Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004076378) MATERIAL ZUR BESCHICHTUNG VON MINERALISCHEN BAUELEMENTEN UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER DERARTIGEN BESCHICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/076378 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2004/000350
Veröffentlichungsdatum: 10.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 26.02.2004
IPC:
C04B 28/00 (2006.01) ,C04B 28/26 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
28
Zusammensetzungen von Mörtel, Beton oder Kunststein, enthaltend anorganische Bindemittel oder das Reaktionsprodukt eines anorganischen und eines organischen Bindemittels, z.B. Polycarboxylat-Zemente
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
28
Zusammensetzungen von Mörtel, Beton oder Kunststein, enthaltend anorganische Bindemittel oder das Reaktionsprodukt eines anorganischen und eines organischen Bindemittels, z.B. Polycarboxylat-Zemente
24
enthaltend Alkylammonium- oder Alkalimetallsilicate; enthaltend Kieselsäuresole
26
Silicate von Alkalimetallen
Anmelder:
BAUHAUS-UNIVERSITÄT WEIMAR [DE/DE]; Geschwister-Scholl-Strasse 8 99421 Weimar, DE (AllExceptUS)
FERTIGTEILTECHNIK UND FERTIGBAU CONSULT GMBH [DE/DE]; Cranachstrasse 46 99423 Weimar, DE (AllExceptUS)
FITR - GESELLSCHAFT FÜR INNOVATION IM TIEF- UND ROHRLEITUNGSBAU GMBH [DE/DE]; Georg-Haar-Strasse 5 99427 Weimar, DE (AllExceptUS)
KAPS, Christian [DE/DE]; DE (UsOnly)
ZELLMANN, Hans-Dieter [DE/DE]; DE (UsOnly)
KÜNZEL, Eberhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
LEYDOLPH, Barbara [DE/DE]; DE (UsOnly)
BERGER, Wolfang [DE/DE]; DE (UsOnly)
SOLAS, Hartmut [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
KAPS, Christian; DE
ZELLMANN, Hans-Dieter; DE
KÜNZEL, Eberhard; DE
LEYDOLPH, Barbara; DE
BERGER, Wolfang; DE
SOLAS, Hartmut; DE
Vertreter:
MEISSNER, BOLTE & PARTNER; Geschwister-Scholl-Strasse 15 07545 Gera, DE
Prioritätsdaten:
103 08 805.927.02.2003DE
Titel (DE) MATERIAL ZUR BESCHICHTUNG VON MINERALISCHEN BAUELEMENTEN UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER DERARTIGEN BESCHICHTUNG
(EN) MATERIAL FOR COATING MINERAL CONSTRUCTION ELEMENTS AND METHOD FOR PRODUCING A COATING OF THIS TYPE
(FR) MATERIAU DE REVETEMENT POUR ELEMENTS MINERAUX DE CONSTRUCTION ET PROCEDE POUR REALISER UN REVETEMENT DE CE TYPE
Zusammenfassung:
(DE) Material zur Beschichtung von mineralischen Bauelementen sowie Verfahren zu seiner Herstellung und Applikation, welches kostengünstig ist und das es gestattet, die Verarbeitungs- und Einsatzeigenschaften gezielt zu beeinflussen. Das Material ist in Form eines anorganischen Polymerbinders, der die Komponenten 3 - 80 Ma.- % thermisch aktiviertes Oxidgemisch, 3 - 50 Ma.- % Alkalihydroxid, bis zu 50 Ma.- % Alkaliwasserglas und 20 - 80 Ma.- % Zusatzstoffe und Wasser enthält, wobei die Komponenten im kalten Zustand gemischt werden und die Mischung anschließend auf die Oberfläche eines Bauteiles aufgebracht wird. Das Material wird als Korrosionsschutz gegen aggressive Medien an Betonteilen verwendet.
(EN) The invention relates to a material for coating mineral construction elements and a method for producing and applying said coating, said method being cost-effective and permitting the treatment and application characteristics to be influenced in a targeted manner. The material takes the form of an inorganic polymer binder containing 3 - 80 mass % thermally activated oxide mixture, 3 - 50 mass % alkali hydroxide, up to 50 mass % alkali soluble glass and 20 - 80 mass % additives and water. Said components are mixed in their cold state and the mixture is then applied to the surface of a construction element. The material is used as an anti-corrosion agent against aggressive media acting on concrete parts.
(FR) L'invention concerne un matériau de revêtement pour éléments minéraux de construction et un procédé de fabrication et d'application peu onéreux et permettant d'influer de manière ciblée sur les propriétés de traitement et d'utilisation. Le matériau se présente sous forme d'un liant polymère inorganique contenant 3 - 80 % en masse de mélange oxyde thermiquement activé, 3 - 50 % en masse d'hydroxyde alcalin, jusqu'à 50 % en masse de verre soluble alcalin et 20 - 80 % en masse d'additifs et d'eau, ces composants étant mélangés à froid et le mélange obtenu étant ensuite appliqué sur la surface d'un élément de construction. Ledit matériau sert de protection contre la corrosion et contre les agents agressifs sur des éléments en béton.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)