Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004076252) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES WISCHBLATTS SOWIE VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS UND DANACH HERGESTELLTES WISCHBLATT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/076252 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/DE2004/000319
Veröffentlichungsdatum: 10.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 20.02.2004
IPC:
B60S 1/38 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
S
Warten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Reinigen von Fahrzeugen
02
Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
04
Wischer oder dgl., z.B. Kratzer
32
gekennzeichnet durch bauliche Ausbildungen der Wischerblätter oder -arme
38
Wischerblätter
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
THOMAR, Wolfgang [DE/BE]; BE (UsOnly)
HAEFELE, Klaus-Dieter [DE/BE]; BE (UsOnly)
CRABBE, Rudi [BE/BE]; BE (UsOnly)
Erfinder:
THOMAR, Wolfgang; BE
HAEFELE, Klaus-Dieter; BE
CRABBE, Rudi; BE
Allgemeiner
Vertreter:
ROBERT BOSCH GMBH; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
103 07 697.221.02.2003DE
103 35 396.801.08.2003DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES WISCHBLATTS SOWIE VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS UND DANACH HERGESTELLTES WISCHBLATT
(EN) METHOD FOR PRODUCING A WIPER BLADE, DEVICE FOR CARRYING OUT SAID METHOD AND WIPER BLADE PRODUCED ACCORDING TO SAID METHOD
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF DE PRODUCTION D'UN ESSUIE-GLACE ET ESSUIE-GLACE AINSI OBTENU
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen eines Wischblatts (10) sowie eine Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens und ein danach hergestelltes Wischblatt (10) wobei das Wischblatt (10) mindestens einen eine Wischleiste (24) und ein Tragelement (12) aufweisender Grundkörper (56) aufweist. Nach dem Verfahren soll der Grundkörper (56) in einer Haltevorrichtung (58) so positioniert werden, dass zwischen dem Tragelement (12) und der Haltevorrichtung (58) zumindest bereichsweise ein Abstand (63) verbleibt. Die Windabweisleiste (44) wird gegriffen, mindestens eine an der Windabweisleiste (44) angeformten Kralle (46, 48) wird am Tragelement (12) eingefädelt und die Windabweisleiste (44) über das Tragelement (12) gestülpt.
(EN) The invention relates to a method for producing a wiper blade (10), in addition to a device for carrying out said method and a wiper blade (10) produced according to said method. The wiper blade (10) has at least one base body (56) comprising a wiper strip (24) and a support element (12). According to said method, the base body (56) is positioned in a holding device (58) in such a way that a distance (63) is maintained between at least some sections of the support element (12) and the holding device (58). The wind deflector strip (44) is grasped, at least one claw (46, 48) formed on said strip (44) is threaded onto the support element (12) and the wind deflector strip (44) is placed over the support element (12).
(FR) L'invention concerne un procédé et un dispositif de production d'un essuie-glace (10) et un essuie-glace (10) ainsi obtenu. Cet essuie-glace (10) présente au moins un corps de base (56) comprenant une lame (24) et un élément support (12). Selon ce procédé, le corps de base (56) doit être positionné dans un dispositif de fixation (58) de telle façon qu'il reste une certaine distance (63), au moins par sections, entre l'élément support (12) et le dispositif de fixation (58). La bande déflectrice d'air (44) est accrochée, au moins une griffe (46, 48) formée sur la bande déflectrice d'air (44) étant insérée dans l'élément support (12) et la bande déflectrice d'air (44) étant retournée sur l'élément support (12).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP1597121JP2006513928US20060156529JP4395479CN1753801