Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004076241) SENSORANORDNUNG ZUR AUFPRALLERKENNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/076241 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2003/003501
Veröffentlichungsdatum: 10.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 18.10.2003
IPC:
B60R 21/00 (2006.01) ,B60R 21/01 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Anordnungen oder Ausrüstungen bei Fahrzeugen zum Schutz vor oder zur Verhütung von Verletzungen bei Fahrzeuginsassen oder Fußgängern im Falle von Unfällen oder anderen Gefahren im Verkehr
01
Elektrische Schaltungen zum Auslösen von Sicherheitsvorrichtungen im Falle von Fahrzeugunfällen oder unmittelbar bevorstehenden Fahrzeugunfällen
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
MATTES, Bernhard [DE/DE]; DE (UsOnly)
MALICKI, Siegfried [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
MATTES, Bernhard; DE
MALICKI, Siegfried; DE
Allgemeiner
Vertreter:
ROBERT BOSCH GMBH; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
103 07 745.624.02.2003DE
Titel (DE) SENSORANORDNUNG ZUR AUFPRALLERKENNUNG
(EN) SENSOR ARRANGEMENT FOR THE DETECTION OF COLLISIONS
(FR) DISPOSITIF CAPTEUR POUR LA DETECTION DE COLLISIONS
Zusammenfassung:
(DE) Es wird eine Sensoranordnung zur Aufprallerkennung vorgeschlagen, die im Bereich der Fahrzeugfront angeordnet ist. Die Sensoranordnung kann kinematische Grössen in Fahrzeuglängs- und in Fahrzeugvertikalrichtung erfassen. Die Sensoranordnung ist insbesondere für LKW-Unterfahrten geeignet.
(EN) The invention relates to a sensor arrangement for the detection of collisions, said sensor arrangement being arranged in the front area of the vehicle. Said sensor arrangement can detect cinematic variables in the longitudinal direction and the vertical direction of the vehicle. Said sensor arrangement is especially suitable for underrides of heavy goods vehicles.
(FR) Dispositif capteur pour la détection de collisions, qui est installé dans la zone de la partie avant du véhicule. Ledit dispositif capteur peut détecter des grandeurs cinématiques dans le sens longitudinal et dans le sens vertical du véhicule. Il est particulièrement adapté en cas de danger d'encastrement pour les camions.
front page image
Designierte Staaten: CN, JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1599367JP2006513907US20060265130CN1692036