Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004075815) DIARYLCYCLOALKYLDERIVATE, VERFAHREN ZU IHRER HERSTELLUNG UND IHRE VERWENDUNG ALS ARZNEIMITTEL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/075815 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2004/001584
Veröffentlichungsdatum: 10.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 19.02.2004
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 11.09.2004
IPC:
A61K 31/421 (2006.01) ,A61K 31/422 (2006.01) ,A61P 3/06 (2006.01) ,A61P 3/08 (2006.01) ,A61P 3/10 (2006.01) ,C07D 263/32 (2006.01) ,C07D 407/04 (2006.01) ,C07D 409/04 (2006.01) ,C07D 413/02 (2006.01) ,C07D 413/04 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
K
Präparate für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
31
Arzneimittel, die organische Wirkstoffe enthalten
33
Heterocyclische Verbindungen
395
mit Stickstoff als Ring-Heteroatom, z.B. Guanethidine, Rifamycine
41
mit fünfgliedrigen Ringen mit zwei oder mehr Ring-Heteroatomen, von denen mindestens eines Stickstoff ist, z.B. Tetrazol
42
Oxazole
421
1,3 Oxazole, z.B. Pemolin, Trimethadion
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
K
Präparate für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
31
Arzneimittel, die organische Wirkstoffe enthalten
33
Heterocyclische Verbindungen
395
mit Stickstoff als Ring-Heteroatom, z.B. Guanethidine, Rifamycine
41
mit fünfgliedrigen Ringen mit zwei oder mehr Ring-Heteroatomen, von denen mindestens eines Stickstoff ist, z.B. Tetrazol
42
Oxazole
422
nicht kondensiert und weitere heterocyclische Ringe enthaltend
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
P
Spezifische therapeutische Aktivität von chemischen Verbindungen oder medizinischen Zubereitungen
3
Arzneimittel gegen Störungen des Stoffwechsels
06
Lipidsenker
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
P
Spezifische therapeutische Aktivität von chemischen Verbindungen oder medizinischen Zubereitungen
3
Arzneimittel gegen Störungen des Stoffwechsels
08
für die Homöostase des Glucosestoffwechsels
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
P
Spezifische therapeutische Aktivität von chemischen Verbindungen oder medizinischen Zubereitungen
3
Arzneimittel gegen Störungen des Stoffwechsels
08
für die Homöostase des Glucosestoffwechsels
10
gegen Hyperglykämie, z.B. Antidiabetika
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
263
Heterocyclische Verbindungen, die 1,3-Oxazol- oder hydrierte 1,3-Oxazol-Ringe enthalten
02
nicht mit anderen Ringen kondensiert
30
mit zwei oder drei Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
32
wobei nur Wasserstoffatome, Kohlenwasserstoffreste oder substituierte Kohlenwasserstoffreste direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebunden sind
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
407
Heterocyclische Verbindungen, die zwei oder mehr Heteroringe enthalten, von denen mindestens ein Ring Sauerstoffatome als einzige Ring-Heteroatome enthält, soweit nicht in C07D405/199
02
zwei Heteroringe enthaltend
04
direkt aneinander gebunden durch eine Bindung von Ringglied zu Ringglied
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
409
Heterocyclische Verbindungen, die zwei oder mehr Heteroringe enthalten, von denen mindestens ein Ring Schwefelatome als einzige Ring-Heteroatome enthält
02
zwei Heteroringe enthaltend
04
direkt aneinander gebunden durch eine Bindung von Ringglied zu Ringglied
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
413
Heterocyclische Verbindungen, die zwei oder mehr Heteroringe enthalten, von denen mindestens ein Ring Stickstoff- und Sauerstoffatome als einzige Ring-Heteroatome enthält
02
zwei Heteroringe enthaltend
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
413
Heterocyclische Verbindungen, die zwei oder mehr Heteroringe enthalten, von denen mindestens ein Ring Stickstoff- und Sauerstoffatome als einzige Ring-Heteroatome enthält
02
zwei Heteroringe enthaltend
04
direkt aneinander gebunden durch eine Bindung von Ringglied zu Ringglied
Anmelder:
AVENTIS PHARMA DEUTSCHLAND GMBH [DE/DE]; Brüningstrasse 50 65929 Frankfurt, DE (AllExceptUS)
GOERLITZER, Jochen [DE/DE]; DE (UsOnly)
GLOMBIK, Heiner [DE/DE]; DE (UsOnly)
FALK, Eugen [DE/DE]; DE (UsOnly)
GRETZKE, Dirk [DE/DE]; DE (UsOnly)
KEIL, Stefanie [DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHAEFER, Hans-Ludwig [DE/DE]; DE (UsOnly)
STAPPER, Christian [DE/DE]; DE (UsOnly)
WENDLER, Wolfgang [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
GOERLITZER, Jochen; DE
GLOMBIK, Heiner; DE
FALK, Eugen; DE
GRETZKE, Dirk; DE
KEIL, Stefanie; DE
SCHAEFER, Hans-Ludwig; DE
STAPPER, Christian; DE
WENDLER, Wolfgang; DE
Prioritätsdaten:
103 08 353.727.02.2003DE
Titel (DE) DIARYLCYCLOALKYLDERIVATE, VERFAHREN ZU IHRER HERSTELLUNG UND IHRE VERWENDUNG ALS ARZNEIMITTEL
(EN) DIARYLCYCLOALKYL DERIVATIVES, METHOD FOR THEIR PRODUCTION AND THEIR USE AS MEDICAMENTS
(FR) DERIVES DE DIARYLCYCLOALKYLE, PROCEDE DE PREPARATION ASSOCIE ET UTILISATION DE CES DERIVES COMME MEDICAMENTS
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft Diarylcycloalkylderivate, sowie deren physiologisch verträgliche Salze, Racemate und physiologisch funktionelle Derivate. Es werden Verbindungen der Formel (I), worin die Reste die angegebenen Bedeutungen haben, sowie deren physiologisch verträglichen Salze und Verfahren zu deren Herstellung beschrieben. Die Verbindungen eignen sich zur Behandlung und/oder Prävention von Störungen des Fettsäurestoffwechsels und Glucoseverwertungsstörungen sowie Störungen, bei denen Insulin Resistenz eine Rolle spielt.
(EN) The invention relates to diarylcycloalkyl derivatives, their physiologically compatible salts, racemates and physiologically functional derivatives. The invention relates to compounds of formula (I), in which the groups are defined as cited in the description, in addition to their physiologically compatible salts and to a method for their production. The compounds are suitable for treating and/or preventing disorders of the fatty acid metabolism and disorders of glucose utilisation in addition to disorders, in which insulin resistance plays a part.
(FR) L'invention concerne des dérivés de diarylcycloalkyle, leurs sels physiologiquement acceptables, des racémates et des dérivés physiologiquement fonctionnels. La présente invention porte également sur des composés de formule (I), dans laquelle les groupes ont les significations indiquées, sur leurs sels physiologiquement acceptables et sur des procédés de préparation associés. Les composés de l'invention servent au traitement et/ou à la prévention de troubles du métabolisme des acides gras, de troubles de la transformation du glucose et de troubles où la résistance à l'insuline joue un rôle.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
HRP20050740ANO20054382NZ542028PL377741YUP-2005/0653MXPA/a/2005/008993
KR1020050106053ZA2005/05763IL170313AR043430MA27741BRPI0407901
CO5690579EP1599454JP2006519197CN1753880CA2516573AU2004216520
ID044.948IN2072/CHENP/2005