WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2004040123) FILTEREINRICHTUNG FÜR EIN VENTIL ZUM STEUERN VON FLÜSSIGKEITEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2004/040123    Internationale Anmeldenummer    PCT/DE2003/002126
Veröffentlichungsdatum: 13.05.2004 Internationales Anmeldedatum: 26.06.2003
IPC:
F02M 61/16 (2006.01)
Anmelder: ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20, 70442 Stuttgart (DE) (For All Designated States Except US).
RAPP, Holger [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: RAPP, Holger; (DE)
Allgemeiner
Vertreter:
ROBERT BOSCH GMBH; Postfach 30 02 20, 70442 Stuttgart (DE)
Prioritätsdaten:
102 50 728.7 31.10.2002 DE
Titel (DE) FILTEREINRICHTUNG FÜR EIN VENTIL ZUM STEUERN VON FLÜSSIGKEITEN
(EN) FILTER DEVICE FOR A VALVE FOR CONTROL OF FLUIDS
(FR) DISPOSITIF DE FILTRAGE CONÇU POUR UNE SOUPAPE SERVANT A REGULER DES LIQUIDES
Zusammenfassung: front page image
(DE)Es wird eine Filtereinrichtung (5) für ein Ventil (1) zum Steuern von Flüssigkeiten mit wenigstens einem Filterelement (6) beschrieben. Das Filterelement (6) ist durch atomaren Aufbau auf einer belichteten lichtempfindlichen Maske, die mit Vorgaben fur Lage und Grösse von Öffnungen (9) des Filterelementes (6) versehen ist, hergestellt und in einem Verbindungsbereich zwischen einer Hochdruckzuleitung (2) und einem Injektorgehause (3) eines Ventils (1) zum Steuern von Flüssigkeiten angeordnet.
(EN)A filter device (5), for a valve (1) for control of fluids with at least one filter element (6), is disclosed. The filter element (6) is produced with an atomic structure on an illuminated light-sensitive mask, provided with patterns for positions and sizes of holes (9) in the filter element (6) and is arranged in a connection region between a high pressure supply line (2) and an injector housing (3) of a valve (1) for the control of fluids.
(FR)L'invention concerne un dispositif de filtrage (5) conçu pour une soupape (1) servant à réguler des liquides et comprenant au moins un élément de filtrage (6). Cet élément de filtrage (6) est produit de manière atomique sur un masque photosensible qui est irradié et configuré de façon à doter l'élément de filtrage (6) d'ouvertures (9) dont la position et les dimensions sont prédéterminées. L'élément de filtrage (6) est disposé dans une zone de jonction située entre une conduite haute pression (2) et un carter d'injecteur (3) d'une soupape (1) servant à réguler des liquides.
Designierte Staaten: CN, JP, US.
European Patent Office (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)