Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004076968) VERFAHREN ZUR QUALITÄTSKONTROLLE VON ZWEIDIMENSIONALEN MATRIX-CODES AN METALLISCHEN WERKSTÜCKEN MIT EINEM BILDVERATRBEITUNGSGERÄT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/076968 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2003/012405
Veröffentlichungsdatum: 10.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 06.11.2003
IPC:
B44B 5/00 (2006.01) ,G01B 11/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
44
Dekorationskunst oder -technik
B
Maschinen, Geräte oder Werkzeuge für künstlerische Arbeiten, z.B. für die Bildhauerei, zum Guillochieren, Schnitzen, Brennen oder für Einlegearbeiten
5
Maschinen oder Geräte zum Prägen oder Bosseln von Dekors oder Zeichen, z.B. Prägen von Münzen
G Physik
01
Messen; Prüfen
B
Messen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
11
Messanordnungen gekennzeichnet durch die Verwendung optischer Messmittel
Anmelder:
BORRIES MARKIER-SYSTEME GMBH [DE/DE]; Siemensstrasse 3 72124 Pliezhausen, DE (AllExceptUS)
FRÖHLICH, Konrad [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
FRÖHLICH, Konrad; DE
Vertreter:
FARAGO, Peter; Baaderstr. 3 80469 München, DE
Prioritätsdaten:
103 08 684.628.02.2003DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR QUALITÄTSKONTROLLE VON ZWEIDIMENSIONALEN MATRIX-CODES AN METALLISCHEN WERKSTÜCKEN MIT EINEM BILDVERATRBEITUNGSGERÄT
(EN) QUALITY CONTROL METHOD FOR TWO-DIMENSIONAL MATRIX CODES ON METALLIC WORKPIECES, USING AN IMAGE PROCESSING DEVICE
(FR) PROCEDE DE CONTROLE QUALITE DE CODES DE MATRIX-CODES BIDIMENSIONNELS SUR DES PIECES METALLIQUES A USINER A L'AIDE D'UN APPAREIL DE TRAITEMENT D'IMAGES
Zusammenfassung:
(DE) Es wird ein Verfahren zur Qualitätskontrolle von zweidimensionalen Matrix-Codes an metallischen Werkstücken vorgeschlagen, die in Form von geprägten Markierungspunkten vorliegen. Der Prägevorgang der Markierungspunkte erfolgt anhand vorgegebener digitaler Positionsdaten mittels eines Markierwerkzeugs (17). Anschliessend werden mittels des Bildverarbeitungsgeräts (22) nur an den durch die Positionsdaten vorgegebenen Stellen die entsprechenden Bilddaten zur Prüfung erfasst oder weitere vorher generierte Bilddaten zur Prüfung mit verwendet, ob sich dort jeweils ein korrekter Markierungspunkt mit den erwünschten Qualitätseigenschaften befindet.
(EN) The invention relates to a quality control method for two-dimensional matrix codes on metallic workpieces, said codes consisting of stamped marking dots. The stamping process for the marking dots is carried out by a marking tool (17) with the aid of predetermined digital positional data. The corresponding image data is then recorded for analysis by means of the image processing device (22), exclusively at the locations that have been predetermined by the positional data, or additional image data that has been previously generated is also used for the analysis, to establish whether a correct marking dot with the required quality characteristics is present.
(FR) L'invention concerne un procédé de contrôle qualité de codes matriciels bidimensionnels de pièces métalliques à usiner, ces codes se présentant sous la forme de points de marquage estampés. Le procédé d'estampage des points de marquage s'effectue à l'aide de données numériques de position et d'un outil de marquage (17). Puis l'appareil de traitement d'images (22) permet d'enregistrer, seulement aux emplacements déterminés par les données de position, les données images correspondantes ou d'utiliser d'autres données images précédemment générées pour vérifier s'il s'y a respectivement un point de marquage correct ayant les caractéristiques de qualité souhaitées.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1597537US20060155408AU2003288003