Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004076373) GLASKERAMIK SOWIE DEREN HERSTELLUNG UND VERWENDUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/076373 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2003/013669
Veröffentlichungsdatum: 10.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 04.12.2003
IPC:
A61K 6/027 (2006.01) ,C03C 14/00 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
K
Präparate für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
6
Mittel für die Zahnheilkunde
02
Massen zur Herstellung künstlicher Zähne, für Zahnfüllungen oder Kronen
027
Verwendung nichtmetallischer Elemente oder deren Verbindungen, z.B. Kohlenstoff
C Chemie; Hüttenwesen
03
Glas; Mineral- oder Schlackenwolle
C
Chemische Zusammensetzungen für Gläser, Glasuren oder Emails; Oberflächenbehandlung von Glas; Oberflächenbehandlung von Fasern oder Fäden aus Glas, Mineralien oder Schlacken; Verbinden von Glas mit Glas oder anderen Stoffen
14
Glaszusammensetzungen, die eine nichtglasige Komponente enthalten, z.B. Zusammensetzungen mit Fasern, Fäden, Whisker, Plättchen oder dgl., die in einer Glasmasse verteilt sind
Anmelder:
WIELAND DENTAL CERAMICS GMBH [DE/DE]; Industriestrasse 1-3 61191 Rosbach-Rodheim, DE (AllExceptUS)
ASSMANN, Steffen [DE/DE]; DE (UsOnly)
APPEL, Peter [DE/DE]; DE (UsOnly)
ARMBRUST, Reinhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
ASSMANN, Steffen; DE
APPEL, Peter; DE
ARMBRUST, Reinhard; DE
Vertreter:
PATENTANWÄLTE RUFF, WILHELM, BEIER, DAUSTER & PARTNER; ZUSAMMENSCHLUSS NR. 16 Kronenstrasse 30 70174 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
103 10 001.627.02.2003DE
Titel (DE) GLASKERAMIK SOWIE DEREN HERSTELLUNG UND VERWENDUNG
(EN) VITROCERAMIC ELEMENT AND PRODUCTION AND USE THEREOF
(FR) VITROCERAMIQUE, SA PRODUCTION ET SON UTILISATION
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung umfaßt eine Glaskeramik mit einer kontinuierlichen Glasphase und einer Kristallphase aus tetragonalem Leucit, wobei die Glaskeramik eine rißfreie Glasphase und eine in der Glasphase im wesentlichen homogen verteilte Kristallphase von Leucitkristallen aufweist. Die Kristallphase besitzt eine Korngrößenverteilung mit ca. 5 % bis ca. 70 % einer ersten Gruppe von Leucitkristallen mit Korngrößen < 1 µm und ca. 30 % bis ca. 95 % einer zweiten Gruppe von Leucitkristallen mit Korngrößen > 1 µm. Der Anteil an Li2O in der Glaskeramik liegt vorzugsweise unter 0,5 Gew.-%. Vorzugsweise ist nicht nur die Glasphase, sondern auch die Kristallphase im wesentlichen frei von Rissen. Die entsprechenden Glaskeramiken sind in besonderer Weise für die Verwendung im Dentalbereich geeignet, insbesondere als sogenannte Verblendkeramiken.
(EN) The invention relates to a vitroceramic element having a continuous glass phase and a crystal phase consisting of tetragonal leucite. Said vitroceramic element comprises a glass phase that is resistant to cracking and a crystal phase which consists of leucite crystals and is distributed in a substantially homogeneous manner in the glass phase. The crystal phase is provided with a grain size distribution of about 5 percent to about 70 percent of a first group of leucite crystals having grain sizes of < 1 µm and about 30 percent to about 95 percent of a second group of leucite crystals having grain sizes of = 1 µm. Preferably, the Li2O ratio in the glass ceramic element amounts to less than 0.5 percent by weight. Preferably, both the glass phase and the crystal phase have essentially no cracks. The corresponding glass ceramic elements are particularly suitable for use in the dental field, especially as facing ceramics.
(FR) L'invention concerne une vitrocéramique comprenant une phase vitreuse continue et une phase cristalline constituée de leucite quadratique. Selon l'invention, la phase vitreuse de cette vitrocéramique est exempte de fissures, et la phase cristalline, qui est constituée de cristaux de leucite, est répartie dans la phase vitreuse de manière sensiblement homogène. Ladite phase cristalline présente une granulométrie comprenant entre approximativement 5 % et approximativement 70 % d'un premier groupe de cristaux de leucite présentant une grosseur < 1 $g(m)m, et entre approximativement 30 % et approximativement 95 % d'un deuxième groupe de cristaux de leucite présentant une grosseur $m(G) 1 $g(m)m. De préférence, la proportion de Li2O dans la vitrocéramique est inférieure à 0,5 % en poids. De préférence, non seulement la phase vitreuse, mais aussi la phase cristalline est sensiblement dépourvue de fissures. Les vitrocéramiques selon l'invention sont en particulier conçues pour être utilisées dans le domaine dentaire, notamment en tant que céramiques de recouvrement.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1452500JP2006513968ES2365844US20050277539AU2003289955