Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004078053) SÄMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/078053 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2004/002093
Veröffentlichungsdatum: 16.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 02.03.2004
IPC:
A01B 49/06 (2006.01) ,A01C 5/06 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
01
Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
B
Bodenbearbeitung in Land- oder Forstwirtschaft; Teile, Einzelheiten oder Zubehör von landwirtschaftlichen Maschinen oder Geräten allgemein
49
Kombinierte Maschinen
04
Kombinationen von Bodenbearbeitungswerkzeugen mit den Boden nicht bearbeitenden Werkzeugen, z.B. Pflanzgeräten
06
zum Säen oder Düngen
A Täglicher Lebensbedarf
01
Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
C
Pflanzen; Säen; Düngen
5
Herstellen oder Zudecken von Furchen oder Löchern zum Säen, Pflanzen oder Düngen
06
Maschinen zum Herstellen oder Zudecken von Rillen oder Furchen zum Säen oder Pflanzen
Anmelder:
AMAZONEN-WERKE H. DREYER GMBH & CO. KG [DE/DE]; Am Amazonenwerk 9-13 49202 Hasbergen-Gaste, DE (AllExceptUS)
DREYER, Heinz [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
DREYER, Heinz; DE
Vertreter:
SCHUSTER, Thomas; Grünecker, Kinkeldey, Stockmair & Schwanhäusser Maximilianstrasse 58 80538 München, DE
Prioritätsdaten:
103 09 663.906.03.2003DE
103 09 664.706.03.2003DE
Titel (DE) SÄMASCHINE
(EN) SOWING MACHINE
(FR) SEMOIR
Zusammenfassung:
(DE) Sämaschine zum Ausbringen von Saatgut und/oder Düngemitteln mit einem Rahmen, Vorratsbehälter, Meißelsäscharen (1) und zwei hinter den Säscharen (2) und an diesen angeordneten sowie schräg zur Fahrtrichtung (7) angestellte Schließ- und/oder Tiefenführungsrollen (8), die in Draufsicht gesehen entgegengesetzt schräg und zu einem sich in Fahrtrichtung (7) öffnenden V angestellt sind. Um mit einfachen Maßnahmen einen guten Bodenkontakt des Saatgutes zum Boden zu schaffen, sowie sicherzustellen, dass sich lockerer Boden oberhalb des angedrückten Saatgutes und der angedrückten Bodenschicht befindet, ist vorgesehen, dass zwischen dem Meißelsäschar (1) und den Rollen (8) eine mit dem Meißelsäschar (1) fluchtende und drehbar gelagerte Rolle (11) angeordnet ist.
(EN) The invention relates to a sowing machine for distributing seeds and/or fertilisers. Said sowing machine comprises a frame, a reservoir, ploughshares and two closing rollers and/or deep guiding rollers which are arranged to the rear of and on the ploughshares in a transversal manner in relation to the direction of travel. Said rollers are arranged in an opposite slanted manner in relation to each other, when seen from above, and form an open V shape in the direction of travel. The aim of the invention is to ensure, with simple means, that the seeds enter into requisite contact with the soil such that loose soil is arranged above the pressed seeds and pressed layer of soil. A rotationally mounted roller, which is in line with the ploughshare, is arranged between the ploughshare and the rollers.
(FR) L'invention concerne un semoir pour répandre des semences et/ou des engrais, ce semoir comprenant un châssis, un réservoir, des socs et deux galets de guidage en fermeture et/ou en profondeur montés derrière les socs, sur ceux-ci, et disposés à l'oblique relativement au sens de la marche, ces galets étant à l'oblique l'un par rapport à l'autre et formant un V ouvert dans le sens de la marche, vu de dessus. L'invention vise à créer des conditions simples pour que les semences soient bien en contact avec le sol et pour que du sol meuble se trouve au-dessus des semences enfoncées dans la terre et de la couche de terre pressée. A cet effet, entre le soc et les galets se trouve un rouleau logé pivotant, en alignement avec le soc.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EA200501429