Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004079265) GASREGELARMATUR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/079265 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2004/001885
Veröffentlichungsdatum: 16.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 26.02.2004
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 24.08.2004
IPC:
F23N 5/10 (2006.01) ,F23N 5/24 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
23
Feuerungen; Verbrennungsverfahren
N
Regelung oder Steuerung der Verbrennung
5
Systeme zur Regelung oder Steuerung der Verbrennung
02
mit Einrichtungen, die auf thermische Veränderungen oder auf thermische Ausdehnung eines Mediums ansprechen
10
mit Thermoelementen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
23
Feuerungen; Verbrennungsverfahren
N
Regelung oder Steuerung der Verbrennung
5
Systeme zur Regelung oder Steuerung der Verbrennung
24
Einrichtungen zur Verhinderung von unerwünschten oder anormalen Zuständen, d.h. Sicherheitseinrichtungen
Anmelder:
MERTIK MAXITROL GMBH & CO. KG [DE/DE]; Warnstedter Strasse 03 06502 Thale, DE (AllExceptUS)
HAPPE, Barbara [DE/DE]; DE (UsOnly)
PUSCH, Frank [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
HAPPE, Barbara; DE
PUSCH, Frank; DE
Vertreter:
ALBRECHT, Günter; c/o Mertik Maxitrol GmbH & Co. KG Warnstedter Strasse 03 06502 Thale, DE
Prioritätsdaten:
103 09 469.503.03.2003DE
Titel (DE) GASREGELARMATUR
(EN) GAS REGULATING FITTING
(FR) DISPOSITIF DE REGULATION DE GAZ
Zusammenfassung:
(DE) Es soll eine Gasregelarmatur geschaffen werden, die neben einer elektronischen Zündung des Gasstromes auch eine manuelle Zündung ermöglicht. Eine ungewollte manuelle Betätigung soll jedoch verhindert werden. Auf dem Gehäuse (1) der Gasregelarmatur ist ein Abdeckelement (17) beweglich gelagert, das in einer ersten Stellung einen zur Betätigung eines thermoelektrischen Zündsicherungsventils (26) und eines Hauptventils (19) dienenden Stößel (10; 14) und einen Taster (13) eines piezoelektrischen Zündelementes abdeckt. In einer zweiten Stellung des Abdeckelementes (17) wird über eine bei der Verstellung des Abdeckelementes (17) zwangsweise stattfindenden Betätigung des Stößels (10; 14) sichergestellt, dass sich das Hauptventil (19) in Geschlossenstellung befindet. Weiterhin sind in dieser Stellung der Taster (13) und der Stößel (10; 14) derart freigegeben, dass über eine manuelle Betätigung derselben ein Zünden des Gasstromes ermöglicht wird. Die Gasregelarmatur kann zur Zündung und zur Regelung eines einem Brenner zufließenden Gasstromes benutzt werden.
(EN) The aim of the invention is to create a gas regulating fitting that, in addition to enabling an electronic ignition of the gas flow, also permits a manual ignition. An unwanted manual actuation should, however, be prevented. A covering element (17) is displaceably mounted on the housing (1) of the gas regulating fitting and, in a first position, covers a tappet (10; 14), which is provided for actuating a thermoelectric ignition safety valve (26) and a main valve (19), and covers a control switch (13) of a piezoelectric igniting element. When the covering element (17) is in a second position, an actuation of the tappet (10; 14), which inevitably occurs when the covering element (17) is displaced, ensures that the main valve (19) is located in the closed position. In addition, the control switch (13) and the tappet (10, 14) are released in this position in such a manner that an ignition of the gas flow is made possible by a manual actuation thereof. The gas regulating fitting can be used for igniting and for controlling a gas flow flowing to a burner.
(FR) L'objectif de cette invention est de concevoir un dispositif de régulation de gaz qui permet d'allumer un flux de gaz de manière électronique et manuelle, mais dont l'actionnement manuel involontaire est empêché. A cet effet, un élément de recouvrement (17) est monté de manière mobile sur le logement (1) du dispositif de régulation de gaz et, dans une première position, recouvre un poussoir (10 ; 14) servant à actionner une soupape de sécurité d'allumage thermoélectrique (26) et une soupape principale (19), ainsi qu'un bouton-poussoir (13) d'un élément d'allumage piézoélectrique. Dans une deuxième position de l'élément de recouvrement (17), l'actionnement du poussoir (10 ; 14), qui est forcément entraîné par le déplacement dudit élément de recouvrement (17), garantit que la soupape principale (19) se trouve en position fermée. En outre, dans ladite deuxième position, le bouton-poussoir (13) et le poussoir (10 ; 14) sont libérés de sorte leur actionnement manuel permette un allumage du flux de gaz. Le dispositif de régulation de gaz selon l'invention peut servir à allumer et à réguler un flux de gaz circulant vers un brûleur.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
PLP.379223KR1020050103974AR043457EP1599694JP2006519346RU02337272
ES2366121US20060172237JP4538447CN1756926CA2516063PT1599694
DK1599694AU2004217797