Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004080841) SPRÜHVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/080841 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2004/001966
Veröffentlichungsdatum: 23.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 27.02.2004
IPC:
B65D 81/32 (2006.01) ,B65D 83/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
81
Behälter, Verpackungselemente oder Verpackungen für Inhalte, die besondere Transport- oder Lagerungsprobleme aufweisen oder geeignet sind, nach Entfernung des Inhalts für andere als Verpackungszwecke verwendet zu werden
32
zum Verpacken von zwei oder mehr verschiedenen Materialien, die vor ihrer Verwendung im gemischten Zustand getrennt gehalten werden müssen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
83
Behältnisse oder Verpackungen mit speziellen Einrichtungen zur Ausgabe des Inhalts
Anmelder:
SCHIEFER, Hartmut [DE/DE]; DE
Erfinder:
SCHIEFER, Hartmut; DE
Vertreter:
BEHRMANN, Niels ; Heinrich-Weber-Platz 1 78224 Singen, DE
Prioritätsdaten:
103 10 947.111.03.2003DE
Titel (DE) SPRÜHVORRICHTUNG
(EN) SPRAY DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE PULVERISATION
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Sprühvorrichtung mit einem als Energiespeicher dienenden, aus elastischem Material, insbesondere gummielastischem Material, realisierten Füllgutbehälter (1,3), einem Einlass zum Einbringen von Füllgut unter Aufweitung des Füllgutbehälters und einem Auslass (6) zum Abgeben von Füllgut aus dem Füllgutbehälter beim Sprühen, wobei der Füllgutbehälter in einem äusseren Aufnahmekörper der Sprühvorrichtung vorgesehen ist und eine Mehrzahl von voneinander getrennten Füllgutkammern (4,14) aufweist, die mit einem jeweiligen Füllgut unter elastischer Aufweitung des elastischen Materials des Füllgutbehälters befüllbar und getrennt oder gemeinsam durch den Auslass unter Kontraktion des elastischen Materials des Füllgutbehälters entleerbar ausgebildet sind.
(EN) The invention relates to a spray device comprising a product container (1, 3) that acts as an energy accumulator and consists of an elastic material, in particular a rubber elastic material, an inlet for introducing the product by the expansion of the product container and an outlet (6) for dispensing the product from the product container during the spraying process. According to the invention, the product container is provided in an external receiving body of the spray device and comprises a large number of separate product chambers (4, 14), which can be filled with a respective product by the elastic expansion of the elastic material of the product container and are designed to be emptied, either separately or jointly via the outlet by the contraction of the elastic material of the product container.
(FR) L'invention concerne un dispositif de pulvérisation qui comporte un réservoir (1,3) servant d'accumulateur d'énergie, constitué d'un matériau élastique, notamment d'un matériau présentant l'élasticité du caoutchouc, une entrée servant à introduire la matière de remplissage par expansion dudit réservoir, et une sortie servant à distribuer, par pulvérisation, la matière de remplissage contenue dans le réservoir. Ce réservoir est placé dans un corps de logement extérieur du dispositif de pulvérisation et présente une pluralité de chambres (4,14) séparées qui peuvent être remplies avec la dite matière de remplissage, par expansion élastique du matériau élastique du réservoir, et qui sont réalisées de manière à pouvoir être vidées séparément ou conjointement par l'intermédiaire de ladite sortie, par contraction du matériau élastique du réservoir.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)