Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004082891) LÖSBARE SPANNVORRICHTUNG ZUM AUFSPANNEN EINES FLÄCHIGEN MATERIALS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/082891 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2004/002917
Veröffentlichungsdatum: 30.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 19.03.2004
IPC:
B44D 3/18 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
44
Dekorationskunst oder -technik
D
Malerei oder künstlerisches Zeichnen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Konservieren von Gemälden; Oberflächenbehandlung zum Erreichen besonderer künstlerischer Oberflächeneffekte oder -beschaffenheiten
3
Zubehör oder Geräte zur Verwendung in Verbindung mit Malerei oder künstlerischem Zeichnen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Verfahren oder Vorrichtungen für die Bestimmung, Auswahl oder Zusammensetzung von Farben, z.B. Verwendung von Farbentafeln
18
Tafeln oder Bögen mit vorbereiteten Oberflächen zum Bildermalen oder -zeichnen; Spannrahmen für Leinwand
Anmelder:
CORDAN, Hamit [DE/DE]; DE
Erfinder:
CORDAN, Hamit; DE
Vertreter:
MÜLLER, Gerald ; Hansmann & Vogeser Albert Rosshaupter-Str.65 81369 München, DE
Prioritätsdaten:
103 12 637.621.03.2003DE
Titel (DE) LÖSBARE SPANNVORRICHTUNG ZUM AUFSPANNEN EINES FLÄCHIGEN MATERIALS
(EN) REMOVABLE DEVICE FOR STRETCHING A PLANAR MATERIAL
(FR) DISPOSITIF DE SERRAGE POUR ENSERRER DES MATERIAUX PLATS
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Spannvorrichtung für flächige Materialien (5), insbesondere textile Bildträger, bei deren Verwendung das aufzuspannende Material nicht beschädigt wird und die ein einfaches Auf- und Abspannen des Bildträgers beispielsweise zu Transportzwecken ermöglicht. Die erfindungsgemässe Spannvorrichtung umfasst hierbei wenigstens drei Rahmenelemente (11,12,13,14), die miteinander verbindbar sind, und jeweils pro Rahmenelement wenigstens ein Befestigungselement (6), wobei jeweils pro Rahmenelement wenigstens ein Gegenhalteelement (7) vorgesehen ist und das Befestigungselement in eine lösbare Eingriffstellung mit dem Rahmenelement bewegt werden kann, in der es durch das Gegenhalteelement gehalten wird und in der das flächige Material an dem Rahmenelement durch einen Kraftschluss fixiert wird, der im wesentlichen auf Reibung zwischen dem flächigen Material einerseits und dem Befestigungselement sowie dem Gegenhalteelement andererseits beruht. In einer alternativen Lösung sind pro Rahmenelement wenigstens ein Fixiermittel (8), ein Spannmittel (9) und eine Aussparung (81) vorgesehen, wobei das Spannmittel das durch das Fixiermittel an dem Rahmenelement fixierte flächige Material wenigstens abschnittsweise in die Aussparung des Rahmenelements vorspannt.
(EN) The invention relates to a stretching device for planar materials (5), especially textile painting supports, which can be used without damaging the material that is to be stretched while allowing the painting support to be mounted and dismounted in a simple manner, e.g. in order to be transported. The inventive stretching device comprises at least three frame elements (11, 12, 13, 14) that can be connected to each other and at least one fastening element (6) per frame element. At least one steadying element (7) is provided for each frame element while the fastening element can be moved into a removable engaging position with the frame element, in which said fastening element is retained by the steadying element and the planar material is fixed to the frame element by means of a non-positive connection that is essentially based on friction occurring between the planar material and the fastening element as well as between the planar material and the steadying element. As an alternative solution, at least one fixing means (8), a stretching means (9), and a recess (81) are provided for each frame element, the stretching means prestressing at least some sections of the planar material, which is fastened to the frame element by means of the fixing means, into the recess of the frame element.
(FR) La présente invention concerne un dispositif de serrage destiné à des matériaux plats, en particulier des supports d'image textiles, l'utilisation dudit dispositif n'entraînant pas de détérioration du matériau à enserrer, et le dispositif permettant un serrage et un déserrage simple du support d'image par exemple à des fins de transport. Le dispositif de serrage de l'invention comprend à cet effet au moins trois éléments d'armature qui peuvent être reliés entre eux, et au moins un élément de fixation respectivement par élément d'armature, au moins un contre-élément de retenue étant fourni respectivement par élément d'armature, et l'élément de fixation pouvant être mis dans une position d'encliquetage amovible avec l'élément d'armature, position dans laquelle il est maintenu par le contre-élément de retenue et dans laquelle le matériau plat est fixé à l'élément d'armature par une liaison de force qui repose sensiblement sur les frottements entre le matériau plat d'une part, et l'élément de fixation et le contre-élément de retenue d'autre part. Dans un autre mode de réalisation, chaque élément d'armature comprend au moins un système de fixation, un système de serrage et un évidement, le système de serrage appliquant une pré-contrainte au matériau plat fixé par le système de fixation contre l'élément d'armature, pour l'enserrer au moins en partie à l'intérieur de l'évidement de l'élément d'armature.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)