Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004074025) VERFAHREN ZUR ANLEGEPUNKTBESTIMMUNG DER KUPPLUNG EINES AUTOMATISIERTEN SCHALTGETRIEBES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/074025 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2004/000864
Veröffentlichungsdatum: 02.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 31.01.2004
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 05.11.2004
IPC:
F16D 48/06 (2006.01) ,F16H 63/30 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
48
Externe Steuerung und Regelung von Kupplungen
06
Steuerung und Regelung durch elektrische oder elektronische Mittel, z.B. des Druckmitteldrucks
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
63
Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsausgaben an Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
02
Endausgangsmechanismen hierfür; Betätigungsmittel für den Endausgangsmechanismus
30
Konstruktionsmerkmale der Endausgangsmechanismen
Anmelder:
ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE/DE]; 88038 Friedrichshafen, DE (AllExceptUS)
BUCHHOLD, Oliver [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
BUCHHOLD, Oliver; DE
Allgemeiner
Vertreter:
ZF FRIEDRICHSHAFEN AG; 88038 Friedrichshafen, DE
Prioritätsdaten:
103 06 934.819.02.2003DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR ANLEGEPUNKTBESTIMMUNG DER KUPPLUNG EINES AUTOMATISIERTEN SCHALTGETRIEBES
(EN) METHOD FOR DETERMINING A POINT OF APPLICATION OF THE CLUTCH FOR AN AUTOMATIC GEARBOX
(FR) PROCEDE POUR DETERMINER LE POINT D'APPLICATION DE L'EMBRAYAGE D'UNE BOITE DE VITESSE AUTOMATIQUE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Anlegepunktbestimmung einer Kupplung eines automatisierten Schaltgetrieben ohne synchronisierten Rückwärtsgang. Zur verbesserten Bestimmung des Anlegepunktes sowie zur Vermeidung der Nutzung von motorbezogenen Sensorinformationen ist vorgesehen, dass der Anlegepunkt als derjenige Punkt im Kupplungsschliessweg bestimmt wird, bei dem das von der Kupplung übertragene Drehmoment gross genug ist, um in einer Zahn-auf-Zahn-Stellung die Zähne (3) einer Schie­bemuffe (1) gegen die Zähne (4) eines Kupplungskörpers (2) eines Rückwärtsgangzahnrades zu verschieben.
(EN) The invention relates to a method for determining a point of application of the clutch of an automatic gearbox without a synchronised reverse action. The aim of said invention is to improve the determination of the point of application avoiding the use of sensorial information on an engine. For this purpose, the point of application is determined as each point of the clutch releasing where a torque transmitted by the gearbox is sufficiently important for releasing the teeth (3) of a sliding sleeve (1) in a tooth-to-tooth position against the teeth (4) of the clutch body (2) of the reverse gear toothed wheel.
(FR) L'invention concerne un procédé pour déterminer un point d'application de l'embrayage d'une boîte de vitesse automatique sans marche arrière synchronisée. L'objectif de l'invention est d'améliorer la détermination du point d'application ainsi que d'éviter l'utilisation d'informations de détection concernant le moteur. A cet effet, le point d'application est déterminé comme chaque point dans la course de fermeture de l'embrayage, dans laquelle le couple transmis par la boîte de vitesse est suffisamment grand pour décaler les dents (3) d'un manchon coulissant (1), en position dent à dent, contre les dents (4) d'un corps (2) d'embrayage d'une roue dentée de marche arrière.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NA, NI, NO, NZ, OM, PG, PH, PL, PT, RO, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SY, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, YU, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP1594715JP2006518024US20060166788JP4519834CN1751189