Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2004106402) VERWENDUNG VON HARNSTOFF-DERIVATEN ALS BESCHLEUNIGER FÜR EPOXIDHARZE

Pub. No.:    WO/2004/106402    International Application No.:    PCT/EP2004/005787
Publication Date: 09.12.2004 International Filing Date: 28.05.2004
IPC: C08G 59/40
Applicants: DEGUSSA AG
ANTELMANN, Björn
HUBER, Sylvia
GÜTHNER, Thomas
Inventors: ANTELMANN, Björn
HUBER, Sylvia
GÜTHNER, Thomas
Title: VERWENDUNG VON HARNSTOFF-DERIVATEN ALS BESCHLEUNIGER FÜR EPOXIDHARZE
Abstract:
Es wird die Verwendung von unsymmetrisch substituierten Harnstoff­-Derivaten der allgemeinen Formel (I) beschrieben, wobei R1 und R2 jeweils unabhängig einen linearen oder verzweigten aliphatischen Kohlenwasserstoff-Rest mit 1 bis 4 C-Atomen bedeuten, als Beschleuniger in Kombination mit Dicyandiamid als latenter Härter für Epoxidharz-Systeme auf Basis von gegebenenfalls halogenierten Bisphenolen vom Typ A oder F sowie auf Basis von Resorcinol oder Tetrakisphenylolethan. Die Vorteile der erfindungsgemäß vorgeschlagenen Beschleuniger/Härter-Kombination sind z.B. die ausgezeichnete Reaktivität und sehr gute Lagerstabilität. Außerdem sind auch die mechanischen Eigenschaften der entsprechend ausgehärteten Harze ebenfalls hervorragend.