Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004075940) PRÄPARAT ZUR REPARATUR VON KNORPELGEWEBE, INSBESONDERE VON GELENKKNORPEL-DEFEKTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/075940 Internationale Anmeldenummer PCT/CH2004/000093
Veröffentlichungsdatum: 10.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 23.02.2004
IPC:
A61F 2/38 (2006.01) ,A61L 27/38 (2006.01) ,A61L 27/56 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
02
in den Körper implantierbare künstliche Körperteile
30
Gelenke
38
für Ellenbogen oder Knie
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
L
Verfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
27
Materialien für Prothesen oder zum Überziehen von Prothesen
36
Bestandteile unbestimmter Konstitution oder ihre Reaktionsprodukte enthaltend
38
Tierische Zellen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
L
Verfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
27
Materialien für Prothesen oder zum Überziehen von Prothesen
50
Materialien, die durch ihre Funktion oder physikalischen Eigenschaften gekennzeichnet sind
56
Poröse oder zellenförmige Materialien
Anmelder:
ZIMMER ORTHOBIOLOGICS, INC. [US/US]; 12024 Vista Parke Drive Austin, TX 78726-4050, US (AllExceptUS)
BERARDI VILEI, Simona [CH/CH]; CH (UsOnly)
BITTMANN, Peter [CH/CH]; CH (UsOnly)
WAGNER, Philipp [CH/CH]; CH (UsOnly)
FRENZ, Martin [DE/CH]; CH (UsOnly)
Erfinder:
BERARDI VILEI, Simona; CH
BITTMANN, Peter; CH
WAGNER, Philipp; CH
FRENZ, Martin; CH
Vertreter:
FREI PATENTANWALTSBÜRO; Postfach 1771 8032 Zürich, CH
Prioritätsdaten:
296/0326.02.2003CH
Titel (DE) PRÄPARAT ZUR REPARATUR VON KNORPELGEWEBE, INSBESONDERE VON GELENKKNORPEL-DEFEKTEN
(EN) PREPARATION FOR REPAIRING CARTILAGE TISSUE, ESPECIALLY ARTICULAR CARTILAGE DEFECTS
(FR) PREPARATION POUR REPARER UN TISSU CARTILAGINEUX, EN PARTICULIER DES DEFAUTS DE CARTILAGE ARTICULAIRE
Zusammenfassung:
(DE) Präparate, die sich zur Reparatur von enchondralen oder osteochondratlen Defekten (4) durch Implantation eignen, weisen einen Knorpelteil (A) und gegebenenfalls einen mit dem Knorpelteil (A) verbundenen Knochenteil (B) auf, wobei der Knorpelteil (A) schon bei der Implantation Zellen enthalten kann oder nach der Implantation mit aus umliegendem Gewebe einwandernden Zellen besiedelt werden soll. Um den Knorpelteil (A) eines derartigen Präparates besser für eine Integration in umliegendem Gewebe und/oder besser für eine einfach erreichbare, primäre Stabilität auszurüsten, wird dieser nicht homogen ausgestaltet sondern weist in einem peripheren und/oder basalen Bereich (2, 3) andere Eigenschaften auf als in einem zentralen Bereich (3). Diese sich innerhalb des Knorpelteils (A) unterscheidenden Eigenschaften beziehen sich auf die Struktur und/oder Zusammensetzung der verwendeten Matrix und/oder auf die in der Matrix angesiedelten Zellen und dient in keinem Falle der Verhinderung der Einwanderung von Zellen aus umliegendem Gewebe in das Präparat.
(EN) The invention relates to preparations which are suitable for repairing enchondral or osteochondral defects (4) by means of implantation, said preparations comprising a cartilage element (A) and optionally a bone element (B) which is connected to the cartilage element (A). The cartilage element (A) can already contain cells during the implantation or is populated after the implantation with cells migrating from surrounding tissue. The aim of the invention is to better equip the cartilage element (A) of one such preparation for integration into the surrounding tissue and/or for an easy-to-achieve, primary stability. To this end, said cartilage element is not homogeneously embodied but has different characteristics in a peripheral and/or basal region (2, 3) to those in a central region (3). Said differing characteristics (A) relate to the structure and/or composition of the matrix used and/or to the cells established in the matrix, and are in no way used to prevent the migration of cells into the preparation from the surrounding tissue.
(FR) L'invention concerne des préparations adaptées pour réparer des défauts enchondraux ou ostéochondraux (4) par implantation, ces préparations comprenant un élément cartilagineux (A) et éventuellement un élément osseux (B) lié à cet élément cartilagineux (A). Ledit élément cartilagineux (A) peut déjà contenir des cellules au moment de l'implantation ou il est peuplé de cellules migrant du tissu voisin après l'implantation. L'objectif de l'invention est d'améliorer l'élément cartilagineux (A) de cette préparation de sorte qu'il s'intègre mieux dans le tissu voisin et/ou qu'il permette d'obtenir plus facilement une stabilité primaire. A cet effet, ledit élément cartilagineux (A) ne présente pas une structure homogène, mais présente au contraire dans une zone périphérique et/ou basale (2, 3) des caractéristiques différentes que celles d'une zone centrale (3). Ces caractéristiques qui diffèrent à l'intérieur de l'élément cartilagineux (A) se rapportent à la structure et/ou à la composition de la matrice utilisée et/ou aux cellules établies dans la matrice, elles ne servent en aucun cas à empêcher la migration de cellules du tissu voisin dans la préparation.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1613364US20070148242ES2405080AU2004216551