Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2003096937) WIRBELKÖRPERPLATZHALTER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2003/096937 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2003/001607
Veröffentlichungsdatum: 27.11.2003 Internationales Anmeldedatum: 19.05.2003
IPC:
A61F 2/00 (2006.01) ,A61F 2/30 (2006.01) ,A61F 2/44 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
02
in den Körper implantierbare künstliche Körperteile
30
Gelenke
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
02
in den Körper implantierbare künstliche Körperteile
30
Gelenke
44
für das Rückgrat, z.B. Wirbelknochen, Bandscheiben
Anmelder:
METZ-STAVENHAGEN, Peter [DE/DE]; DE
Erfinder:
METZ-STAVENHAGEN, Peter; DE
Vertreter:
WALTHER . WALTHER & HINZ; Heimradstrasse 2 34130 Kassel, DE
Prioritätsdaten:
202 07 853.121.05.2002DE
Titel (EN) VERTEBRAL BODY PLACEHOLDER
(FR) ELEMENT DE REMPLACEMENT DE VERTEBRE
(DE) WIRBELKÖRPERPLATZHALTER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a vertebral body placeholder having a cylindrical inner body (14), which can be telescopically inserted into a coaxially arranged, sleeve-shaped outer body (16). A detent device that works in one direction is arranged between the inner body (14) and the outer body (16). A number of detent projections (22) are arranged in succession in an axial direction and form a row (20) of detent projections. A number of detent notches (26) are arranged in succession in an axial direction while corresponding to the row (20) of detent projections. Said detent notches form a row (24) of detent notches that completely or partially accommodate the row (20) of detent projections. The invention also relates to a method for assembling said vertebral body placeholder. The aim of the invention is to create a vertebral body placeholder whose overall height can be easily and reliably adjusted, particularly, during implantation. To this end, a groove (28) for accommodating the row (20) of detent projections without obstructing it is provided next to the row (24) of detent notches.
(FR) L'invention concerne un élément de remplacement de vertèbre comportant un corps intérieur cylindrique (14) pouvant être inséré de façon télescopique dans un corps extérieur (16) en forme de manchon, logé coaxialement. Un élément d'encastrement agissant dans un sens est logé entre le corps intérieur (14) et le corps extérieur (16), plusieurs tenons d'encastrement (22) formant une rangée de tenons (20) étant logés les uns derrière les autres dans le sens axial. Par ailleurs, plusieurs crans (26) formant une rangée de crans (24) recevant entièrement ou partiellement la rangée de tenons (20), sont logés les uns derrière les autres dans le sens axial de façon correspondante par rapport à la rangée de tenons (20). L'invention concerne également un procédé de fabrication dudit élément de remplacement de vertèbre. L'invention vise à mettre en oeuvre un tel élément de remplacement de vertèbre dont la hauteur totale peut être réglée de façon simple et fiable, notamment lors de l'implantation. A cet effet, une rainure (28) destinée à recevoir la rangée de tenons (20) sans obstacles est pratiquée à côté de la rangée de crans (24) dans le sens axial.
(DE) Gegenstand der Erfindung ist Wirbelkörperplatzhalter mit einem zylindrischen Innenkörper (14), der in einen koaxial angeordneten, hülsenförmigen Aussenkörper (16) teleskopartig einschiebbar ist, wobei zwischen der Innenkörper (14) und dem Aussenkörper (16) eine in eine Richtung wirkencle Rastvorrichtung angeordnet ist, wobei in axialer Richtung mehrere Rastnasen (22) hintereinander angeordnet sind, die eine Rastnasenreihe (20) bilden, und wobei korrespondierend zur Rastnasenreihe (20) in axialer Richtung mehrere Rastkerben (26) hintereinander angeordnet sind, die eine die Rastnasenreihe (20) ganz oder teilweise aufnehmende Rastkerbenreihe (24) bilden und ein Verfahren zu seinem Zusammenbau. Einen Wirbelkörperplatzhalter zu schaffen, dessen Gesamthöhe insbesondere während der Implantation einfach und zuverlässig einstellbar ist wird cladurch erreicht, class neben der Rastkerbenreihe (24) in axialer Richtung eine Nut (28) zur hindernisfreien Aufnahme der Rastnasenreihe (20) vorgesehen ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BR, BY, BZ, CA, CH, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DZ, EC, EE, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KP, KR, KZ, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LV, MA, MD, MG, MK, MN, MW, MX, MZ, NI, NZ, OM, PH, PL, PT, RO, RU, SD, SE, SG, SK, SL, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VN, YU, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (GH, GM, KE, LS, MW, MZ, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HU, IE, IT, LU, MC, NL, PT, RO, SE, SI, SK, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)