In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2003097427 - ZAHNSTANGENLENKGETRIEBE

Veröffentlichungsnummer WO/2003/097427
Veröffentlichungsdatum 27.11.2003
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2003/004380
Internationales Anmeldedatum 26.04.2003
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 14.10.2003
IPC
B62D 3/12 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
DMotorfahrzeuge; Anhänger
3Lenkgetriebe
02mechanisch
12mit Zahnstangenbauart
F16H 55/28 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
HGetriebe
55Elemente mit Zähnen oder Reibflächen zum Übertragen von Bewegungen; Schnecken, Riemenscheiben oder Seilscheiben für Getriebemechanismen
02Verzahnte Teile; Schnecken
26Zahnstangen
28Besondere Einrichtungen zur Spielbeseitigung
F16H 57/12 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
HGetriebe
57Allgemeine Einzelheiten von Getrieben
12Anordnungen zum Einstellen oder Beseitigen des Spiels, soweit nicht anderweitig vorgesehen
CPC
B62D 3/123
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
62LAND VEHICLES FOR TRAVELLING OTHERWISE THAN ON RAILS
DMOTOR VEHICLES; TRAILERS
3Steering gears
02mechanical
12of rack-and-pinion type
123characterised by pressure yokes
F16H 55/283
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
HGEARING
55Elements with teeth or friction surfaces for conveying motion; Worms; Pulleys; Sheaves
02Toothed members; Worms
26Racks
28Special devices for taking up backlash
283using pressure yokes
Anmelder
  • ZF LENKSYSTEME GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • ERTLE, Peter [DE]/[DE] (UsOnly)
  • SCHLEICHER, Christoph [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • ERTLE, Peter
  • SCHLEICHER, Christoph
Gemeinsamer Vertreter
  • ZF LENKSYSTEME GMBH
Prioritätsdaten
102 22 183.918.05.2002DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ZAHNSTANGENLENKGETRIEBE
(EN) RACK-AND-PINION STEERING GEAR
(FR) DIRECTION A CREMAILLERE
Zusammenfassung
(DE)
Ein Zahnstangenlenkgetriebe weist ein Druckstück (1) zum Andrücken einer Zahnstange (2) und eines Ritzels gegeneinander auf. Das Druckstück (1) ist in einen zy-linderförmigen Aufnahmeraum (7) einbringbar. Das Druckstück (1) weist dabei folgende Merkmale auf:- ein Andrückelement (3) zur Anlage an der Zahnstange (2),- ein Führungselement (6), das partiell geschlitzt und aufspreizbar ausgebildet ist und sich entlang der zylindrischen Innenwandung (7a) des Aufnahmeraumes (7) erstreckt,- einen Anschlagstopfen (4), der mit dem Aufnahmeraum (7) fest verbindbar ist, - ein zwischen dem Anschlagstopfen (4) und dem An-drückelement (3) angeordnetes elastisches Element (5), das an seiner der Innenwandung (7a) des Aufnah-meraums (7) zugewandten Außenseite (5a) von dem Füh-rungselement (6) umgeben ist, wobei das elastische Element (5) bei einer Bewegung des Andrückelementes (3) in Richtung auf den Anschlagstopfen (4) bzw. bei einer Komprimierung zum Fließen in radialer Richtung neigt und dadurch das Führungselement (6) gegen den Aufnahmeraum (7) aufspreizt.
(EN)
The invention relates to a rack-and-pinion comprises a pressure piece (1) for pressing a rack (2) against a pinion. Said pressure piece (1) can be engaged in a cylindrical receiving area (7) and comprises the following features: a pressure element (3) to be placed on the rack (2), a guide element (6), extending along the cylindrical inner wall (7a) of the receiving area (7), which is partially slotted and can be partially expanded, a stopper (4), firmly linkeable with the receiving area (7), and an elastic element (5) that is disposed between the stopper (4) and the pressure element (3). On the outer side (5a) of the elastic element facing the inner wall (7a) of the receiving area (7) said elastic element is surrounded by the guide element (6). When the pressure element (3) is moved towards the stopper (4) or when it is compressed, it tends to yield in the radial direction, thereby expanding the guide element (6) against the receiving area (7).
(FR)
La présente invention concerne une direction à crémaillère comprenant une pièce de pression (1) conçue pour comprimer une crémaillère (2) et un pignon l'un contre l'autre. Cette pièce de pression (1) peut être insérée dans un espace de réception cylindrique (7) et présente les caractéristiques suivantes : - un élément de compression (3) conçu pour s'appuyer sur la crémaillère (2), - un élément de guidage (6) qui est partiellement fendu, peut être écarté et se trouve le long de la paroi interne cylindrique (7a) de l'espace de réception (7), - un bouchon de butée (4) qui peut être relié fixement à l'espace de réception (7), - un élément élastique (5) qui se trouve entre le bouchon de butée (4) et l'élément de compression (3) et est entouré par l'élément de guidage (6) sur sa face externe (5a) faisant face à la paroi interne (7a) de l'espace de réception (7). L'élément élastique (5) s'incline en direction radiale lorsque l'élément de compression (3) se déplace en direction du bouchon de butée (4) ou lors d'une compression permettant un écoulement, ce qui induit un écartement de l'élément de guidage (6) contre l'espace de réception (7).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten