Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004081390) NORMAL DOPPELT GESCHLOSSENES MIKROVENTIL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/081390 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2003/002491
Veröffentlichungsdatum: 23.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 11.03.2003
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 16.09.2004
IPC:
F04B 43/04 (2006.01) ,F15C 5/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
B
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
43
Verdrängermaschinen, Pumpen oder Pumpenanlagen mit flexiblen Verdrängern
02
mit plattenähnlichen, flexiblen Verdrängern, z.B. Membranen
04
Pumpen mit elektrischem Antrieb
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15
Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
C
Strömungsmittelbetriebene Schaltungselemente, besonders für Rechen- oder Steuerzwecke
5
Herstellung strömungsmittelbetriebener Schaltungselemente; Herstellung von Zusammenbauten solcher Elemente
Anmelder:
FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG E. V. [DE/DE]; Leonrodstrasse 54 80636 München, DE (AllExceptUS)
RICHTER, Martin [DE/DE]; DE (UsOnly)
KRUCKOW, Jürgen [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
RICHTER, Martin; DE
KRUCKOW, Jürgen; DE
Vertreter:
SCHOPPE, Fritz ; Schoppe, Zimmermann, Stöckeler & Zinkler Postfach 246 82043 Pullach b. München, DE
Prioritätsdaten:
Titel (DE) NORMAL DOPPELT GESCHLOSSENES MIKROVENTIL
(EN) MICROVALVE THAT IS DOUBLY CLOSED IN A NORMAL MANNER
(FR) MICROVANNE NORMALEMENT DOUBLEMENT FERMEE
Zusammenfassung:
(DE) Ein normal geschlossenes Mikroventil umfasst einen Fluideinlass, einen Fluidauslass (332), ein auslenkbares Verschlusselement (368, 370), das im geschlossenen Zustand des Mikroventils auf einer Dichtlippe aufliegt, so dass der Fluideinlass von dem Fluidauslass (332) fluidmässig getrennt ist, und im geöffneten Zustand des Mikroventils von der Dichtlippe beabstandet ist, und eine auslenkbare Haltestruktur (310), die mit dem Verschlusselement (368, 370) derart verbunden ist, dass zwischen denselben ein mit dem Fluidauslass (332) fluidmässig verbundener Zwischenraum existiert. Eine Krafteinwirkung auf die Haltestruktur (310) und das Verschlusselement (368, 370) in einer ersten Richtung wirkt öffnend auf das Mikroventil, während eine Krafteinwirkung auf die Haltestruktur (310) und das Verschlusselement (368, 370) in einer zweiten Richtung schliessend wirkt. Der Fluideinlass und das Verschlusselement (368, 370) sind derart angeordnet, dass ein Druck am Fluideinlass eine Kraft in die zweite Richtung ausübt. Eine wirksame Fläche der Haltestruktur (310), die bei Anliegen eines Drucks am Fluidauslass eine Kraft in der zweiten Richtung bewirkt, ist grösser als eine wirksame Fläche des Verschlusselements (368, 370), die bei Anliegen eines Drucks am Fluidauslass eine Kraft in der ersten Richtung bewirkt.
(EN) A normally closed microvalve comprises a fluid inlet, a fluid outlet (332), a displaceable closure element (368, 370), which rests against a sealing lip when the microvalve is closed so that the fluid inlet is fluidically separated from the fluid outlet (332) and which is located at a distance from the sealing lip when the microvalve is open. The microvalve also comprises a displaceable retaining structure (310), which is connected to the closure element (368, 370) in such a manner as to create a space therebetween that is fluidically connected to the fluid inlet (332). An exertion of force upon the retaining structure (310) and upon the closure element (368, 370) in a first direction causes the microvalve to open, whereas an exertion of force upon the retaining structure (310) and upon the closure element (368, 370) in a second direction causes the microvalve to close. The fluid inlet and the closure element (368, 370) are arranged in such a manner that a pressure on the fluid inlet exerts a force in the second direction. An active surface of the retaining structure (310), which exerts a force in the second direction when a pressure is applied to the fluid outlet, is greater than an active surface of the closure element (368, 370), which exerts a force in the first direction when a pressure is applied to the fluid outlet.
(FR) L'invention concerne une microvanne normalement doublement fermée qui comprend une entrée de fluide, une sortie de fluide (332), un élément d'obturation déformable (368, 370), qui repose sur une lèvre d'étanchéité lorsque la microvanne est à l'état fermé de sorte que l'entrée de fluide et la sortie de fluide (332) ne soient pas en communication fluidique et qui se trouve à distance de ladite lèvre d'étanchéité lorsque la microvanne est à l'état ouvert, ainsi qu'une structure de retenue déformable (310) qui est reliée à l'élément d'obturation (368, 370) de façon à former entre ceux-ci une chambre intermédiaire en communication fluidique avec la sortie de fluide (332). Une application de force sur la structure de retenue (310) et l'élément d'obturation (368, 370) dans une première direction entraîne l'ouverture de la microvanne, tandis qu'une application de force sur la structure de retenue (310) et l'élément d'obturation (368, 370) dans une seconde direction entraîne la fermeture de la microvanne. L'entrée de fluide et l'élément d'obturation (368, 370) sont disposés de telle sorte qu'une pression au niveau de l'entrée de fluide exerce une force dans la seconde direction. Une surface active de la structure de retenue (310), qui entraîne une force dans la seconde direction en présence d'une pression au niveau de la sortie de fluide, est supérieure à une surface active de l'élément d'obturation (368, 370), qui entraîne une force dans la première direction en présence d'une pression au niveau de la sortie de fluide.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NI, NO, NZ, OM, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1576294US20060027772AU2003218730