Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004082414) VORRICHTUNG ZUM TRANSPORT EINES WARENSTÜCKES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/082414 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2004/000078
Veröffentlichungsdatum: 30.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 21.01.2004
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 07.07.2004
IPC:
A41H 43/02 (2006.01) ,B65H 35/04 (2006.01) ,D05B 33/00 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
41
Bekleidung
H
Geräte oder Verfahren zum Herstellen von Kleidung, z.B. von Damenkleidung, für die Maßschneiderei, soweit nicht anderweitig vorgesehen
43
Andere Methoden, Maschinen oder Geräte
02
Handhaben von Bekleidungsteilen oder -zuschnitten, wie z.B. Zuführen, Stapeln, Vereinzeln, Wenden
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
H
Handhaben von dünnem oder fadenförmigem Gut, z.B. Folien, Bahnen, Kabeln
35
Ausgeben von Werkstücken aus Schneid- oder Perforiermaschinen; Vorrichtungen zum Ausgeben von Werkstücken oder Bahnen verbunden mit Schneid- oder Perforiervorrichtungen, z.B. Klebestreifenausgeber
04
von oder mit Querschneide- oder Perforiervorrichtungen
D Textilien; Papier
05
Nähen; Sticken; Tuften
B
Nähen
33
In Nähmaschinen eingebaute Vorrichtungen zum Zuführen oder Abnehmen des Werkstückes
Anmelder:
SCHMALE-HOLDING GMBH & CO. [DE/DE]; Lindhorststrasse 12 48607 Ochtrup, DE
Erfinder:
REINDERS, Peter; DE
Vertreter:
KÖCHLING, Conrad-Joachim; Fleyer Strasse 135 58097 Hagen, DE
Prioritätsdaten:
103 12 328.819.03.2003DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUM TRANSPORT EINES WARENSTÜCKES
(EN) DEVICE FOR TRANSPORTING A PRODUCT SECTION
(FR) DISPOSITIF DE TRANSPORT D'UNE PIECE DE TISSU
Zusammenfassung:
(DE) ABSTRACT: Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Transport eines Warenstückes (1) in zwei sich kreuzenden Transportrichtungen, bestehend aus einer ersten Transportvorrichtung (3) zum Abziehen einer Warenbahn (1) von einem Warenspeicher sowie einer zweiten Transportvorrichtung (6) mittels derer das Warenstück (1) in einer zweiten, quer zur ersten Transportrichtung (2) gerichteten Transportrichtung transportierbar ist, wobei die zweite Transportvorrichtung (6) aus vier Klemm- und Transportteilen (7,8,10,11) besteht, von denen das vierte Teil (11) derart auf kurzem Weg verstellbar ist, dass eine Schlaufenbildung und der Transport des geschlauften Warenstückes (1) mittels der ersten Transport-vorrichtung (3) unbehindert vom vierten Teil (11) erfolgt und in der Sollposition das vierte Teil (11) im Wesentlichen ohne Berührung der Schlaufe in die Arbeitsposition überführt ist, in der der eine Rand der Warenbahn (1') oder des Warenstückes (1) an das dritte Teil (10) angepresst ist.
(EN) The invention relates to a device for transporting a product section (1) in two intersecting directions. Said device consists of a first transport device (3) for unwinding a product web (1') from a product stock, in addition to a second transport device (6), which is used to transport a product section (1) in a second transport direction transversally to the first direction (2). The second transport device (6) consists of four clip and transport parts (7, 8, 10, 11), the fourth (11) of which can be displaced a short distance, in such a way that a loop is formed and the looped product section (1) can be transported by the first transport device (3) unhindered by the fourth part (11). Once in the desired position, the fourth part (11) assumes the working position, in which one edge of the product web (1') or product section (1) is pressed against the third part (10).
(FR) L'invention concerne un dispositif permettant le transport d'une pièce de tissu (1) dans deux directions de transport croisées. Ce dispositif comporte un premier dispositif de transport (3), destiné à dévider une nappe de tissu (1') d'un accumulateur, ainsi qu'un second dispositif de transport (6) au moyen duquel la pièce de tissu (1) peut être transportée dans une seconde direction de transport transversale à la première direction de transport (2). Ce second dispositif de transport (6) se compose de quatre parties de transport et de serrage (7, 8, 10, 11), la quatrième partie (11) pouvant être déplacée sur une courte distance, de sorte qu'une boucle est formée et que la pièce de tissu en boucle (1) est transportée au moyen du premier dispositif de transport (3) sans que son transport ne soit entravé par cette quatrième partie (11). Ladite quatrième partie (11) est transférée de sa position de consigne, sensiblement sans contact avec la boucle, à une position de service, dans laquelle un bord de la nappe de tissu (1') ou de la pièce de tissu (1) est pressé contre la troisième partie (10).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
PL378341PLP.378341RSP-2005/0544YUP-2005/0544MXPA/a/2005/009995KR1020050109983
VN11628AR043440BRPI0408463EP1603418JP2004292169VN8044 1-2005-01132
US20040182210CN1802106PT1603418MYPI 20040970IN2101/CHENP/2005