Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004077180) STEUERGERÄT UND STEUERN EINES ANTRIEBSAGGREGATES EINES FAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/077180 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2004/050165
Veröffentlichungsdatum: 10.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 19.02.2004
IPC:
F02D 41/26 (2006.01) ,G05B 19/042 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
D
Steuern oder Regeln von Brennkraftmaschinen
41
Elektrische Steuerung oder Regelung der Zufuhr eines brennbaren Gemisches oder seiner Bestandteile
24
gekennzeichnet durch die Anwendung digitaler Schaltungsmittel
26
mit Computer, z.B. Mikroprozessor
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19
Programmsteuersysteme
02
Elektrische Programmsteuerungssysteme
04
Programmsteuerungen, die keine numerischen Steuerungen sind, d.h. solche in Ablaufsteuerungen oder Verknüpfungssteuerungen
042
mit digitalen Prozessoren
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
BEUTER, Bjoern [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BEUTER, Bjoern; DE
Allgemeiner
Vertreter:
ROBERT BOSCH GMBH; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
103 07 698.021.02.2003DE
Titel (DE) STEUERGERÄT UND STEUERN EINES ANTRIEBSAGGREGATES EINES FAHRZEUGS
(EN) CONTROLLER AND CONTROL OF A DRIVE UNIT OF A VEHICLE
(FR) APPAREIL DE COMMANDE ET COMMANDE D'UNE UNITE D'ENTRAINEMENT D'UN VEHICULE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Steuergerät (100) und ein Computerprogramm zum Steuern eines Antriebsaggregates (300) eines Fahrzeugs. Traditionell sind in einem derartigen Steuergerät (100) zahlreiche Funktionseinheiten vorgesehen, zum Beispiel eine Funktionseinheit Antrieb, Motorkoordinator, Diagnosemanager et cetera. Um insbesondere im Falle eines Wechsels des von dem Steuergerät anzusteuernden Antriebsaggregates nicht alle oder einen Grossteil der Funktionseinheiten, sondern nur die für das neue Antriebsaggregat relevanten Funktionseinheiten austauschen zu müssen, wird erfindungsgemäss eine Modularisierung dieser Funktionseinheiten vorgeschlagen. Diese Modularisierung sieht insbesondere vor, dass diejenigen Funktionseinheiten zusammengefasst werden, die eine individuelle Programmierung der Hardware des Steuergerätes in der Weise ermöglichen, dass die Hardware in die Lage versetzt wird, mit den Modulen des Steuergerätes 100 zu kommunizieren.
(EN) The invention relates to a controller (100) and a computer program for controlling a drive unit (300) of a vehicle. Conventionally, generic controllers (100) combine numerous functional units, for example a functional unit 'drive', 'engine coordinator', 'diagnose manager', etc. The aim of the invention is to make it possible, especially when the drive unit to be controlled by the controller is replaced, not to replace all or a major part of the functional units, but only those functional units relevant for the new drive unit. For this purpose, these functional units are provided as modular units. This modularity provides for a combination of those functional units that facilitate an individual programming of the hardware of the controller in such a manner that the hardware is enabled to communicate with the modules of the controller (100).
(FR) L'invention concerne un dispositif de commande (100) et un programme informatique destiné à commander une unité d'entraînement (300) d'un véhicule. De manière traditionnelle, ledit appareil de commande (100) présente de nombreuses unités fonctionnelles, par exemple une unité fonctionnelle d'entraînement, un coordinateur moteur, un gestionnaire de diagnostic, etc. L'objectif de l'invention est de ne pas changer toutes les unités fonctionnelles ou une grande partie de celles-ci, mais de changer uniquement les unités fonctionnelles utiles pour la nouvelle unité d'entraînement, lors d'un changement de l'unité d'entraînement à commander à partir du dispositif de commande. A cet effet, une modularisation desdites unités fonctionnelles est utilisée. Cette modularisation permet de rassembler les unités de fonctions, ce qui permet une programmation individuelle du disque dur du dispositif de commande, de sorte que le disque dur est en mesure de communiquer avec les modules de l'appareil de commande (100).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
KR1020050103498EP1597641JP2006518436US20080119977CN1754135