In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2004076400 - ANTIMIKROBIELLE WIRKSTOFFE GEGEN BAKTERIEN, HEFEN UND SCHIMMELPILZE

Veröffentlichungsnummer WO/2004/076400
Veröffentlichungsdatum 10.09.2004
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2004/001930
Internationales Anmeldedatum 26.02.2004
IPC
C07C 69/007 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
CAcyclische oder carbocyclische Verbindungen
69Carbonsäureester; Kohlensäureester oder Halogenameisensäureester
007Ester von ungesättigten Alkoholen, bei welchen die veresterte Hydroxylgruppe an ein acyclisches Kohlenstoffatom gebunden ist
C07C 69/40 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
CAcyclische oder carbocyclische Verbindungen
69Carbonsäureester; Kohlensäureester oder Halogenameisensäureester
34Ester von acyclischen gesättigten Polycarbonsäuren, bei welchen eine veresterte Carboxylgruppe an ein acyclisches Kohlenstoffatom gebunden ist
40Bernsteinsäureester
C07C 69/74 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
CAcyclische oder carbocyclische Verbindungen
69Carbonsäureester; Kohlensäureester oder Halogenameisensäureester
74Ester von Carbonsäuren, bei welchen die veresterte Carboxylgruppe an ein Kohlenstoffatom eines anderen Ringes als eines sechsgliedrigen aromatischen Ringes gebunden ist
C07C 235/06 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
07Organische Chemie
CAcyclische oder carbocyclische Verbindungen
235Carbonsäureamide, bei denen das Kohlenstoffgerüst des Säureteils außerdem mit Sauerstoffatomen substituiert ist
02mit Kohlenstoffatomen von Carbonsäureamidgruppen, die an acyclische Kohlenstoffatome gebunden sind und einfach-gebundenen Sauerstoffatomen, die an dasselbe Kohlenstoffgerüst gebunden sind
04wobei das Kohlenstoffgerüst acyclisch und gesättigt ist
06wobei die Stickstoffatome der Carbonsäureamidgruppen an Wasserstoffatome oder an acyclische Kohlenstoffatome gebunden sind
C12P 7/62 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
12Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
PGärungsverfahren oder Verfahren unter Verwendung von Enzymen zur gezielten Synthese von chemischen Verbindungen oder Zusammensetzungen oder zur Trennung optischer Isomerer aus einer racemischen Mischung
7Herstellung von Sauerstoff enthaltenden organischen Verbindungen
62Carbonsäureester
CPC
C07C 235/06
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
CACYCLIC OR CARBOCYCLIC COMPOUNDS
235Carboxylic acid amides, the carbon skeleton of the acid part being further substituted by oxygen atoms
02having carbon atoms of carboxamide groups bound to acyclic carbon atoms and singly-bound oxygen atoms bound to the same carbon skeleton
04the carbon skeleton being acyclic and saturated
06having the nitrogen atoms of the carboxamide groups bound to hydrogen atoms or to acyclic carbon atoms
C07C 2601/16
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
CACYCLIC OR CARBOCYCLIC COMPOUNDS
2601Systems containing only non-condensed rings
12with a six-membered ring
16the ring being unsaturated
C07C 69/007
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
CACYCLIC OR CARBOCYCLIC COMPOUNDS
69Esters of carboxylic acids; Esters of carbonic or haloformic acids
007Esters of unsaturated alcohols having the esterified hydroxy group bound to an acyclic carbon atom
C07C 69/40
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
CACYCLIC OR CARBOCYCLIC COMPOUNDS
69Esters of carboxylic acids; Esters of carbonic or haloformic acids
34Esters of acyclic saturated polycarboxylic acids having an esterified carboxyl group bound to an acyclic carbon atom
