Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004083491) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON SANITÄRARMATUREN MIT EDELSTAHLFINISH
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/083491 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2004/002812
Veröffentlichungsdatum: 30.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 17.03.2004
IPC:
C25D 5/14 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
25
Elektrolytische oder elektrophoretische Verfahren; Vorrichtungen dafür
D
Verfahren für die elektrolytische oder elektrophoretische Herstellung von Überzügen; Galvanoplastik; Verbinden von Werkstücken durch Elektrolyse; Vorrichtungen dafür
5
Besondere Galvanisierverfahren; Vor- oder Nachbehandlung von Werkstücken
10
Galvanisches Abscheiden mehrerer Schichten des gleichen Metalls oder verschiedener Metalle
12
mit wenigstens einer Nickel- oder Chromschicht
14
mit zwei oder mehr Nickel- oder Chromschichten, z.B. Duplex- oder Triplex- Schichten
Anmelder:
BLANCO GMBH + CO KG [DE/DE]; Flehinger Strasse 59 75038 Oberderdingen, DE (AllExceptUS)
MÜLLMAIER, Kurt [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
MÜLLMAIER, Kurt; DE
Vertreter:
WÖSSNER, Gottfried ; Hoeger, Stellrecht & Partner Uhlandstrasse 14c 70182 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
103 12 308.319.03.2003DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON SANITÄRARMATUREN MIT EDELSTAHLFINISH
(EN) METHOD FOR THE PRODUCTION OF SANITARY FITTINGS WITH A STAINLESS STEEL FINISH
(FR) PROCEDE DE REALISATION D'ARMATURES SANITAIRES AVEC ASPECT ACIER INOXYDABLE
Zusammenfassung:
(DE) Um Sanitärarmaturen, insbesondere Wasserzulaufarmaturen und sanitäre Absperrorgane ganz generell zur Verfügung zu stellen, die in ihrer Optik und Haptik der Edelstahloberfläche von Edelstahlspülen sehr nahe kommen bis kaum noch zu unterscheiden sind (Edelstahlfinish), wobei kostengünstiger zu bearbeitende Ausgangsmaterialien zum Einsatz kommen, wird vorgeschlagen, eine Armatur oder Armaturenteile aus Messing herzustellen; die Armaturen bzw. Armaturenteile zu schleifen und zu polieren; die sichtbaren Oberflächen der Armaturen bzw. Armaturenteile zu vernickeln; die vernickelte Oberfläche der Armaturen und Armaturenteile zu schleifen und/ oder zu bürsten; und die geschliffenen oder gebürsteten vernickelten Oberflächen der Armaturen bzw. Armaturenteile zu verchromen.
(EN) The aim of the invention is to provide sanitary fittings, especially water supply fittings which, in terms of aesthetics and haptics, are very similar to the stainless steel surface of stainless steel sinks or are scarcely distinguishable therefrom (stainless steel finish), using starting materials that can be machined at lower cost. According to the invention, a fitting or fitting parts are produced from brass; the fittings or fitting parts are ground and polished; the visible surfaces of the fittings or fitting parts are nickel-plated; the nickel- plated surface of the fittings and fitting parts are ground and/or brushed; and the ground or brushed nickel-plated surfaces of the fittings or fitting parts are chrome-plated.
(FR) L'invention a pour objet la réalisation de manière générale d'armatures sanitaires, en particulier d'armatures d'amenée d'eau et d'organes de fermeture sanitaires, lesdites armatures se rapprochant du point de vue optique et haptique des surfaces d'acier inoxydable d'éviers en acier inoxydable à un point tel qu'elles ne peuvent pratiquement pas être différenciées de celles-ci (aspect acier ), à partir de matériaux de départ à usiner peu coûteux. A cet effet, on réalise une armature ou des parties d'armatures en laiton, les armatures ou parties d'armature sont meulées ou polies, les surfaces visibles des armatures ou parties d'armature sont nickelées, la surface nickelée des armatures ou parties d'armatures est meulée et/ou brossée, et les surface nickelées meulées ou brossées des armatures ou parties d'armature sont chromées.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1611269US20060060473CA2526077