Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004074046) BILDVERARBEITUNGSSYSTEM FÜR KRAFTFAHRZEUGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/074046 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2004/001715
Veröffentlichungsdatum: 02.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 20.02.2004
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 30.08.2004
IPC:
B60K 35/00 (2006.01) ,G08G 1/16 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
35
Anordnung oder Ausbildung von Instrumenten
G Physik
08
Signalwesen
G
Anlagen zur Steuerung, Regelung oder Überwachung des Verkehrs
1
Anlagen zur Verkehrs-Regelung oder -Überwachung für Straßenfahrzeuge
16
Anti-Kollisions-Systeme
Anmelder:
DAIMLERCHRYSLER AG [DE/DE]; Epplestrasse 225 70567 Stuttgart, DE (AllExceptUS)
DURUCAN, Emrullah [DE/DE]; DE (UsOnly)
FRANKE, Uwe [DE/DE]; DE (UsOnly)
GERN, Axel [DE/DE]; DE (UsOnly)
HAHN, Stefan [DE/DE]; DE (UsOnly)
KNÖPPEL, Carsten [DE/DE]; DE (UsOnly)
SMUDA VON TRZEBIATOWSKI, Michael [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
DURUCAN, Emrullah; DE
FRANKE, Uwe; DE
GERN, Axel; DE
HAHN, Stefan; DE
KNÖPPEL, Carsten; DE
SMUDA VON TRZEBIATOWSKI, Michael; DE
Prioritätsdaten:
103 07 607.722.02.2003DE
Titel (DE) BILDVERARBEITUNGSSYSTEM FÜR KRAFTFAHRZEUGE
(EN) IMAGE PROCESSING SYSTEM FOR MOTOR VEHICLES
(FR) SYSTEME DE TRAITEMENT D'IMAGES POUR VEHICULES A MOTEUR
Zusammenfassung:
(DE) Moderne Kraftfahrzeuge werden zunehmend mit Assistenz- und Sicherheitssystemen ausgestattet. Insbesondere Bildverarbeitungssysteme, welche Kamerabilddaten der Umgebung oder des Innenraums eines Fahrzeuges verarbeiten erlangen hierbei zunehmende Bedeutung, wobei die verarbeiteten Bilddaten dem Fahrzeugführer oder fahrzeuginternen Systemen vollständig oder in Ausschnitten zur Verfügung gestellt. Es wird vorgeschlagen, dass das Bildverarbeitungsmodul und die Anzeigeeinheit durch einen Kleinstcomputer (5), insbesondere einen Palmtop oder Personal Digital Assistent (PDA) oder ein Mobiltelefon, gebildet werden . Die Integration des Bildverarbeitungsmoduls (3) im Fahrzeuginnenraum (1) stellt sicher, dass dieses keinen so starken Temperaturschwankungen beziehungsweise Extremtemperaturen ausgesetzt wird. Auch wird durch die Installation des Kleinstcomputers (5) im Innenraum des Kraftfahrzeuges auch der Aufwand das Bildverarbeitungsmodul vor eindringender Feuchtigkeit und Kondensfeuchte zu schützen erheblich reduziert. Dadurch, dass das Bildverarbeitungsmodul (3) und die Anzeige (4) der Bildverarbeitungsvorrichtung durch das Prozessormodul und das Display eines Kleinstcomputers (5), insbesondere eines Palmtop oder Personal Digital Assistent (PDA) oder eines Mobiltelefons, gebildet werden, können die Anforderungen an die elektro-mechanische Stabilität und an die Langlebigkeit des Systems erheblich reduziert werden.
(EN) The modern motor vehicles are increasingly provided with safety and assisting systems. In particular, image-processing systems, which process image data taken by environmental or interior cameras, are becoming increasingly important. Said processed image data are made available to a vehicle driver or to the vehicle internal systems partially or in segments. The inventive data-processing module and a display module are embodied in the form of a microcomputer (5), in particular a palmtop computer or personal digital assistant (PDA) computer or a mobile telephone. The integration of an image-processing module (3) into the vehicle cabin (1) avoids said unit to be exposed to significant temperature variations or to extreme temperatures. The arrangement of the microcomputer (5) inside the vehicle cabin makes it possible to substantially simplify the protection of said image-processing unit against humidity and condensation. Said image-processing unit (3) and an associated display unit (4) are provided with a processor and the display of the micro-computer (5), in particular a palmtop computer or personal digital assistant (PDA) computer or a mobile telephone, thereby essentially reducing the requirements to a system in terms of the electromechanical stability and service life thereof.
(FR) Les véhicules à moteur sont désormais de plus en plus souvent équipés de systèmes de sécurité et d'assistance. Notamment les systèmes de traitement d'images qui traitent les données images prises par caméra de l'environnement ou de l'habitacle d'un véhicule gagnent en importance, les données images traitées étant alors partiellement ou intégralement mises à disposition du pilote du véhicule ou de systèmes internes au véhicule. Selon l'invention, le module de traitement d'images et l'unité d'affichage se présentent sous la forme d'un micro-ordinateur (5), notamment d'un ordinateur de poche, d'un assistant numérique (PDA) ou d'un téléphone mobile. L'intégration du module de traitement d'images (3) dans l'habitacle du véhicule (1) évite à ce module d'être exposé à des variations de température importantes ou à des températures extrêmes. L'installation d'un micro-ordinateur (5) dans l'habitacle du véhicule réduit également de manière notable les installations nécessaires pour protéger le module de traitement d'images de la pénétration et de la condensation de l'humidité. Le module de traitement d'images (3) et l'affichage (4) associé étant constitués par un module processeur et un écran de micro-ordinateur (5), notamment un ordinateur de poche, un assistant numérique (PDA) ou un téléphone mobile, les exigences imposées au système en termes de stabilité électromécanique et de longévité sont notablement réduites.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP1594725US20070147660