Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004076530) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES ZUM PROTONENAUSTAUSCH BEFÄHIGTEN POLYMERSYSTEMS AUF DER BASIS VON POLYARYLETHERKETONEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/076530 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2004/001975
Veröffentlichungsdatum: 10.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 27.02.2004
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 27.12.2004
IPC:
B01D 71/52 (2006.01) ,B01D 71/82 (2006.01) ,C08G 65/48 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
71
Semipermeable Membranen für Trennverfahren oder Geräte, gekennzeichnet durch ihr Material; speziell hierfür geeignete Herstellungsverfahren
06
Organisches Material
52
Polyether
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
71
Semipermeable Membranen für Trennverfahren oder Geräte, gekennzeichnet durch ihr Material; speziell hierfür geeignete Herstellungsverfahren
06
Organisches Material
76
Makromolekulare Materialien, für die nicht eine einzelne der Gruppen B01D71/08-B01D71/74120
82
gekennzeichnet durch die Gegenwart spezieller Gruppen, z.B. solcher, die durch chemische Nachbehandlung eingeführt sind
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
65
Makromolekulare Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die eine Etherbindung in der Hauptkette des Makromoleküls bilden
34
aus Hydroxyverbindungen oder deren Metallderivaten
48
durch chemische Nachbehandlung modifizierte Polymere
Anmelder:
BASF AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; 67056 Ludwigshafen, DE (AllExceptUS)
MÖHWALD, Helmut [DE/DE]; DE (UsOnly)
FISCHER, Andreas [DE/DE]; DE (UsOnly)
FRAMBACH, Klaus [DE/DE]; DE (UsOnly)
HENNIG, Ingolf [DE/DE]; DE (UsOnly)
THATE, Sven [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
MÖHWALD, Helmut; DE
FISCHER, Andreas; DE
FRAMBACH, Klaus; DE
HENNIG, Ingolf; DE
THATE, Sven; DE
Vertreter:
ISENBRUCK, Günter; Isenbruck . Bösl . Hörschler . Wichmann . Huhn Theodor-Heuss-Anlage 12 68165 Mannheim, DE
Prioritätsdaten:
103 09 135.128.02.2003DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES ZUM PROTONENAUSTAUSCH BEFÄHIGTEN POLYMERSYSTEMS AUF DER BASIS VON POLYARYLETHERKETONEN
(EN) METHOD FOR PRODUCING A POLYMER SYSTEM CAPABLE OF PROTON EXCHANGE, BASED ON POLYARYL ETHER KETONES
(FR) PROCEDE POUR REALISER UN SYSTEME POLYMERE APTE A L'ECHANGE PROTONIQUE SUR LA BASE DE POLYARYLETHERCETONES
Zusammenfassung:
(DE) Verfahren zur Herstellung eines zum Protonenaustausch befähigten Polymersystems auf der Basis mindestens eines Polyaryletherketons, umfassend den Schritt (i): (i) Umsetzung des mindestens einen Polyaryletherketons mit mindestens einer Alkansulfonsäure unter Erhalt von Schwefel enthaltenden Polyaryletherketonen (I), sowie sulfonierte Polyaryletherketone herstellbar nach dem erfindungsgemäßen Verfahren und deren Verwendung als Polymerelektrolytmembran.
(EN) The invention relates to a method for producing a polymer system capable of proton exchange, based on at least one polyaryl ether ketone. Said method consists of: (i) reacting the polyaryl ether ketone(s) with at least one alkane sulphonic acid, to obtain polyaryl ether ketones (I) containing sulphur. The invention also relates to sulphonated polyaryl ether ketones, which can be produced according to the inventive method and to their use as a polymer electrolyte membrane.
(FR) L'invention concerne un procédé pour réaliser un système polymère apte à l'échange protonique, ce procédé consistant à: (i) mettre à réagir au moins une polyaryléthercétone avec au moins un acide sulfonique alcane pour obtenir des polyaryléthercétones (I) contenant du soufre. La présente invention porte également sur des polyaryléthercétones sulfonées pouvant être obtenues selon le procédé de la présente invention, et sur leur utilisation comme membrane électrolyte polymère.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
KR1020050104408EP1599530JP2006519268US20070117958JP4383443CN1753932
CA2514946