WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004100055) KARTENAUFNAHMEVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2004/100055 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2004/003081
Veröffentlichungsdatum: 18.11.2004 Internationales Anmeldedatum: 23.03.2004
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 14.03.2005
IPC:
G06K 13/08 (2006.01)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
K
Erkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
13
Befördern von Aufzeichnungsträgern von einer Station zu einer anderen, z.B. vom Stapel zur Lochstanz-Einrichtung
02
für kartenförmige Aufzeichnungsträger, z.B. Lochkarte
08
Zuführen von Karten oder Ablegen [in Magazinen]
Anmelder: HAUTVAST, Heinz-Josef[NL/DE]; DE (UsOnly)
RIESTER, Thomas[DE/DE]; DE (UsOnly)
WAHLER, Torsten[DE/DE]; DE (UsOnly)
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT[DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE (AllExceptUS)
Erfinder: HAUTVAST, Heinz-Josef; DE
RIESTER, Thomas; DE
WAHLER, Torsten; DE
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 80506 München, DE
Prioritätsdaten:
103 21 252.312.05.2003DE
Titel (EN) CARD HOLDING DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE RECEPTION DE CARTE
(DE) KARTENAUFNAHMEVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a card holding device (1) comprising a guide (42a, 42b) and a clamping unit (3) that clamps a card (5) in a guided manner. Sometimes the frictional connection is not established in the event of an unfavorable use of the device. The aim of the inventive device and method is to reliably draw in and transport cards even in the event of an inappropriate operation of the device and unfavorable constraints. To this end, the clamping unit (3) comprises at least one first resilient element (8) having a first area (9) and a second area (10). This resilient element is guided indirectly or directly on the at least one first area (9) by means of the guide (42a, 42b) and indirectly or directly clamps the card (5) by means of the at least one second area (10).
(FR) L'invention concerne un dispositif de réception de carte (1) comprenant un dispositif de guidage (42a, 42b) ainsi qu'une unité de serrage (3) qui serre une carte (5) de manière commandée. Il arrive qu'une liaison de force ne soit pas établie si l'appareil est utilisé de manière impropre. L'objectif de cette invention est de concevoir un dispositif de réception de carte ainsi qu'un procédé correspondant qui permettent d'absorber et de transporter des cartes, de manière fiable, même en cas d'utilisation impropre de l'appareil ou dans des conditions extrêmement défavorables. A cet effet, l'unité de serrage (3) comprend au moins un premier élément élastique (8) qui comporte une première zone (9) ainsi qu'une deuxième zone (10). Cet élément élastique est guidé, directement ou indirectement, au niveau de ladite première zone (9), par le dispositif de guidage (42a, 42b), et serre la carte (5), directement ou indirectement, à l'aide de ladite deuxième zone (10).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Kartenaufnahmevorrichtung (1) mit einer Führung (42a, 42b) und einer Klemmeinheit (3) die eine Karte (5) geführt klemmt. Es kommt vor, dass der Kraftschluss einer ungünstigen Bedienung des Gerätes, nicht gewachsen ist. Es ist Aufgabe der erfindungsgemäßen Vorrichtung und des Verfahrens, Karten auch bei ungeeigneter Bedienung des Gerätes und ungünstigen Randbedingungen zuverlässig einzuziehen und zu transportieren. Es wird vorgeschlagen, dass die Klemmeinheit (3) mindestens ein erstes elastisches Element (8) mit einem ersten Bereich (9) und einem zweiten Bereich (10) aufweist, welches mittelbar oder unmittelbar an dem mindestens ersten Bereich (9) mittels der Führung (42a, 42b) geführt ist und mittelbar oder unmittelbar die Karte (5) mittels des mindestens einen zweiten Bereichs (10) klemmt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)