Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004083635) DRUCKSTIFT UND AXIALKOLBENMASCHINEN MIT DIESEM DRUCKSTIFT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/083635 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2004/002897
Veröffentlichungsdatum: 30.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 19.03.2004
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 21.07.2004
IPC:
F04B 1/20 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
B
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
1
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Pumpen als Mehrzylindermaschinen, gekennzeichnet durch die Zahl oder Anordnung der Zylinder
12
mit Zylinderachsen koaxial oder parallel oder geneigt zur Triebwelle
20
mit umlaufendem Zylinderblock [-trommel]
Anmelder:
BRUENINGHAUS HYDROMATIK GMBH [DE/DE]; Glockeraustrasse 2 89275 Elchingen, DE (AllExceptUS)
BECK, Josef [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BECK, Josef; DE
Vertreter:
KÖRFER, Thomas et al; Mitscherlich & Partner Sonnenstraße 33 Postfach 33 06 09 80066 München, DE
Prioritätsdaten:
103 12 242.719.03.2003DE
Titel (DE) DRUCKSTIFT UND AXIALKOLBENMASCHINEN MIT DIESEM DRUCKSTIFT
(EN) PRESSURE PIN AND AXIAL PISTON MACHINE HAVING SAID PRESSURE PIN
(FR) TIGE DE PRESSION ET MACHINES A PISTON AXIAL POURVUES DE LADITE TIGE DE PRESSION
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung bezieht sich auf eine Axialkolbenmaschine (1) mit einer drehbar gelagerten Zylindertrommel (5) , die eine zentrale Ausnehmung (38) und mehrere, etwa axial zur zentralen Ausnehmung (38) verlaufende Zylinderbohrungen (6) enthält, in welchen Kolben (7) bewegbar geführt sind, die sich an einer Schwenkscheibe (11) über Gleitschuhe (8) abstützen. Die Gleitschuhe (8) sind in Ausnehmungen (23) einer Rückzugplatte (22) geführt, in deren zentral angeordneter Innenbohrung (25) ein Rückzugkörper (26) mit einer zur Innenbohrung (25) der Rückzugplatte (22) korrespondierenden Außenfläche geführt ist. Der Rückzugkörper (26) erfährt über die Druckstifte (28) mittels einer Spannfeder (26) in axialer Richtung eine Vorspannkraft. Jeder Druckstift (28) weist erfindungsgemäß an seiner Fußseite (40) radial zu seiner Längsachse (34) jeweils eine Flächenvergrößerung (43) auf.
(EN) The invention relates to an axial piston machine (1) having a rotatably mounted cylinder drum (5) which in turn has a center recess (38) and a plurality of cylinder bores (6) that extend substantially axially relative to the center bore (38) and in which pistons (7) are movably guided and are supported on a pivoting plate (11) via sliding shoes (8). Said sliding shoes (8) are guided in recesses (23) of a withdrawal plate (22) in whose center inner bore (25) a withdrawal body (26) is guided with an outer surface that corresponds to the inner bore (25) of the withdrawal plate (22). The withdrawal body (26) is subject to an axially directed pretension force which is exerted by a tension spring (26) via the pressure pins (28). Every pressure pin (28), on its base side (40), is provided with an enlarged portion (43) radially in relation to its longitudinal axis (34).
(FR) Machine (1) à piston axial, qui possède un tambour (5) à cylindres monté rotatif et pourvu d'un évidement central (38) et de plusieurs trous (6) cylindriques, à extension pratiquement axiale par rapport à l'évidement central (38), dans lesquels sont guidés mobiles des pistons (7) qui s'appuient sur un plateau pivotant (11) par l'intermédiaire de patins de glissement (8). Les patins de glissement (8) sont guidés dans des évidements (23) d'une plaque de rappel (22) dans le trou interne central (25) de laquelle est guidé un corps de rappel (26) pourvu d'une surface externe correspondant au trou interne (25) de la plaque de rappel (22). Le corps de rappel (26) est soumis par l'intermédiaire des tiges de pression (28) à une force de précontrainte dans le sens axial à l'aide d'un ressort tendeur (26). Selon la présente invention, chaque tige de pression (28) possède un prolongement de surface (43), du côté de son pied (40), radialement par rapport à son axe longitudinal (34).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1604113US20060174758