Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004074596) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR ABDICHTUNG VON DURCH WÄRMEDÄMMUNGEN HINDURCHRAGENDEN TEILEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/074596 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2004/000310
Veröffentlichungsdatum: 02.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 19.02.2004
IPC:
E04D 13/14 (2006.01) ,F16L 5/02 (2006.01) ,F16L 5/10 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
D
Dacheindeckungen; Dachoberlichte; Dachentwässerung; Dachdeckerwerkzeuge
13
Besondere mit der Dacheindeckung in Verbindung stehende Anordnungen oder Vorrichtungen; Dachentwässerung
14
Anschlüsse der Dacheindeckung an Schornsteine oder an andere, über die Dachfläche hinausragende Bauteile
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
5
Mauer- oder Wanddurchführungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre
02
Abdichten
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
5
Mauer- oder Wanddurchführungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre
02
Abdichten
10
nur mit Dichtungsringen oder -manschetten
Anmelder:
WEERTS, Wilfried [DE/DE]; DE
FIEDLER, Ernst [DE/DE]; DE
Erfinder:
WEERTS, Wilfried; DE
FIEDLER, Ernst; DE
Vertreter:
HERZOG, Günter ; Wiederholdstrasse 10 70174 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
103 07 434.120.02.2003DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR ABDICHTUNG VON DURCH WÄRMEDÄMMUNGEN HINDURCHRAGENDEN TEILEN
(EN) METHOD AND DEVICE FOR SEALING PARTS THAT TRAVERSE THERMAL INSULATION
(FR) PROCEDE ET DISPOSITIF POUR RENDRE ETANCHE LE PASSAGE DE PIECES TRAVERSANT UN SYTEME D ISOLATION THERMIQUE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung geht aus von einem Verfahren und einer Vorrichtung zur Abdichtung von durch Wärmedämmungen hindurch geführten Teilen (5) die auf einer festen Unterlage (7) befestigt sind bzw. montiert werden oder durch diese ebenfalls hindurchragen, wobei die Wärmedämmung (10) an ihrer freien Oberfläche mit mindestens einer feuchteundurchlässigen Isolierung (11) versehen ist. Erfindungsgemäß besteht die Vorrichtung aus einem schalenförmigen, feucheundurchlässigen, zur feuchteundruchlässigen Isolierung (11) hin offenen Element (1), dessen Höhe mindestens der Höhe der Wärmedämmung (10) entspricht. Das hat den Vorteil, dass sich die Feuchtigkeit im Fall von Undichtigkeiten im Bereich der durch die Wärmedämmung hindurchrangen Teile in dem einfach herzustellenden, feuchteundurchlässigen schlalenförmigen Element sammelt, so dass sie nicht in die angrenzende Wärmedämmung (10) gelangen kann.
(EN) The invention relates to a method and a device for sealing parts (5) that traverse thermal insulation, said parts being fixed or mounted on a solid support (7), or traversing the latter. The free surface of the thermal insulation (10) is provided with at least one moisture-proof insulation layer (11). According to the invention, the device consists of a moisture-proof dish-shaped element (1) that is open towards the moisture-proof insulation layer (11). The height of said element corresponds at least to the height of the thermal insulation (10). The advantage of this is that if there is any leakage in the vicinity of the parts that traverse the thermal insulation, the moisture collects in the moisture-proof dish-shaped element, which can be simply produced, and is thus prevented from reaching the neighbouring thermal insulation (10).
(FR) L'invention concerne un procédé et un dispositif pour rendre étanche le passage de pièces (5) traversant un sytème d'isolation thermique, qui sont fixées ou montées sur un support (7) fixe ou bien traversent ledit support,le sytème d'isolation thermique (10) étant pourvu, sur sa surface libre, d'au moins un isolant (11) imperméable à l'humidité. Selon l'invention, le dispositif est constitué d'un élément (1) en forme de coquille, imperméable à l'humidité, ouvert du côté de l'isolant (11) imperméable à l'humidité, dont la hauteur correspond au moins à celle du sytème d'isolation thermique (10). Cela présente l'avantage résidant dans le fait que l'humidité, si l'étanchéité n'est pas bonne dans la zone ou la pièce traverse le sytème d'isolation thermique, s'accumule dans l'élément en forme de coquille imperméable à l'humidité, lequel est facile à réaliser, de sorte qu'elle ne peut pas atteindre le sytème d'isolation thermique (10) contigu.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1597444