Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004074055) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR STEUERUNG EINES WISCH-WASCH-BETRIEBS EINES SCHEIBENWISCHERS EINES KRAFTFAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/074055 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2004/001689
Veröffentlichungsdatum: 02.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 20.02.2004
IPC:
B60S 1/08 (2006.01) ,B60S 1/48 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
S
Warten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Reinigen von Fahrzeugen
02
Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
04
Wischer oder dgl., z.B. Kratzer
06
gekennzeichnet durch den Antrieb
08
elektrisch angetrieben
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
S
Warten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Reinigen von Fahrzeugen
02
Reinigen von Windschutzscheiben, Fenstern oder optischen Einrichtungen
46
Verwendung von Flüssigkeit; Windschutzscheibenwascher
48
Flüssigkeitszufuhr dafür
Anmelder:
VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; 38436 Wolfsburg, DE (AllExceptUS)
KULINNA, Hans-Jürgen [DE/DE]; DE (UsOnly)
HANISCH, Friedrich [DE/DE]; DE (UsOnly)
SCHWAB, Gabriel [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
KULINNA, Hans-Jürgen; DE
HANISCH, Friedrich; DE
SCHWAB, Gabriel; DE
Allgemeiner
Vertreter:
VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT; Brieffach 1770 38436 Wolfsburg, DE
Prioritätsdaten:
103 07 960.224.02.2003DE
Titel (DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR STEUERUNG EINES WISCH-WASCH-BETRIEBS EINES SCHEIBENWISCHERS EINES KRAFTFAHRZEUGS
(EN) DEVICE AND METHOD FOR CONTROLLING A WIPING-WASHING OPERATION OF A WINDSHIELD WIPER OF A MOTOR VEHICLE
(FR) SYSTEME ET PROCEDE POUR COMMANDER UN MODE DE LAVAGE ET D'ESSUYAGE D'UN ESSUIE-GLACE DE VEHICULE AUTOMOBILE
Zusammenfassung:
(DE) Es werden eine Vorrichtung und ein Verfahren zur Steuerung eines Wisch-Wasch-­Betriebs eines Scheibenwischers eines Kraftfahrzeugs vorgeschlagen, bei welchen der Scheibenwischer nach einer Waschmittelbenetzung (S10) einer Scheibe in einem Nachwischbetrieb (S40) ansteuerbar ist, in dem der Scheibenwischer eine Anzahl von Wischvorgängen durchführt. Um Wassertropfen, die nach dem Nachwischbetrieb noch über die Scheibe getrieben werden automatisch wegzuwischen, ist der Scheibenwischer nach einer Waschmittelbenetzung (S10) der Scheibe nach Abschluss eines letzten Wischvorgangs des Scheibenwischers im Nachwischbetrieb (S40) nach einer bestimmten Zeitdauer (t1,) zu einem weiteren Wischvorgang (S60) ansteuerbar.
(EN) Disclosed are a device and a method for controlling a wiping-washing operation of a windshield wiper of a motor vehicle. According to the invention, the windshield wiper can be triggered in a re-wiping mode (S40) once a windshield has been sprinkled with a washing substance (S10), the windshield wiper carrying out a number of wiping operations in said re-wiping mode (S40). In order to automatically wipe off drops of water that are blown across the windshield following the re-wiping operation, the windshield wiper can be triggered to carry out another wiping operation (S60) after a certain period of time (t1) following sprinkling of the windshield with a washing substance (S10) and once the windshield wiper has completed a last wiping operation in the re-wiping mode (S40).
(FR) L'invention concerne un système et un procédé permettant de commander un mode de lavage et d'essuyage d'un essuie-glace de véhicule automobile. Selon ce système et ce procédé, l'essuie-glace peut être actionné, après projection d'un liquide de lavage sur une vitre (S10), dans un mode de post-essuyage (S40) au cours duquel il effectue un nombre défini d'opérations d'essuyage. Selon l'invention, pour que les gouttes d'eau qui se répandent encore sur la vitre à l'issue du mode de post-essuyage soient automatiquement éliminées, l'essuie-glace peut être actionné après une durée déterminée (t1), après projection du liquide de lavage sur la vitre (S10) et à l'issue de la dernière opération d'essuyage en mode de post-essuyage (S40), de façon à effectuer une opération d'essuyage complémentaire (S60).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1599371CN1753802