Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004079903) ELEKTROAKUSTISCHER WANDLER FÜR MIT OBERFLÄCHENWELLEN ARBEITENDES BAUELEMENT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/079903 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2003/014353
Veröffentlichungsdatum: 16.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 16.12.2003
IPC:
H03H 9/02 (2006.01) ,H03H 9/145 (2006.01)
H Elektrotechnik
03
Grundlegende elektronische Schaltkreise
H
Scheinwiderstandsnetzwerke, z.B. Resonanzkreise; Resonatoren
9
Netzwerke mit elektromechanischen oder elektroakustischen Bauelementen; elektromechanische Resonatoren
02
Einzelheiten
H Elektrotechnik
03
Grundlegende elektronische Schaltkreise
H
Scheinwiderstandsnetzwerke, z.B. Resonanzkreise; Resonatoren
9
Netzwerke mit elektromechanischen oder elektroakustischen Bauelementen; elektromechanische Resonatoren
02
Einzelheiten
125
Vorrichtungen zum Antreiben, z.B. Elektroden, Spulen
145
für Netzwerke, die akustische Oberflächenwellen verwenden
Anmelder:
EPCOS AG [DE/DE]; St.-Martin-Str. 53 81669 München, DE (AllExceptUS)
HAUSER, Markus [DE/DE]; DE (UsOnly)
ROESLER, Ulrike [DE/DE]; DE (UsOnly)
RUILE, Werner [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
HAUSER, Markus; DE
ROESLER, Ulrike; DE
RUILE, Werner; DE
Vertreter:
EPPING HERMANN FISCHER PATENTANWALTSGESELLSCHAFT MBH; Ridlerstrasse 55 80339 München, DE
Prioritätsdaten:
103 09 250.103.03.2003DE
Titel (DE) ELEKTROAKUSTISCHER WANDLER FÜR MIT OBERFLÄCHENWELLEN ARBEITENDES BAUELEMENT
(EN) ELECTROACOUSTIC TRANSDUCER FOR A SURFACE WAVE OPERATING COMPONENT
(FR) TRANSDUCTEUR ELECTROACOUSTIQUE DESTINE A UN COMPOSANT FONCTIONNANT AVEC DES ONDES DE SURFACE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung schlägt einen elektroakustischen Wandler für ein mit Oberflächenwellen arbeitendes Bauelement vor, der zwei Elektroden mit jeweils an eine Stromschiene angeschlossenen, alternierend angeordneten Fingern und Stummelfingern aufweist, wobei die einander gegenüberliegenden Finger und Stummelfinger voneinander durch Gaps getrennt sind. Dabei weist die Position der Gaps in transversaler Richtung eine vorzugsweise periodische Variation auf. Das Muster der Variation der Gap-Position, das insbesondere die Anregungsstärke der akustischen Welle im Randbereich des Wandlers beeinflußt, ist so ausgewählt, daß das Anregungsprofil der akustischen Welle an das vorgegebene Energiedichteprofil angepaßt ist. Durch eine solche Anpassung gelingt es, Signalverluste bei der Resonanzfrequenz deutlich zu reduzieren.
(EN) The invention relates to an electroacoustic transducer for a surface wave operating component comprising two electrodes provided with alternatively arranged fingers connected to a busbar and truncated fingers. Said fingers and truncated fingers are oppositely arranged and separated by gaps. The position of said gaps is embodied in the form of a variation, preferably periodical, in a transversal direction. The pattern of said variation which influences, in particular the excitation intensity of an acoustic wave in a marginal zone, is selected in such a way that the acoustic wave excitation profile matches a predefined energy density profile. Said matching makes it possible to essentially reduce a signal frequency loss at a natural frequency.
(FR) L'invention concerne un transducteur électroacoustique destiné à un composant fonctionnant avec des ondes de surface, comportant deux électrodes présentant des pattes disposées alternativement, connectées à une barre conductrice, et des pattes tronquées, les pattes et pattes tronquées qui se font face étant séparées par des espaces. La position des espaces présente une variation de préférence périodique dans le sens transversal. Le motif de cette variation, influençant notamment l'intensité d'excitation de l'onde acoustique dans la zone marginale, est choisi de telle manière que le profil d'excitation de l'onde acoustique est adapté au profil de densité d'énergie prédéfini. Une telle adaptation permet de réduire considérablement les pertes de signal à la fréquence de résonance.
front page image
Designierte Staaten: JP, KR, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
JP2006514486US20060158061