Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004083785) MAGNETKREISANORDNUNG FÜR EINEN MESSAUFNEHMER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/083785 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2004/002792
Veröffentlichungsdatum: 30.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 18.03.2004
IPC:
G01D 5/243 (2006.01) ,G01F 1/84 (2006.01) ,H01F 5/02 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
D
Anzeigen oder Aufzeichnen in Verbindung mit Messen allgemein; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht an eine spezielle Veränderliche angepasst sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5
Mechanische Vorrichtungen zur Übertragung des Ausgangssignals eines Abtast-Elements; Einrichtungen zum Umformen des Ausgangssignals des Abtast-Elements in eine andere Veränderliche wobei die Art und Beschaffenheit des Abtast-Elements nicht die Mittel des Umformens bedingt; Messgrößenumwandler, die nicht an eine spezielle Veränderliche angepasst sind
12
mit elektrischen oder magnetischen Mitteln
243
Messwertumformung durch Beeinflussung der Phase oder Frequenz eines Wechselstromes
G Physik
01
Messen; Prüfen
F
Messen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
1
Messen des Volumen- oder Massendurchflusses eines Fluids oder eines fließfähigen festen Stoffes, wobei das Fluid in einem ständigen Fluss durch das Instrument fließt
76
Vorrichtungen zum Messen des Massenflusses eines Fluids oder eines fließfähigen festen Stoffes
78
Direkte Massen-Strömungsmesser
80
nach dem Prinzip der Messung von Druck, Kraft, Moment oder Frequenz einer Strömung, der eine Rotationsbewegung aufgeprägt wurde
84
Coriolis- oder gyroskopische Massen-Strömungsmesser
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
F
Magnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
5
Spulen
02
auf nichtmagnetische Träger gewickelt, z.B. Spulenkörper
Anmelder:
ENDRESS + HAUSER FLOWTEC AG [CH/CH]; Kägenstrasse 7 4153 Reinach, CH (AllExceptUS)
BITTO, Ennio [CH/CH]; CH (UsOnly)
ECKERT, Gerhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BITTO, Ennio; CH
ECKERT, Gerhard; DE
Vertreter:
ANDRES, Angelika; c/o Endress + Hauser (DE) Holding GmbH PatServe Colmarer Strasse 6 79576 Weil am Rhein, DE
Prioritätsdaten:
103 12 796.821.03.2003DE
Titel (DE) MAGNETKREISANORDNUNG FÜR EINEN MESSAUFNEHMER
(EN) MAGNETIC CIRCUIT ARRANGEMENT FOR A MEASURING SENSOR
(FR) ENSEMBLE CIRCUIT MAGNETIQUE POUR UN CAPTEUR DE MESURE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Halterung für einem Meßaufnehmer vom Vibration-Typ zugeführte elektrische Leitungen und/oder für an einem Meßaufnehmer vom Vibrations-Typ vorgesehene Spulen. Die Halterung umfaßt wenigstens einen an einem ersten Aufnehmerrohr (211) eines Meßaufnehmers fixierten federelastischen ersten Schenkel (15A) und wenigstens einen an einem zweiten Aufnehmerrohr (212) des Meßaufnehmers fixierten federelastischen zweiten Schenkel (15B), wobei die beiden, im Betrieb des Meßaufnehmers vibrieren gelassen, Aufnehmerrohre eine Doppelrohranordnung (21) mit einer Längsschwerelinie bilden, die in einer zwischen den beiden, insb. zueinander parallelen, Aufnehmerrohren (211,212) imaginär verlaufende Mittelebene liegt, und die beiden Schenkel (15A,15B) der Halterung an einer von den beiden Aufnehmerrohren (211,212) entfernten Verbindungsstelle (15C) im wesentlichen starr so miteinander verbunden sind, daß die Halterung einen ersten Eigenmode von vorgebbarer mechanischer Resonanzfrequenz, f1, aufweist, und daß die Halterung einen zweiten Eigenmode von vorgebbarer mechanischer Resonanzfrequenz, f1, aufweist, und wobei die Resonanzfrequenz, f1, des ersten Eigenmodes von der Resonanzfrequenz, f2, des zweiten Eigenmodes verschieden ist.
(EN) The invention relates to a holding element for electrical lines leading to a vibration-type measuring sensor and/or for coils provided on a vibration-type measuring sensor. Said holding element comprises at least one first spring-elastic branch (15A) which is fixed to a first tube (211) of a measuring sensor, and at least one second spring-elastic branch (15B) which is fixed to a second tube (212) of the measuring sensor. The two tubes of the measuring sensor, which can vibrate during the operation of the measuring sensor, form a double-tube arrangement (21) having a longitudinal gravity line which is located in an imaginary central plane extending between the two, especially parallel, tubes (211, 212). The two branches (15A, 15B) of the holding element are interconnected in an essentially rigid manner at a connection point (15C) which is at a distance from the two tubes (211, 212), in such a way that the holding element has a first intrinsic mode of pre-determinable mechanical resonance frequency, f1, and a second intrinsic mode of pre-determinable mechanical resonance frequency, f2, the resonance frequency, f1, of the first intrinsic mode being different from the resonance frequency, f2, of the second intrinsic mode.
(FR) L'invention concerne une fixation pour des lignes électriques menant à un capteur de mesure du type à vibrations et/ou pour des bobines montées sur un capteur de mesure du type à vibrations. Cette fixation comprend au moins une première branche (15A) élastique, faisant ressort, fixée sur un premier tube (211) d'un capteur de mesure, et au moins une deuxième branche (15B) élastique, faisant ressort, fixée sur un deuxième tube (212) du capteur de mesure. Les deux tubes du capteur de mesure, qui peuvent vibrer lors du fonctionnement de ce dernier, forment un ensemble à deux tubes (21) présentant une ligne de gravité longitudinale qui se situe dans un plan médian imaginaire s'étendant entre les deux tubes (211, 212), notamment parallèles. Les deux branches (15A, 15B) de la fixation sont raccordées de manière sensiblement rigide en un point de raccordement (15C) situé à distance des deux tubes (211,212) de sorte que la fixation présente un premier mode intrinsèque, de fréquence de résonance mécanique f1 préallouable, selon lequel la première branche (15A) fixée sur le premier tube (211) et la deuxième branche (15B) fixée sur le deuxième tube (212) oscillent de façon sensiblement perpendiculaire au plan médian de l'ensemble à deux tubes (21), et de sorte que la fixation présente un deuxième mode intrinsèque, de fréquence de résonance mécanique f2 préallouable, selon lequel la première branche (15A) fixée sur le premier tube (211) et la deuxième branche (15B) fixée sur le deuxième tube (212) oscillent de manière sensiblement parallèle au plan médian de l'ensemble à deux tubes (21). La fréquence de résonance f1 du premier mode intrinsèque est différente de la fréquence de résonance f2 du deuxième mode intrinsèque.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1606591US20040221661US20060081069US20070000334CN1798959