Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004078404) SCHUTZEINRICHTUNG FÜR SCHWEISSELEKTRODEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/078404 Internationale Anmeldenummer PCT/AT2004/000032
Veröffentlichungsdatum: 16.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 28.01.2004
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 27.08.2004
IPC:
B23K 11/30 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
11
Widerstandsschweißen; Trennen durch Widerstandserhitzung
30
Besonderheiten in Verbindung mit Elektroden
Anmelder:
FRONIUS INTERNATIONAL GMBH [AT/AT]; A-4643 Pettenbach Nr. 319, AT (AllExceptUS)
STIEGLBAUER, Walter [AT/AT]; AT (UsOnly)
HIESLMAIR, Gerald [AT/AT]; AT (UsOnly)
Erfinder:
STIEGLBAUER, Walter; AT
HIESLMAIR, Gerald; AT
Vertreter:
SONN & PARTNER PATENTANWÄLTE; Riemergasse 14 A-1010 Wien, AT
Prioritätsdaten:
A 317/200304.03.2003AT
Titel (DE) SCHUTZEINRICHTUNG FÜR SCHWEISSELEKTRODEN
(EN) PROTECTIVE DEVICE FOR WELDING ELECTRODES
(FR) DISPOSITIF DE PROTECTION POUR ELECTRODES DE SOUDAGE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Einrichtung zum Schutz einer Elek­trode (2) beim Wiederstandsschweissen von Werkstücken, insbeson­dere von Blechen (4, 5), mit einem über der Elektrode (2), vorzugsweise gegenüber dieser verschiebbar angeordneten Band (1), wobei ein Trägermaterial (14) des Bandes (1) eine elek­trisch leitfähige Beschichtung (15) aufweist. Zur Verbesserung der Schweissqualität ist vorgesehen, dass die Beschichtung (15) auf der von der Elektrode (2) abgewandten Seite des Bandes (1) angeordnet ist und aus einem Material besteht, welches eine geringere Härte aufweist als das Trägermaterial (14) des Bandes (1). Die weiche und elektrisch gut leitfähige Beschichtung ver­bessert den Stromübergang von der Elektrode zum Werkstück, wo­durch Schweissspritzer vermieden werden and eine bessere Schweilss­qualität erzielt werden kann.
(EN) The invention relates to a device for protecting an electrode (2) during the resistance welding of workpieces, in particular sheet metal (4, 5). Said device comprises a strip (1) that is placed over the electrode (2) and can be displaced in relation to the latter, a backing material (14) of said strip (1) having an electrically conductive coating (15). To improve the welding quality, the coating (15) is applied to the opposite side of the strip (1) from the electrode (2) and consists of a material, whose hardness is less than that of the backing material (14) of the strip (1). The soft, electrically conductive coating improves the transfer of current from the electrode to the workpiece, thus preventing weld spatter and improving the welding quality.
(FR) L'invention concerne un dispositif servant à protéger une électrode (2) pour le soudage par résistance de pièces à usiner, notamment de tôles (4, 5). Ce dispositif comporte une bande (1), posée sur l'électrode (2) et de préférence mobile relativement à l'électrode, un matériau support (14) de la bande (1) comportant un revêtement (15) électriquement conducteur. L'invention vise à améliorer la qualité de la soudure. A cet effet, le revêtement (15) est appliqué sur la face de la bande (1) opposée à l'électrode (2) et il est composé d'une matière dont la dureté est inférieure à celle du matériau support (14) de la bande (1). A la fois doux et bon conducteur électrique, ce revêtement améliore le passage du courant de l'électrode à la pièce à usiner, évitant ainsi les éclaboussures de métal en fusion et augmentant la qualité de la soudure.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
AT90472004EP1601489JP2006519104US20060131281JP4272672CN1744963