einen von der Kreisform abweichenden Querschnitt auf.
(EN)
The invention relates to a bearing in a vehicle seat, especially in a motor vehicle seat, said bearing comprising a bearing pin (25) and an element (23) mounted on said bearing pin (25). According to the invention, the bearing pin (25) and/or a borehole (43) formed in the mounted element (23) and used to mount said element on the bearing pin (25) has a non-circular cross-section.
(FR)
L'invention concerne un palier d'un siège de véhicule, notamment de véhicule motorisé, comportant un axe de palier (25) et un élément (23) logé sur l'axe de palier (25). Selon l'invention, un trou formé (43) de l'élément logé (23), servant au logement sur l'axe de palier (25), et/ou l'axe de palier (25), présentent une section transversale non circulaire.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten