Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004080864) VERFAHREN ZUR ERMITTLUNG VON MEHRFACHABZÜGE BETREFFENDEN LEISTUNGSWERTEN EINER SORTIERMASCHINE UND EINES DETEKTORS ZUM ERKENNEN DER MEHRFACHABZÜGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/080864 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2004/001461
Veröffentlichungsdatum: 23.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 17.02.2004
IPC:
B65H 7/12 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
H
Handhaben von dünnem oder fadenförmigem Gut, z.B. Folien, Bahnen, Kabeln
7
Regelung oder Steuerung der Werkstückzufuhr, der Werkstückvereinzelung oder des Stapelnachschubes oder der angeschlossenen Maschinen, bei unrichtiger Zufuhr, bei Fehlstellen im Werkstückstrom oder bei Vorhandensein fehlerhafter Werkstücke
02
durch Fühler oder Detektoren
06
ansprechend auf Vorhandensein von fehlerhaften Werkstücken oder unrichtiger Vereinzelung oder Zufuhr
12
ansprechend auf doppelte Zufuhr oder Vereinzelung
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE (AllExceptUS)
ROMPE, André [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
ROMPE, André; DE
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 80333 München, DE
Prioritätsdaten:
103 10 546.811.03.2003DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR ERMITTLUNG VON MEHRFACHABZÜGE BETREFFENDEN LEISTUNGSWERTEN EINER SORTIERMASCHINE UND EINES DETEKTORS ZUM ERKENNEN DER MEHRFACHABZÜGE
(EN) METHOD FOR DETERMINING PERFORMANCE VALUES, WHICH REFER TO MULTIPLE WITHDRAWALS, OF A SORTING MACHINE AND OF A DETECTOR FOR DETECTING THESE MULTIPLE WITHDRAWALS
(FR) PROCEDE PERMETTANT DE DETERMINER DES VALEURS DE PERFORMANCES RELATIVES A DES RETRAITS CHEVAUCHANTS D'UNE MACHINE DE TRI ET D'UN DETECTEUR DESTINE A DETECTER CES RETRAITS CHEVAUCHANTS
Zusammenfassung:
(DE) Als erstes wird ein Fan-Sortierlauf durchgeführt, bei dem in m, m ≥ 1, Durchläufen jeweils nacheinander in P Sortierendstellen der Sortiermaschine jeweils eine aus einem Stapel vereinzelte Sendung bzw. ein Mehrfachabzug zu verteilen ist. Die Anzahl m der Durchläufe wird in Abhängigkeit von der benötigten Genauigkeit gewählt. Danach wird die Anzahl NAD der mit dem Detektor gemessenen Mehrfachabzüge und die Anzahl NAS der mit dem Detektor gemessenen Einzelabzüge festgestellt so wie die Anzahl NSD der falsch detektierten Einzelabzüge und die Anzahl NDS der falsch detektierten Mehrfachabzüge durch Vergleichen der Anzahl der in jeder einbezogenen Sortierendstelle befindlichen Sendungen mit dem der jeweiligen Sortierendstelle zugeordneten Messergebnis des Detektors ermittelt.
(EN) Firstly, a fan sorting pass is carried out during which a postal article, which is removed from a stack, or a multiple withdrawal is to be distributed one after another in m, m = 1 passes at P sorting terminals of the sorting machine. The number m of passes is selected according to the required precision. Afterwards, both the number NAD of multiple withdrawals measured by the detector and the number NAS of the individual withdrawals measured by the detector are determined as well as the number NSD of incorrectly detected individual withdrawals and the number NDS of incorrectly detected multiple withdrawals by comparing the number of the postal articles, which are located in each involved sorting terminal, with the measuring result of the detector, said measuring result being assigned to the respective sorting terminal.
(FR) L'invention concerne un procédé consistant : à exécuter un cycle de tri assisté par soufflante, comprenant m (m = 1) passes au cours desquelles des articles postaux retirés d'une pile individuellement ou sous la forme de plusieurs articles chevauchants sont distribués successivement à P emplacements terminaux de tri d'une machine de tri, le nombre (m) de passes étant sélectionné en fonction de la précision requise ; à déterminer le nombre (NAD) de retraits chevauchants mesurés à l'aide d'un détecteur et le nombre (NAS) de retraits individuels mesurés au moyen dudit détecteur, ainsi que le nombre (NSD) de retraits détectés de manière erronée en tant que retraits individuels et le nombre (NDS) de retraits détectés de manière erronée en tant que retraits chevauchants, par comparaison du nombre d'articles postaux se trouvant dans chaque emplacement terminal de tri impliqué, avec le résultat de mesure du détecteur, qui est associé à chaque emplacement terminal de tri.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
KR1020050106107EP1601598JP2006519741US20060070931CN1759056