Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004078593) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM HERSTELLEN VON VERPACKUNGEN AUS WENIGSTENS ZWEI TEILPACKUNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/078593 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2004/002043
Veröffentlichungsdatum: 16.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 01.03.2004
IPC:
B65B 11/40 (2006.01) ,B65B 19/22 (2006.01) ,B65D 85/10 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
11
Einwickeln, z.B. das teilweise oder vollständige Einhüllen von Gegenständen oder Materialmengen, in Streifen, Blätter oder Zuschnitte biegsamen Verpackungsmaterials
06
Einwickeln von Gegenständen oder Materialmengen unter Fördern des Einwickelmaterials und des Inhalts auf festgelegten Bahnen
38
auf einer aus geraden und gekrümmten Abschnitten zusammengesetzten Bahn
40
unter schlauchförmigem Falten des Einwickelmaterials um den Inhalt
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
19
Verpacken von stabförmigen oder rohrförmigen Gegenständen, die gegen Beschädigung durch Abrieb oder Druck empfindlich sind, z.B. Zigaretten, Zigarren, Makkaronis, Spaghettis, Trinkhalme, Schweißelektroden
02
Verpacken von Zigaretten
22
Einwickeln der Zigaretten; Verpacken der Zigaretten in Behältnisse, die durch Umfalten des Einwickelmaterials um Formstücke hergestellt werden
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
85
Behältnisse, Verpackungselemente oder Verpackungen, die speziell geeignet sind für besondere Gegenstände oder Materialien
08
für zusammendrückbare oder biegsame, stabförmige oder rohrförmige Gegenstände
10
für Zigaretten
Anmelder:
FOCKE & CO. (GMBH & CO. KG). [DE/DE]; Siemensstrasse 10 27283 Verden, DE (AllExceptUS)
FOCKE, Heinz [DE/DE]; DE (UsOnly)
FREUDENBERG, Harald [DE/DE]; DE (UsOnly)
BROEK, Holger [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
FOCKE, Heinz; DE
FREUDENBERG, Harald; DE
BROEK, Holger; DE
Vertreter:
BOLTE, Erich; Meissner, Bolte & Partner Hollerallee 73 28209 Bremen , DE
Prioritätsdaten:
103 10 451.807.03.2003DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM HERSTELLEN VON VERPACKUNGEN AUS WENIGSTENS ZWEI TEILPACKUNGEN
(EN) METHOD AND DEVICE FOR PRODUCING PACKS FROM AT LEAST TWO PARTIAL PACKS
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF POUR PRODUIRE DES EMBALLAGES D'AU MOINS DEUX PAQUETS
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen von Verpackungen (23) aus wenigstens zwei Teilpackungen (25, 26) für je eine Packungsgruppe (21, 22) von insbesondere quaderförmigen (Zigaretten-)Packungen (20), wobei ein einstückiger Zuschnitt (24) entlang von (eingeprägten) Faltlinien (46, 47) derart um die Packungsgruppen (21, 22) herumgefaltet wird, dass einander zugekehrte Innenwände (27) der Teilpackungen (25, 26) V-förmig zwischen den Packungsgruppen (21, 22) eingefaltet sind. Erfindungsgemäss ist vorgesehen, dass der im Wesentlichen flache Zuschnitt (24) entlang einer Zuschnittbahn (36) gefördert wird und während des Transports mindestens teilweise derart aufgestaut wird, dass die Innenwände (27) entlang quer zur Transportrichtung angeordneter Faltlinien (46) V­förmig gefaltet werden. Die Erfindung betrifft weiterhin eine entsprechende Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens.
(EN) The invention relates to a method for producing packs (23) from at least two partial packs (25, 26) for one group of packs (21, 22) each of especially cuboid (cigarette) packs (20), whereby a single-piece cut (24) is folded along (embossed) fold lines (46, 47) around the group of packs (21, 22) in such a manner that opposite interior walls (27) of the partial packs (25, 26) are folded in between the group of packs (21, 22) in the shape of a V. The invention is characterized in that the substantially flat cut (24) is conveyed along a cut conveyor belt (36) and is at least partially collected during transport in such a manner that the interior walls (27) are folded in the shape of a V along fold lines (46) that are arranged at an angle to the direction of transport. The invention further relates to a corresponding device for carrying out the inventive method.
(FR) La présente invention concerne un procédé pour produire des emballages (23) d'au moins deux paquets (25, 26), respectivement destinés à un groupe de paquets (21, 22) notamment constitué de paquets (de cigarettes) rectangulaires (20). Selon ce procédé, une section unitaire (24) est pliée autour des groupes de paquets (21, 22) le long de lignes de pliage (imprimées) (46, 47) de façon que les parois internes (27) des paquets (25, 26) adjacentes les unes aux autres soient pliées en forme de V entre les groupes de paquets (21, 22). Selon cette invention, la section sensiblement plane (24) est transportée le long d'une voie à section (36) et est au moins partiellement retenue, lors du transport, de façon à plier en forme de V les parois internes (27) le long de lignes de pliage (46) transversales à la direction de transport. La présente invention concerne également un dispositif correspondant pour mettre en oeuvre ledit procédé.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1601575JP2006519734US20070000211CN1759037