Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004082242) VERFAHREN, SERVER UND MOBILES ENDGERÄT ZUR KONTROLE VON INTERAKTIONEN ZWISCHEN EINER SERVER-ANWENDUNG UND EINEM MOBILEN ENDGERÄT DURCH ERZEUGUNG EINES VIRTUELEN ASSISTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/082242 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2004/001877
Veröffentlichungsdatum: 23.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 25.02.2004
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 06.12.2004
IPC:
H04L 29/06 (2006.01) ,H04Q 7/32 (2006.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
29
Anordnungen, Apparate, Schaltkreise oder Systeme, die nicht von einer der Gruppen H04L1/-H04L27/133
02
Steuerung der Nachrichtenübermittlung; Aufbereitung der Nachrichtenübermittlung
06
gekennzeichnet durch ein Protokoll
(Veraltet)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
Q
Wähltechnik
7
Wählanordnungen, mit denen Teilnehmer über Funkverbindungen oder induktive Verbindungen verbunden werden
20
bei denen die Funkverbindungen oder induktiven Verbindungen Zwei-Richtungs-Verbindungen sind, z.B. Mobilfunksysteme
32
Mobile Endgeräte
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 D-80333 München, DE (AllExceptUS)
FRANZ, Marquart [DE/DE]; DE (UsOnly)
KRÜGER, Uwe [DE/DE]; DE (UsOnly)
MEHRMANN, Lars [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
FRANZ, Marquart; DE
KRÜGER, Uwe; DE
MEHRMANN, Lars; DE
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 D-80506 München, DE
Prioritätsdaten:
103 17 756.611.03.2003DE
Titel (DE) VERFAHREN, SERVER UND MOBILES ENDGERÄT ZUR KONTROLE VON INTERAKTIONEN ZWISCHEN EINER SERVER-ANWENDUNG UND EINEM MOBILEN ENDGERÄT DURCH ERZEUGUNG EINES VIRTUELEN ASSISTEN
(EN) METHOD, SERVER AND MOBILE TERMINAL FOR CONTROLLING INTERACTIONS BETWEEN A SERVER APPLICATION AND A MOBILE TERMINAL BY GENERATING A PERSONAL ASSISTANT
(FR) PROCEDE, SERVEUR ET TERMINAL MOBILE POUR CONTROLER DES INTERACTIONS ENTRE UNE APPLICATION DE SERVEUR ET UN TERMINAL MOBILE EN CREANT UN ASSISTANT VIRTUEL
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung besteht im Wesentlichen darin, dass eine Softwarekomponente (SKA) einer Serveranwendung (SA)während mindestens einer Verbindung mit einer Softwarekomponente (SKE) eines mobilen Endgeräts (E) derart in Verbindung tritt, dass auf dem mobilen Endgerät (E)ein virtueller Assistant (A) erzeugt wird, der Interaktionen zwischen der Serveranwendung und des mobilen Endgerätes kontrolliert. Die softwarekomponenten sind somit die verlängerte Hand des Herstellers oder Betreibers, der die Interaktionen gegebenenfalls initiiert und die Kontrolle über den Zeitpunkt und Ablauf der Interaktionen übernimmt. Typische Anwendungen sind Benachrichtigungen über Telefonoder Netzneuigkeiten, die Benutzerkontrolle für Serveranwendungen sowie bei Überwachung von Zahlungsvorgängen.
(EN) The invention essentially consists of a software component (SKA) of a server application (SA) getting in contact with a software component (SKE) of a mobile terminal (E) during at least one connection, whereby generating a virtual assistant (A) on the mobile terminal (E), and this virtual assistant controls interactions between the server application and the mobile terminal. The software components are consequently the extended hand of the manufacturer or provider, which optionally initiates the interactions and assumes the control over the time and sequence of interactions. Typical applications are notifications via telephone or network news, the user control for server applications and when monitoring payment processes.
(FR) La présente invention concerne un composant logiciel (SKA) d'une application de serveur (SA) qui entre en communication avec un composant logiciel (SKE) d'un terminal mobile (E) au cours d'au moins une liaison, de façon à créer sur ce terminal mobile (E) un assistant virtuel (A) qui contrôle des interactions entre l'application de serveur et le terminal mobile. Les composants logiciels constituent ainsi une aide pour le fabricant ou l'exploitant qui fait éventuellement débuter les interactions et assure le contrôle du moment et du déroulement des interactions. Cette invention s'applique typiquement à des notifications par téléphone ou des nouvelles réseau, le contrôle d'utilisateur pour des applications de serveur et la surveillance de processus de paiement.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1602217JP2006520117US20060190554