Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004084165) BEDIENUNGSOBERFLÄCHE EINER WERKZEUGMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/084165 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2004/002478
Veröffentlichungsdatum: 30.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 11.03.2004
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 30.09.2004
IPC:
G05B 19/10 (2006.01) ,G05B 19/409 (2006.01)
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19
Programmsteuersysteme
02
Elektrische Programmsteuerungssysteme
04
Programmsteuerungen, die keine numerischen Steuerungen sind, d.h. solche in Ablaufsteuerungen oder Verknüpfungssteuerungen
10
mit Wählschaltern
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19
Programmsteuersysteme
02
Elektrische Programmsteuerungssysteme
18
Numerische Steuerungen [NC], d.h. automatische Bearbeitungsmaschinen, insbesondere Werkzeugmaschinen, z.B. in Bearbeitungszentren, zur Ausführung von Positionierungs-, Bewegungs- oder koordinierten Vorgängen mittels eines numerischen Steuerprogrammes
409
gekennzeichnet durch manuelle Dateneingabe [MDI] oder den Gebrauch von Schalttafeln, z.B. Funktionskontrolle mit der Schalttafel; gekennzeichnet durch Einzelheiten der Schalttafel, durch das Setzen von Parametern
Anmelder:
TRUMPF WERKZEUGMASCHINEN GMBH + CO. KG [DE/DE]; Johann-Maus-Strasse 2 71254 Ditzingen, DE (AllExceptUS)
LAUSTERER, Stephan [DE/DE]; DE (UsOnly)
BAUER, Klaus [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
LAUSTERER, Stephan; DE
BAUER, Klaus; DE
Vertreter:
KOHLER, SCHMID, MÖBUS; Ruppmannstrasse 27 70565 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
03005919.017.03.2003EP
Titel (DE) BEDIENUNGSOBERFLÄCHE EINER WERKZEUGMASCHINE
(EN) USER INTERFACE OF A MACHINE TOOL
(FR) INTERFACE UTILISATEUR D'UNE MACHINE-OUTIL
Zusammenfassung:
(DE) Eine Bedienungsoberfläche einer Werkzeugmaschine umfasst eine in mindestens zwei Bereiche (2, 4) unterteilte Anzeige (1), ein im ersten Anzeigebereich (2) dauerhaft angezeigtes Hauptmenü (3), insbesondere Menüleiste, zur Auswahl verschiedener Hauptmodi (31-37) der Bedienungsoberfläche und jeweils ein im zweiten Anzeigebereich (4) entsprechend dem im Hauptmenü (3) ausgewählten Hauptmodus geöffnetes Hauptfenster (51-57), wobei mindestens eines der Hauptfenster (51-57) ein darin dauerhaft angezeigtes Submenü zur Auswahl von verschiedenen Submodi und ein entsprechend dem ausgewählten Submodus geöffnetes Subfenster aufweist, sowie eine Eingabeeinheit zum Auswählen der einzelnen Modi (31-37) und zum Bearbeiten der in einem Fenster (51-57) vorgesehenen Eingabefelder, wobei auf der Anzeige (1) dauerhaft angezeigt ist, welcher Hauptmodus ausgewählt ist.
(EN) A user interface of a machine tool comprises a display (1), which is subdivided into at least two areas (2, 4), a main menu (3), particularly a menu bar, which is permanently displayed in the first display area (2) and which serves to select different main modes (31-37) of the user interface, and comprises a main window (51-57), which is opened in the second display area (4) according to the main mode selected in the main menu (3). At least one of the main windows (51-57) has a submenu, which is permanently displayed therein and which serves to select different submodes, and has a subwindow that is opened according to the selected submode. The user interface also comprises an input unit for selecting the individual modes (31-37) and for processing the input fields provided inside a window (51-57), whereby the main mode that is selected is permanently displayed on the display (1).
(FR) L'invention concerne une interface utilisateur de machine-outil, qui comprend un élément d'affichage (1) divisé en au moins deux zones (2, 4), un menu principal (3) affiché en permanence dans une première zone d'affichage (2), notamment une barre de menus, pour sélectionner différents modes principaux (31-37) de l'interface et, dans chaque cas, une fenêtre principale (51-57), ouverte dans la seconde zone d'affichage (4), conformément au mode principal sélectionné dans le menu principal (3). Au moins une des fenêtres principales (51-57) présente un menu secondaire affiché dedans de manière permanente, pour sélectionner différents modes secondaires et une fenêtre secondaire ouverte conformément au mode secondaire sélectionné. Ladite interface comprend également une unité de saisie pour sélectionner les modes individuels (31-37) et pour traiter les champs de saisie prévus dans une fenêtre (51-57), le mode principal sélectionné étant affiché de manière permanente sur l'élément d'affichage (1).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP1460499US20070113199