In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2003098164 - VERFAHREN ZUR MESSUNG EINES EIN MESSROHR DURCHSTRÖMENDEN MEDIUMS

Veröffentlichungsnummer WO/2003/098164
Veröffentlichungsdatum 27.11.2003
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2003/001375
Internationales Anmeldedatum 25.04.2003
IPC
G01F 1/58 2006.01
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
FMessen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
1Messen des Volumendurchflusses oder Massendurchflusses eines Fluids oder eines fließfähigen festen Stoffes, wobei das Fluid in einem ständigen Fluss durch das Instrument fließt
56mittels elektrischer oder magnetischer Effekte
58mit elektromagnetischen Strömungsmessern
G01F 1/60 2006.01
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
FMessen des Volumens, des Durchflussvolumens, des Massendurchflusses oder des Füllstandes; volumetrische Mengenmessung
1Messen des Volumendurchflusses oder Massendurchflusses eines Fluids oder eines fließfähigen festen Stoffes, wobei das Fluid in einem ständigen Fluss durch das Instrument fließt
56mittels elektrischer oder magnetischer Effekte
58mit elektromagnetischen Strömungsmessern
60Elektrische Schaltungen dazu
CPC
G01F 1/584
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
FMEASURING VOLUME, VOLUME FLOW, MASS FLOW OR LIQUID LEVEL; METERING BY VOLUME
1Measuring the volume flow or mass flow of fluid or fluent solid material wherein the fluid passes through the meter in a continuous flow
56by using electric or magnetic effects
58by electromagnetic flowmeters
584constructions of electrodes, accessories therefor
G01F 1/60
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
FMEASURING VOLUME, VOLUME FLOW, MASS FLOW OR LIQUID LEVEL; METERING BY VOLUME
1Measuring the volume flow or mass flow of fluid or fluent solid material wherein the fluid passes through the meter in a continuous flow
56by using electric or magnetic effects
58by electromagnetic flowmeters
60Circuits therefor
Anmelder
  • FACHHOCHSCHULE KIEL [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • STANGE, Gerd [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • STANGE, Gerd
Vertreter
  • TÖNNIES, Jan, G.
Prioritätsdaten
102 21 677.016.05.2002DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUR MESSUNG EINES EIN MESSROHR DURCHSTRÖMENDEN MEDIUMS
(EN) METHOD FOR MEASURING A MEDIUM THAT FLOWS THROUGH A MEASURING TUBE
(FR) PROCEDE DE MESURE D'UNE SUBSTANCE S'ECOULANT DANS UN TUYAU DE MESURE
Zusammenfassung
(DE)
Verfahren zur Messung der Fließgeschwindigkeit eines ein Messrohr durchfließenden Mediums, das von einem orthogonal zu der Flussrichtung liegenden, gleichbleibenden magnetischen Feld (B) durchdrungen wird, bei dem die sich in dem Medium aufbauende elektrische Spannung (U0) über in einer orthogonal zu der Flußrichtung des Mediums liegenden Ebene an der Wandung des Meßrohrs (2) angeordnete, zu dem Medium isolierte Elektroden (3, 3') abgefragt wird, wobei die Kapazität wenigstens einer der durch die Elektroden (3, 3') und das Rohrinnere gebildeten kapazitivenen Einheit (C) geändert wird, und die durch die Änderung der wenigstens einen kapazitiven Einheit (C) bewirkte Ladungsänderung erfaßt und aus dieser die Spannung (U0) ermittelt wird.
(EN)
The invention relates to a method for measuring the flow rate of a medium that flows through a measuring tube, said medium being penetrated by a constant magnetic field (B) that runs perpendicular to the direction of flow. According to said method, the electric voltage (U0) that is built up in the medium is sampled by means of electrodes (3, 3'), which are insulated against the medium and arranged on the wall of the measuring tube (2) on a plane that is perpendicular to the direction of flow. The capacitance of at least one of the capacitive units (C), formed by the electrodes (3, 3') and the interior of the tube, is modified. The modification to the charge, caused by the modification of the capacitive unit(s) (C) is detected and the voltage (U0) is calculated from said modification to the charge.
(FR)
L'invention concerne un procédé permettant de mesurer la vitesse d'écoulement d'une substance qui s'écoule dans un tuyau de mesure et qui est traversée par un champ magnétique (B) s'étendant perpendiculairement à la direction d'écoulement. Selon ce procédé, la tension électrique (U0) qui s'accumule dans la substance est explorée par l'intermédiaire d'électrodes (3, 3') qui sont isolées par rapport à la substance et sont disposées contre la paroi du tuyau de mesure (2), dans un plan perpendiculaire à la direction d'écoulement de la substance. La capacité d'une moins une unité capacitive (C) formée par les électrodes (3, 3') et l'intérieur du tuyau est modifiée. Le changement de charge provoqué par la modification de la/des unité(s) capacitive(s) (C) est détecté et permet de déterminer la tension (U0).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten