Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004074033) VERSTELLMECHANISMUS FÜR FAHRZEUGSITZE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/074033 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2004/000055
Veröffentlichungsdatum: 02.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 08.01.2004
IPC:
B60N 2/02 (2006.01) ,B60N 2/16 (2006.01) ,B60N 2/22 (2006.01) ,B60N 2/23 (2006.01) ,B60N 2/44 (2006.01) ,B60N 2/48 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
04
der gesamte Sitz ist bewegbar
16
höheneinstellbar
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
22
verstellbare Rückenlehne
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
02
der Sitz oder ein Sitzteil ist beweglich, z.B. einstellbar
22
verstellbare Rückenlehne
23
mittels linearer Schraubenmechanismen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
44
Einzelheiten oder Teile, soweit anderweitig nicht vorgesehen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
44
Einzelheiten oder Teile, soweit anderweitig nicht vorgesehen
48
Kopfstützen
Anmelder:
SCHWARZBICH, Jörg [DE/DE]; DE
Erfinder:
SCHWARZBICH, Jörg; DE
Vertreter:
WIEBUSCH, Manfred; Artur-Ladebeck-Str. 51 33617 Bielefeld, DE
Prioritätsdaten:
203 02 937.221.02.2003DE
Titel (DE) VERSTELLMECHANISMUS FÜR FAHRZEUGSITZE
(EN) ADJUSTING MECHANISM FOR VEHICLE SEATS
(FR) DISPOSITIF DE REGLAGE DE SIEGES DE VEHICULE
Zusammenfassung:
(DE) Verstellmechanismus mit einem um seine Längsachse drehverstellbaren Rohr (10), an dem ein Teil (16) eines Fahrzeugsitzes gehalten ist, dadurch gekennzeichnet, dass das Rohr (10) innen eine schraubenförmig verlaufende Profilierung (18) aufweist und dass ein drehfest in Bezug auf einen Träger (12) gehaltenes Zahnrad (20) mit der Profilierung (18) des Rohres in Eingriff steht und axial in dem Rohr (10) verschiebbar und in mindestens einer Axialposition arretierbar ist.
(EN) The invention relates to an adjusting mechanism comprising a tube (10), which can be rotated about the longitudinal axis thereof. A part (16) of a vehicle seat is held on said tube. The adjusting mechanism is characterized in that the tube (10) has a helical profiling (18) on the interior, and in that a toothed wheel (20), which is held in a rotationally fixed manner relative to a support (12), engages with the profiling (18) of the tube, can be axially displaced inside the tube (10), and can be arrested in at least one axial position.
(FR) L'invention concerne un dispositif de réglage comportant un tube (10) pouvant être déplacé rotativement autour de son axe longitudinal, sur lequel une partie (16) du siège de véhicule est fixée. Le dispositif de réglage selon l'invention est caractérisé en ce que l'intérieur du tube (10) présente un profilage hélicoïdal (18) et en ce qu'une roue dentée (20) fixée en rotation par rapport à un support (12) s'engrène avec le profilage (18) du tube et peut se déplacer axialement dans le tube (10) et être bloquée dans au moins une position axiale.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)