Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004082863) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER GEBAUTEN NOCKENWELLE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/082863 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2004/002236
Veröffentlichungsdatum: 30.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 05.03.2004
IPC:
B21D 53/84 (2006.01) ,B23P 11/00 (2006.01) ,B23P 15/00 (2006.01) ,F01L 1/047 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
D
Bearbeiten oder Verarbeiten von Blechen, Metallrohren, -stangen oder -profilen ohne wesentliches Abtragen des Werkstoffs; Stanzen
53
Herstellen anderer besonders gestalteter Gegenstände
84
Sonstige Teile für Arbeits- und Kraftmaschinen, z.B. Kuppelstangen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Sonstige Metallbearbeitung; kombinierte Bearbeitungsvorgänge; Universalwerkzeugmaschinen
11
Verbinden oder Lösen von Metallwerkstücken durch Bearbeitungsvorgänge, die nicht anderweitig vorgesehen sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Sonstige Metallbearbeitung; kombinierte Bearbeitungsvorgänge; Universalwerkzeugmaschinen
15
Herstellen bestimmter Metallgegenstände durch Bearbeitungsvorgänge, die nicht von einer einzelnen anderen Unterklasse oder von einer Gruppe dieser Unterklasse umfasst sind
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
L
Periodisch betriebene Ventile für Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen
1
Ventilsteuerung oder Ventilanordnungen, z.B. Hubventilsteuerung
02
Ventiltriebe
04
mit Nocken, Nockenwellen, Nockenscheiben, Exzentern oder dgl.
047
Nockenwellen
Anmelder:
LINAMAR ANTRIEBSTECHNIK GMBH & CO. KG [DE/DE]; Breitscheidstrasse 76 08451 Crimmitschau, DE (AllExceptUS)
LEIHKAUF, Jörg [DE/DE]; DE (UsOnly)
HEINRICH, Jirka [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
LEIHKAUF, Jörg; DE
HEINRICH, Jirka; DE
Vertreter:
STEIL, Christian ; Witte, Weller & Partner Postfach 105462 70047 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
103 13 812.921.03.2003DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER GEBAUTEN NOCKENWELLE
(EN) METHOD FOR PRODUCING A CAMSHAFT ASSEMBLY
(FR) PROCEDE DE PRODUCTION D'UN ARBRE A CAMES ASSEMBLE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein verfahren zur Herstellung einer gebauten Nockenwelle ausgehend von einem Rohr, in das mehrere parallel zur Längsachse ausgerichtete und quer zur Längsachse liegende nicht umlaufende Einbuchtungen eingepresst und separat vorgefertigte Nocken auf dem Rohr befestigt werden. Dabei erfolgen die Einpressungen der Einbuchtungen (6) und die Befestigung der Nockenringe (5) auf dem Rohr (1) in einem Arbeitsschritt.
(EN) The invention relates to a method for producing a camshaft assembly which consists of a tube provided with a plurality of non-annular grooves which are arranged in parallel and perpendicularly to a longitudinal axis and produced by pressing. The cams are separately pre-produced and fixed to the tube. According to said invention, the embodiment of the grooves (6) by pressing and the fixation of annular cams (5) to the tube are carried out simultaneously.
(FR) L'invention concerne un procédé de production d'un arbre à cames assemblé, constitué d'un tube dans lequel plusieurs rainures non circulaires alignées parallèlement à l'axe longitudinal et placées perpendiculairement à l'axe longitudinal sont produites par pression, des cames préfabriquées séparément étant par ailleurs fixées sur le tube. Selon l'invention, les rainures (6) sont produites par pression et les cames circulaires (5) sont fixées sur le tube (1) en une seule étape.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1608473US20060064860