WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004094212) GABELHUBWAGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2004/094212 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2004/004249
Veröffentlichungsdatum: 04.11.2004 Internationales Anmeldedatum: 22.04.2004
IPC:
B62B 3/02 (2006.01) ,B62B 3/06 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
B
Von Hand bewegte Fahrzeuge, z.B. Handkarren oder Kinderwagen; Schlitten
3
Handkarren mit mehreren Achsen, die die Transporträder tragen; Lenkvorrichtungen dafür; Ausrüstungsteile dafür
02
mit Teilen, die verstellbar, zusammenklappbar, anbringbar, abnehmbar oder verwandelbar sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
B
Von Hand bewegte Fahrzeuge, z.B. Handkarren oder Kinderwagen; Schlitten
3
Handkarren mit mehreren Achsen, die die Transporträder tragen; Lenkvorrichtungen dafür; Ausrüstungsteile dafür
04
mit Vorrichtungen zum Festhalten oder Sichern von zu befördernden Gegenständen am Platz; Handhabungsvorrichtungen für Lasten
06
für einfaches Aufheben der Last vom Boden z.B. Niederhubwagen
Anmelder: BORRMANN, Hans-Peter[DE/DE]; DE (UsOnly)
BORRMANN GMBH[DE/DE]; Dorfstrasse 39 47574 Goch-Nierswalde, DE (AllExceptUS)
Erfinder: BORRMANN, Hans-Peter; DE
Vertreter: BERGMANN, Michael; Kreuzkamp & Partner Rechts- und Patentanwälte Ludenberger Strasse 1A 40629 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
103 18 458.923.04.2003DE
203 07 717.217.05.2003DE
Titel (EN) FORK-LIFT TRUCK
(FR) CHARIOT ELEVATEUR A FOURCHE
(DE) GABELHUBWAGEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a fork-lift truck (1) comprising two steering wheels (13, 14) mounted on one axle (12), provided with a lifting and steering device arranged thereon and a fork-carrier frame (63) mounted on the track rollers (38), comprising two supporting beams (26, 27). The fork-carrier frame is mounted in such a manner that it interacts with the lifting and steering device. The fork-lift truck also comprises a set of wheels (2, 2a) which can be disposed in the region of the front ends of the fork (64) of the supporting beams (26, 27) on the fork-carrier frame (63). The aim of the invention is to enable a fork-lift truck to be fitted with an additional set of wheels if desired, without having an adverse effect on the advantages of the use thereof. This is achieved by virtue of the fact that the fork-lift truck (1) comprises overlapping tracks (61, 62, 61a, 62a) which extend the supporting beams (26, 27) and which can be detachably fixed to the fork-carrier frame (63) and can be placed onto the supporting beams (26, 27). The set of wheels (2, 2a) are detachably arranged on the front side of the tracks.
(FR) L'invention concerne un chariot élévateur à fourche (1) comprenant deux roues directrices (13, 14) montées sur un essieu (12), un dispositif de levage et de direction placé sur ces roues, un châssis porte-fourche (63) monté sur des galets de roulement (38) et pourvu de deux poutres de support (26, 27), lequel châssis est en liaison active avec le dispositif de levage et de direction, ainsi qu'une paire de roues (2, 2a) pouvant être placée sur le châssis porte-fourche (63) dans la zone des extrémités de fourche avants (64) des poutres de support (26, 27). L'objectif de cette invention est d'élaborer une solution permettant d'équiper facultativement un chariot élévateur à fourche d'une paire de roues supplémentaire, sans toutefois réduire les avantages d'utilisation dudit chariot. A cet effet, ce chariot élévateur à fourche (1) présente des rails de recouvrement (61, 62 ; 61a, 62a) engagés sur les poutres de support (26, 27), fixés de façon amovible au châssis porte-fourche (63) et rallongeant lesdites poutres de support (26, 27), rails de recouvrement sur lesquels la paire de roues (2, 2a) peut être placée côté face de façon amovible.
(DE) Bei einem Gabelhubwagen (1) umfassend zwei auf einer Achse (12) gelagerte Lenkräder (13, 14) mit daran angeordneter Hub- und Lenkreinrichtung und ein auf Laufrol­len (38) gelagertes Gabelträgergestell (63) mit zwei Tragbalken (26, 27), das mit ei­ner Hub- und Lenkeinrichtung in Wirkverbindung stehend gelagert ist, und einen im Bereich der vorderen Gabelenden (64) der Tragbalken (26, 27) an dem Gabelträgergestell (63) anordenbaren Radsatz (2, 2a) soll eine Lösung geschaffen werden, die es ermöglicht, einen Gabelhubwagen gewünschtenfalls mit einem zusätzlichen Rad­satz auszustatten, ohne seine Gebrauchsvorteile im Übrigen zu beeinträchtigen. Dies wird dadurch erreicht, dass der Gabelhubwagen (1) auf die Tragbalken (26, 27) aufgeschobene und an dem Gabelträgergestell (63) lösbar befestigte, die Tragbalken (26, 27) verlängernde Übergreifschienen (61, 62; 61a, 62a) aufweist, an welchen stirnseitig der Radsatz (2, 2a) lösbar anordenbar ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)