Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004082350) VORRICHTUNG ZUR MANUELLEN POSITIONIERUNG UND RÄUMLICHEN FIXIERUNG EINES BAUELEMENTETRÄGERS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/082350 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2004/000759
Veröffentlichungsdatum: 23.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 28.01.2004
IPC:
H05K 13/00 (2006.01)
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Gedruckte Schaltungen; Gehäuse oder konstruktive Einzelheiten von elektrischen Geräten; Herstellung von Baugruppen aus elektrischen Elementen
13
Geräte oder Verfahren, die zum Herstellen oder Justieren von Baugruppen elektrischer Schaltelemente besonders ausgebildet sind
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE (AllExceptUS)
BRUNNER, Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
DROBNER, Franz [DE/DE]; DE (UsOnly)
KASSEL, Christian [DE/DE]; DE (UsOnly)
REINERTH, Fridtjof [DE/DE]; DE (UsOnly)
THEISINGER, Bernhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BRUNNER, Peter; DE
DROBNER, Franz; DE
KASSEL, Christian; DE
REINERTH, Fridtjof; DE
THEISINGER, Bernhard; DE
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 80506 München, DE
Prioritätsdaten:
103 10 796.712.03.2003DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUR MANUELLEN POSITIONIERUNG UND RÄUMLICHEN FIXIERUNG EINES BAUELEMENTETRÄGERS
(EN) DEVICE FOR MANUALLY POSITIONING AND SPATIALLY FIXING A COMPONENT SUPPORT
(FR) DISPOSITIF POUR POSITIONNER MANUELLEMENT ET IMMOBILISER SPATIALEMENT UN SUPPORT DE COMPOSANTS
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung schafft eine Vorrichtung (100) zur manuellen Positionierung und räumlichen Fixierung eines Bauelementeträgers (130) an einem eine ferromagnetische Arbeitsplatte (150) aufweisenden Arbeitsplatz zur Fertigung von optoelektronischen Baugruppen. Die Vorrichtung umfasst ein auf der Arbeitsplatte (150) frei verschiebbares Grundelement (110) und eine an dem Grundelement (110) schwenkbar gelagerte Aufnahmeeinrichtung (120) zur Aufnahme des Bauelementeträgers (130). Um die Vorrichtung (100) auf der Arbeitsplatte (150) zu fixieren, ist zumindest eine an dem Grundelement (110) befestigte Magnetfelderzeugungseinheit vorgesehen, welche bei einer Aktivierung eine magnetische Anziehungskraft zwischen dem Grundelement (110) und der Arbeitsplatte (150) erzeugt. Die Magnetfelderzeugungseinheit umfasst einen Permanentmagneten (112) und einen Elektromagneten (113), wobei bei einer bestimmten Stromstärke durch den Elektromagneten (113) von diesem ein Magnetfeld erzeugt wird, welches das Magnetfeld des Permanentmagneten (112) zumindest teilweise kompensiert. Damit ist bei einem Stromfluss durch den Elektromagneten (113) die Vorrichtung (100) auf der Arbeitsplatte (100) frei verschiebbar und bei einem nicht stromdurchflossenen Elektromagneten (113) die Vorrichtung (100) auf der Arbeitsplatte (150) fixiert.
(EN) The invention relates to a device (100) for manually positioning and spatially fixing a component support (130) on a workstation, which comprises a ferromagnetic worktop (150), for manufacturing optoelectronic modules. The device comprises a base element (110), which can be freely displaced on the worktop (150), and comprises a holding implement (120), which serves to hold the component support (130) and which is pivotally mounted on the base element (110). In order to fix the device (100) on the worktop (150), at least one magnetic field generating unit is provided, which is attached to the base element (110) and which, when activated, produces a magnetic attractive force between the base element (110) and the worktop (150). The magnetic field generating unit comprises a permanent magnet (112) and an electromagnet (113), and the electromagnet (113), at a certain current intensity flowing therethrough, generates a magnetic field that at least partially compensates for the magnetic field of the permanent magnet (112). This enables the device (100) to be freely displaced on the worktop (150) when the electromagnet (113) is flown through by current, however the device (100) is fixed on the worktop (150) when the electromagnet (113) is not flown through by current.
(FR) L'invention concerne un dispositif (100) permettant de positionner manuellement et d'immobiliser spatialement un support de composants (130) sur un poste de travail comprenant un plan de travail ferromagnétique (150) pour la fabrication de modules optoélectroniques. Ce dispositif comprend un élément de base (110) pouvant être déplacé librement sur le plan de travail (150), ainsi qu'un système de maintien (120) monté pivotant sur l'élément de base (110) et servant à maintenir le support de composants (130). Au moins une unité génératrice de champ magnétique fixée sur l'élément de base (110) est utilisée pour immobiliser le dispositif (100) sur le plan de travail (150), cette unité générant, lorsqu'elle est activée, une force d'attraction magnétique entre l'élément de base (110) et le plan de travail (150). Ladite unité génératrice de champ magnétique comprend un aimant permanent (112) et un électroaimant (113), ce dernier générant, lorsqu'il est traversé par un courant d'une intensité déterminée, un champ magnétique qui compense au moins partiellement le champ magnétique de l'aimant permanent (112). Ainsi, lorsqu'un courant traverse l'électroaimant (113), le dispositif (100) peut être déplacé librement sur le plan de travail (150) et lorsqu'aucun courant ne traverse l'électroaimant (113), le dispositif (100) est immobilisé sur le plan de travail (150).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)