Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004075793) KNIEGELENKENDOPROTHESE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/075793 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2004/000347
Veröffentlichungsdatum: 10.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 25.02.2004
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 24.09.2004
IPC:
A61F 2/38 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
02
in den Körper implantierbare künstliche Körperteile
30
Gelenke
38
für Ellenbogen oder Knie
Anmelder:
MTM MEDIZINTECHNIK MAUK GMBH [DE/DE]; An der Bahn 10 22844 Norderstedt, DE (AllExceptUS)
MAUK, Rudolf [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
MAUK, Rudolf; DE
Prioritätsdaten:
103 07 889.425.02.2003DE
Titel (DE) KNIEGELENKENDOPROTHESE
(EN) KNEE-JOINT ENDOPROSTHESIS
(FR) PROTHESE D'ARTICULATION DU GENOU
Zusammenfassung:
(DE) Eine Kniegelenkprothese besitzt einen Tibiateil, dessen Tibiaplateau zwei Gleitpartner (1, 5) aufweist, von denen der eine als eine Lagerplatte und der andere als ein auf der Lagerplatte um eine Führung schwenkbeweglich gelagertes Gleitteil ausgebildet ist. Auf diesem Gleitteil ist ein Femurteil verschwenkbar lagerbar. Die Führung ist als eine fest mit dem einen Gleitpartner verbundene Erhöhung (3) ausgebildet, die in eine im anderen Gleitpartner vorgesehene Vertiefung (8) hineinragt und in dieser geführt ist. Gegen eine unbeabsichtigte Trennung der Gleitpartner ist eine Verriegelung vorgesehen, die als ein sich um die Erhöhung erstreckender und mit dieser verbundener Kranz (18) hervorstehender Elemente ausgebildet. Dieser Kranz greift durch Ausnehmungen (28) hindurch in einen Freiraum (29) ein, der Drehbewegungen des Kranzes zulässt. Die Ausnehmungen sind in einem die Vertiefung umgebenden Randbereich vorgesehen. Nach einer Verdrehung der Gleitpartner gegeneinander sind die Elemente in einem zwischen den Ausnehmungen liegenden Abdeckbereich verriegelt.
(EN) The invention relates to a knee-joint endoprosthesis comprising a tibia part, whose tibia plateau consists of two sliding partner sections (1,5), one of which is configured as a bearing plate and the other as a sliding part that can be pivoted about a guide on said bearing plate. A femur part is pivotally mounted on said sliding part. The guide is configured as a prominence (3) that is connected in a fixed manner to one of the sliding partner sections, said prominence projecting into and being guided in a recess (8) that is provided in the other sliding partner section. The endoprosthesis is equipped with a locking mechanism, configured as a crown (18) of projecting elements that extend around and are connected to the prominence, to prevent an inadvertent separation of the sliding partner sections. Said crown penetrates openings (28) and emerges into a cavity (29), which permits rotational displacements of the crown. The openings are provided in an edge area that surrounds the recess. When the sliding partners are rotated against one another, the elements are locked in a covering area situated between the openings.
(FR) L'invention concerne une prothèse articulation du genou comprenant un élément tibia dont le plateau présente deux sections de glissement correspondantes, l'une étant une plaque support et l'autre un élément de glissement monté sur la plaque support de manière à pouvoir tourner autour d'un élément de guidage. Un élément fémur peut être monté pivotant sur cet élément de glissement. L'élément de guidage se présente sous la forme d'une élévation qui est solidaire d'une section de glissement et pénètre dans un creux l'autre section de glissement. Cette prothèse possède un dispositif de verrouillage constitué d'une couronne d'éléments saillants qui s'étend autour de l'élévation et est reliée à cette élévation, pour empêcher toute séparation involontaire des sections de glissement. Cette couronne pénètre dans des orifices et émerge dans une cavité, ce qui permet des mouvements de rotation de la couronne. Les évidements sont situés dans une bordure entourant l'évidement. Lorsque les sections de glissement tournent l'une contre l'autre, les éléments sont verrouillés dans une zone de recouvrement se trouvant entre les évidements. L'élément fémur est constitué d'un élément support fémur et d'un pivot qui peut etre relié à l'élément support fémur par une liaison. Cette liaison est constituée d'un élément inférieur pouvant être relié à l'élément support fémur et d'un élément supérieur pouvant être relié au pivot. L'élément inférieur de liaison a une position de montage verticale et l'élément supérieure de liaison a une inclinaison qui correspond à une position valgus respectivement nécessaire.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1599154