Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004080549) SKIPISTE UND HERSTELLUNGSVERFAHREN FÜR EINE SKIPISTE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/080549 Internationale Anmeldenummer PCT/CH2004/000146
Veröffentlichungsdatum: 23.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 12.03.2004
IPC:
A63C 19/10 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
63
Sport; Spiele; Volksbelustigungen
C
Schlittschuhe; Ski; Rollschuhe; Entwurf oder Anordnung von Spielplätzen, Sportbahnen oder dgl.
19
Gestaltung oder Ausstattung von Spielplätzen, Sportbahnen, Rasenkegelanlagen oder Wasserskianlagen; Abdeckungen dafür
10
Bahnen zum Eis- oder Rollschuhlaufen; Pisten oder Bahnen zum Skilaufen, Skispringen oder Rodeln
Anmelder:
BINER, Jürg [CH/CH]; CH
Erfinder:
BINER, Jürg; CH
Vertreter:
ROSHARDT, Werner, A. ; Keller & Partner Patentanwälte AG Schmiedenplatz 5, Postfach CH-3000 Bern 7, CH
Prioritätsdaten:
03 405 175.513.03.2003EP
Titel (DE) SKIPISTE UND HERSTELLUNGSVERFAHREN FÜR EINE SKIPISTE
(EN) SKI SLOPE AND METHOD FOR PRODUCING A SKI SLOPE
(FR) PISTE DE SKI ET SON PROCEDE DE PRODUCTION
Zusammenfassung:
(DE) Eine in einem geneigten Gelände angelegte Skipiste (10, 110, 210) weist zwei seitliche Pistenränder (11, 12, 212) auf, die mittels Randmarkierungsmitteln (11.1, 11.2, 11.3, 12.1, 12.2, 12.3) markiert sind. Durch die Pistenränder (11, 12, 212) und die Gelände neigung ist eine Pistenrichtung (13.1, 13.2, 13.3) definiert. Zwischen den beiden markierten Pistenrändern (11, 12, 212) sind ein erster Pistenabschnitt (20, 120) als präparierter Pistenabschnitt (20, 120) und ein zweiter Pistenabschnitt (30, 130, 230) als absichtlich unpräparierter Pistenabschnitt (30, 130, 230) ausgebildet, wobei der zweite Pistenabschnitt (30, 130, 230) in Bezug auf die Pistenrichtung (13.1, 13.2, 13.3) neben dem ersten Pistenabschnitt (20, 120) angeordnet ist. Die Skipiste (10, 110, 210) ermöglicht auch geübten Skifahrern ein zwar anspruchsvolles, aber gefahrloses Skifahren.
(EN) The invention relates to a ski slope (10, 110, 210) created on sloping ground, said ski slope comprising two lateral edges (11, 12, 212) marked by edge marking means (11.1, 11.2, 11.3, 12.1, 12.2, 12.3). A slope direction (13.1, 13.2, 13.3) is defined by the edges of the slope (11, 12, 212) and the gradient of the ground. Between the two marked edges (11, 12, 212) of the slope, a first section (20, 120) is embodied as a prepared section (20, 120) of the slope and a second section (30, 130, 230) as a deliberately unprepared section (30, 130, 230) of the slope, the second section (30, 130, 230) being located next to the first section (20, 120) in terms of the direction (13.1, 13.2, 13.3) of the slope. The inventive slope (10, 110, 210) enables even experienced skiers to ski in a demanding but safe environment.
(FR) L'invention concerne une piste de ski (10, 110, 210) construite sur un terrain en pente et comprenant deux bords latéraux (11, 12, 212) qui sont marqués par des moyens de marquage (11.1, 11.2, 11.3, 12.1, 12.2, 12.3). Les bords (11, 12, 212) et l'inclinaison de la piste définissent un sens de piste (13.1, 13.2, 13.3). Entre les deux bords de piste (11, 12, 212) marqués, une première section de piste (20, 120) est conçue comme section préparée (20, 120) et une deuxième section de piste (30, 130, 230) comme section volontairement non préparée (30, 130, 230), la deuxième section (30, 130, 230) juxtaposant la première section de piste (20, 120) par rapport au sens de piste (13.1, 13.2, 13.3). Cette piste (10, 110, 210) permet, même à des skieurs entraînés, de skier de manière exigeante mais sans danger.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1457238EP1601430US20060247067