WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2004041492) FÜHRUNG FÜR EIN WERKZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2004/041492    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2003/012501
Veröffentlichungsdatum: 21.05.2004 Internationales Anmeldedatum: 10.11.2003
IPC:
B26B 29/02 (2006.01), B26B 29/06 (2006.01)
Anmelder: WESCHENFELDER, Heinz [DE/DE]; (DE)
Erfinder: WESCHENFELDER, Heinz; (DE)
Vertreter: GAHLERT, Stefan; Witte, Weller & Partner, Postfach 10 54 62, 70047 Stuttgart (DE)
Prioritätsdaten:
202 17 718.1 08.11.2002 DE
Titel (DE) FÜHRUNG FÜR EIN WERKZEUG
(EN) GUIDE FOR A TOOL
(FR) GUIDAGE POUR UN OUTIL
Zusammenfassung: front page image
(DE)Es wird eine Führung für ein Werkzeug angegeben, mit einer Führungsschiene (12), in der ein Längsschlitz (34) vorgesehen ist. Durch den Längsschlitz (34) hindurch kann ein Bearbeitungselement, insbesondere ein Fliesenschneidelement, des Werkzeuges auf eine Oberfläche eines zu bearbeitenden Objektes (26) geführt werden, etwa um eine Fliese zu schneiden. Es sind mindestens zwei Ausrichtelemente (14, 16) an der Führungsschiene (12) aufgenommen, die eine Ausrichtung der Führungsschiene (12) an dem zu bearbeitenden Objekt erlauben.
(EN)The invention relates to a guide for a tool, comprising a guide rail (12) inside of which a longitudinal slot (34) is provided. A working element, particularly a tile cutting element, of the tool can be guided through said longitudinal slot (34) and onto a surface of an object (26) to be worked, for instance, in order to cut a tile. At least two aligning elements (14, 16) are accommodated on the guide rail (12) and enable the guide raid (12) to be aligned with the object to be worked.
(FR)L'invention concerne un guidage pour un outil comprenant un rail de guidage (12) pourvu d'une rainure longitudinale (34). Un élément d'usinage, en particulier un élément coupe-carreaux, de cet outil peut être guidé à travers la rainure longitudinale (34) sur une surface d'un objet à usiner (26), afin de permettre la coupe d'un carreau. Au moins deux éléments de centrage (14, 16), situés sur le rail de guidage (12), permettent un centrage du rail de guidage (12) sur l'objet à usiner.
Designierte Staaten: PL.
European Patent Office (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)