Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2004073511) ANORDNUNG ZUR BILDFELDVERBESSERUNG BEI OPHTHALMOLOGISCHEN GERÄTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2004/073511 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2003/014689
Veröffentlichungsdatum: 02.09.2004 Internationales Anmeldedatum: 20.12.2003
IPC:
A61B 3/00 (2006.01) ,A61B 3/135 (2006.01) ,A61F 9/01 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
3
Apparate zum Prüfen der Augen; Instrumente zum Untersuchen der Augen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
3
Apparate zum Prüfen der Augen; Instrumente zum Untersuchen der Augen
10
objektive Geräte, d.h. Geräte zur Augenuntersuchung, die von der Wahrnehmung oder Reaktion des Patienten unabhängig sind
13
Augenmikroskope
135
Spaltlampen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
9
Verfahren oder Vorrichtungen zur Behandlung der Augen; Vorrichtungen zum Einsetzen von Kontaktlinsen; Vorrichtungen zum Korrigieren des Schielens; Blindenführapparate; Augenschutzvorrichtungen, am Körper oder an der Hand zu tragen
007
Verfahren oder Vorrichtungen für die Augenchirurgie
008
unter Verwendung von Laser
01
Behandlung der Hornhaut
Anmelder:
CARL ZEISS MEDITEC AG [DE/DE]; Göschwitzer Str. 51-52 07745 Jena, DE (AllExceptUS)
KOSCHMIEDER, Ingo [DE/DE]; DE (UsOnly)
DOBSCHAL, Hans-Jürgen [DE/DE]; DE (UsOnly)
Erfinder:
KOSCHMIEDER, Ingo; DE
DOBSCHAL, Hans-Jürgen; DE
Vertreter:
WILLI, Muhsfeldt; European Patent Attorney c/o Carl Zeiss Jena Gmbh Carl-Zeiss-Promenade 10 07745 Jena, DE
Prioritätsdaten:
103 07 741.324.02.2003DE
Titel (DE) ANORDNUNG ZUR BILDFELDVERBESSERUNG BEI OPHTHALMOLOGISCHEN GERÄTEN
(EN) ARRANGEMENT FOR IMPROVING THE IMAGE FIELD IN OPHTHALMOLOGICAL APPLIANCES
(FR) ENSEMBLE PERMETTANT D'AMELIORER LE CHAMP D'IMAGE SUR DES APPAREILS OPHTALMOLOGIQUES
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Anordnung mit der das Bildfeld der Beleuchtungs- bzw. Bestrahlungskomponenten ophthalmologischer Diagnoseund Therapiegeräten verbessert wird. Bei der erfindungsgemässen Anordnung werden im Beleuchtungsstrahlengang ophthalmologischer Geräte zusätzlich ein oder mehrere diffraktive optische Elemente zur gezielten Formung der Bildebene im zu bestrahlenden Auge angeordnet. Diese können sich auf der Oberfläche anderer optischer Elemente befinden, in den Beleuchtungsstrahlengang eingeschwenkt werden und in ihrer Wellenlänge durch Filter verändert werden. Die Bildebene kann der spärischen Kontur des Auges angepasst werden, so dass die projizierten Zeichen und Strukturen eine gleichmässig hohe Abbildungsqualität sowohl im Zentrum als auch im Randbereich des Auges aufweisen. Die vorliegende Erfindung ist zur variablen Beleuchtung für die Diagnose und Therapie am Auge, insbesondere zur Bestrahlung der Augenlinse und anderer Augenabschnitte wie Kornea oder Retina anwendbar. Die Anordnung kann in verschiedensten ophthalmologischen Geräte, wie Funduskameras, Spaltlampen, Laserscanner, OPMI-Geräte oder auch Operationsmikroskopen eingesetzt werden.
(EN) The invention relates to an arrangement for improving the image field of the illumination or irradiation components of ophthalmological diagnostic and treatment appliances. According to the invention, at least one other diffractive optical element is arranged in the illumination beam path of ophthalmological appliances, for the targeted formation of the image plane in the eye to be irradiated. Said elements can be located on the surface of other optical elements, pivoted into the illumination beam path, and modified in the wavelength thereof by means of filters. The image plane can be adapted to the spherical contour of the eye such that the projected symbols and structures have a regularly high reproduction quality both in the centre and in the edge region of the eye. The invention can be applied in the variable illumination process for the diagnosis and treatment of the eye, especially for irradiating the eyepiece lens and other sections of the eye such as the cornea or the retina. The inventive arrangement can be used in a wide variety of opthalmological appliances such as fundus cameras, slit lamps, laser scanners, OPMI appliances, and operation microscopes.
(FR) La présente invention concerne un ensemble permettant d'améliorer le champ d'image des composants d'éclairage ou d'irradiation d'appareils de thérapie et de diagnostic ophtalmologiques. Selon ladite invention, un ou plusieurs éléments optiques à diffraction permettant la formation ciblée du plan de l'image dans l'oeil à irradier sont placés dans la trajectoire du faisceau d'éclairage d'appareils ophtalmologiques. Ces éléments peuvent être situés sur la surface d'autres éléments optiques, pivotés dans la trajectoire du faisceau d'éclairage et modifiés dans leur longueur d'ondes par l'intermédiaire de filtres. Le plan de l'image peut être adapté au contour sphérique de l'oeil, de sorte que les signes et structures projetés présentent une qualité de reproduction régulièrement élevée aussi bien au centre qu'au niveau du contour de l'oeil. La présente invention s'applique à l'éclairage variable pour le diagnostic et la thérapie oculaire, en particulier pour l'irradiation du cristallin et d'autres parties de l'oeil, telles que la cornée ou la rétine. Ledit ensemble peut être utilisé dans les appareils ophtalmologiques les plus diverses, tels que les rétinographes, les lampes à fente, les balayeurs laser, les appareils OPMI ou encore les microscopes d'opération.
front page image
Designierte Staaten: JP, US
Europäisches Patentamt (EPA) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP1596709JP2006513763US20060170867JP4620471