40Succinic acid esters
C07C 69/74
CCHEMISTRY; METALLURGY
07ORGANIC CHEMISTRY
CACYCLIC OR CARBOCYCLIC COMPOUNDS
69Esters of carboxylic acids; Esters of carbonic or haloformic acids
74Esters of carboxylic acids having an esterified carboxyl group bound to a carbon atom of a ring other than a six-membered aromatic ring
C12P 7/62
CCHEMISTRY; METALLURGY
12BIOCHEMISTRY; BEER; SPIRITS; WINE; VINEGAR; MICROBIOLOGY; ENZYMOLOGY; MUTATION OR GENETIC ENGINEERING
PFERMENTATION OR ENZYME-USING PROCESSES TO SYNTHESISE A DESIRED CHEMICAL COMPOUND OR COMPOSITION OR TO SEPARATE OPTICAL ISOMERS FROM A RACEMIC MIXTURE
7Preparation of oxygen-containing organic compounds
62Carboxylic acid esters
Anmelder
  • DR. RIEKS GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • RIEKS, André [DE]/[DE] (UsOnly)
  • KÄHLER, Markus [DE]/[DE] (UsOnly)
  • KIRCHNER, Ulrike [DE]/[DE] (UsOnly)
  • WIGGENHORN, Kerstin [DE]/[DE] (UsOnly)
  • KINZER, Mona [DE]/[DE] (UsOnly)
  • RISCH, Sabine [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • RIEKS, André
  • KÄHLER, Markus
  • KIRCHNER, Ulrike
  • WIGGENHORN, Kerstin
  • KINZER, Mona
  • RISCH, Sabine
Vertreter
  • WEBER-QUITZAU, Martin
Prioritätsdaten
103 08 278.626.02.2003DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ANTIMIKROBIELLE WIRKSTOFFE GEGEN BAKTERIEN, HEFEN UND SCHIMMELPILZE
(EN) ANTIMICROBIAL AGENT AGAINST BACTERIA, YEAST AND MOULDS
(FR) AGENTS ANTIMICROBIENS CONTRE DES BACTERIES, DES LEVURES, ET DES MOISISSURES
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft neue Derivate der Perillasäure und des Perillaalkohols und die Verwendung von Perillasäure, Perillaalkohol und Derivaten davon als antimikrobielle Wirkstoffe gegen Bakterien, Hefen und Schimmelpilze insbesondere zur Herstellung von kosmetischen, dermatologischen, pharmazeutischen oder veterinärmedizinischen Zubereitungen, von Nahrungs- und Tierfuttermittel-Zusammensetzungen, Pflanzenschutzmitteln, Papierrohstoffen sowie technischen Zubereitungen. Bei den antimikrobiellen Wirkstoffen handelt es sich um natürliche Oxidationsprodukte des Monoterpens 1,8 (9)- Menthadien (Limonen) und Derivate dieser Oxidationsprodukte.
(EN)
The invention relates to novel peril acid and alcohol derivatives and to the use of peril acid and alcohol and the derivatives thereof in the form of antimicrobial agents acting against bacteria, yeast and moulds. The inventive agents are used, in particular for producing cosmetic, dermatological, pharmaceutical or veterinary preparations, compounds for animal food and forage, phytosanitary products, paper raw materials and technical preparations. Said antimicrobial agents consist of natural monoterpene 1,8 (9)-menthadien (limonene) oxydation products and the derivatives thereof.
(FR)
L'invention concerne de nouveaux dérivés d'acide de pérille et d'alcool de pérille ainsi que l'utilisation d'acide et d'alcool de pérille et de leurs dérivés en tant qu'agents antimicrobiens agissant contre des bactéries, des levures, des moisissures, et utilisés en particulier dans la fabrication de préparations cosmétiques, dermatologiques, pharmaceutiques ou vétérinaires, des compositions pour la nourriture des animaux et des compositions pour des aliments pour animaux, des produits phytosanitaires, des matières premières de papier ainsi que des préparations techniques. Les agents antimicrobiens sont constitués de produits d'oxydation naturels du monoterpène $g(D)1,8 (9)- menthadiène (limonène) et des dérivés desdits produits d'oxydation.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten