Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004078505) CABRIOLET-FAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/078505 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2004/000284
Veröffentlichungsdatum: 16.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 17.02.2004
IPC:
B60J 7/20 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
J
Fenster, Windschutzscheiben und bewegbare Dächer, Türen oder Ähnliches für Fahrzeuge; entfernbare externe Schutzabdeckungen besonders ausgebildet für Fahrzeuge
7
Bewegbare Dächer; Dächer mit bewegbaren Deckeln
20
Aufbewahrungsfächer im Fahrzeug für Dachteile
Anmelder:
WILHELM KARMANN GMBH [DE/DE]; Karmannstrasse 1 49084 Osnabrück, DE (AllExceptUS)
BAUMEIER, Andreas [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BAUMEIER, Andreas; DE
Prioritätsdaten:
103 09 366.403.03.2003DE
Titel (DE) CABRIOLET-FAHRZEUG
(EN) CONVERTIBLE VEHICLE
(FR) VOITURE DECAPOTABLE
Zusammenfassung:
(DE) Ein Cabriolet-Fahrzeug (1) mit einem im rückwärtigen Fahrzeugbereich unterhalb eines Deckelteils (6) ableg­baren Dach (2), wobei das Deckelteil wahlweise zur Freigabe einer Beladeöffnung für Gepäck oder zur Frei­gabe einer Durchtrittsöffnung für das Dach (2) geöffnet werden kann und für letztgenannte Öffnung eine erste Schwenkachse (7) im Bereich einer heckseitigen Ab­schlußkante des Deckelteils (6) und zumindest den Fahr­zeuglängsseiten zugeordnete seitliche Hilfslenker (10) vorgesehen sind, die über Gelenkanbindungen mit dem Deckelteil (6) verbunden sind, wird so ausgebildet, daß im Deckelteil (6) und/oder in den Gelenkanbindungen (12) ein Toleranzausgleich vorgesehen ist, der zumin­dest während des Verschwenkens des Deckelteils (6) zur Freigabe der Durchtrittsöffnung für das Dach eine Ab­weichung der Bahnkurve eines Teils des Deckelteils (6) und/oder der Gelenkanbindung (12) von einer Kreisbahn (20;21) bewirkt.
(EN) The invention relates to a convertible vehicle (1) comprising a roof (2) which can be stored below a cover part (6) arranged below in the back of a vehicle. The cover part can be selectively opened in order to release a charging hole for luggage or to release an opening for the roof (2). A first pivoting axis (7), for said above-mentioned opening (7), is arranged in the region of a rear sided closing edge of the cover part (6) and at least the lateral swinging arms (10) associated with at least the longitudinal sides of the vehicle are coupled to the cover part (6) by means of a joint connection. The convertible vehicle is configured in such a manner that tolerance compensation is provided in the cover part (6) and/or in the joint connection (12). Said compensation results in a deviation of the trajectory of one part of the cover part (6) and/or the joint connection (12) of the circular trajectory (20, 21), at least during the pivoting of the cover part (6) in order to release the opening for the roof.
(FR) Voiture décapotable (1) pourvue d'un toit (2) pouvant être introduit sous une partie hayon (6) située dans une zone arrière du véhicule, la partie hayon pouvant être ouverte sélectivement pour libérer une ouverture de chargement pour des bagages ou pour libérer une ouverture de passage pour le toit (2). Un premier axe de pivotement (7) pour cette dernière ouverture est situé dans la zone d'un bord de fermeture, situé du côté arrière, de la partie hayon (6) et au moins des bras oscillants auxiliaires (10) latéraux associés aux côtés longitudinaux du véhicule sont couplés à la partie hayon (6) par des liaisons à articulations. Ladite voiture décapotable est ainsi conçue qu'une compensation de tolérance est prévue dans la partie hayon (6) et / ou dans les liaisons à articulations (12), ladite compensation provoquant au moins pendant le pivotement de la partie hayon (6) pour la libération de l'ouverture de passage pour le toit, une déviation de la trajectoire d'une partie de la partie hayon (6) et / ou de la liaison à articulations (12) par rapport à une trajectoire circulaire (20; 21).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1601544US20070063534